Wahrheit oder Pflicht (DVD)

Wahrheit oder Pflicht
USA 2018, Regie: Jeff Wadlow, mit Lucy Hale, Tyler Posey, Violett Beane u.a.

Rezension von Elmar Huber

Beim Spring Break in Mexiko lernt Olivia (Lucy Hale) an der Bar den hübschen Carter kennen, der sie und ihre feierlaunige Clique dazu überredet, in einer nahen, verlassenen Kirche „Wahrheit oder Pflicht“ zu spielen. Wieder zuhause muss Olivia feststellen, dass nicht alles, was in Mexiko passiert, auch in Mexiko bleibt, denn urplötzlich sieht sie sich von Mitschülern mit verzerrten Gesichtern umringt, die alle „Wahrheit oder Pflicht“ murmeln. Schnell muss sie auch feststellen, dass nun verschärfte Spielregeln zur Anwendung kommen: Sag die Wahrheit, erfüll die Pflicht oder stirb.


Nach „Wish Upon“ kommt mit „Wahrheit oder Pflicht“ ein weiterer Teenie-Horror-Streifen, der in die „Final Destination“-Kerbe schlägt. Schon bald sehnt man sich einen neuen Teil der Serie um die schicksalhaften Todesketten herbei, denn „Wahrheit oder Pflicht“ präsentiert sich als reichlich halbgare Angelegenheit, bei der auch der Extended Director‘s Cut, der nun ins Heimkino kommt, nichts reißt. Zu farblos bleiben die Charaktere, zu vorhersehbar die Handlung, zu belanglos (zumindest für den Schauder) die aufreißenden Alibi-Konflikte innerhalb der Clique.

Weiterlesen: Wahrheit oder Pflicht (DVD)

Gordon Black 6: Im Kabinett des Teufels (Hörspiel)

Gordon Black 6
Im Kabinett des Teufels
Skript: Florian Hilleberg
Sprecher: Robert Missler, Tanja Dohse, Kornelia Boje u.a.
Saphir Tonart, 2018, 1 CD, ca. 73 Minuten, ca. 8,99 EUR, ISBN 978-3-943353-25-9

Rezension von Elmar Huber

„Meine Partnerin und ich wurden über das Anwaltsbüro Lovelock und Cillian im Auftrag einer unbekannten Person angefordert, um diversen Spukerscheinungen auf den Grund zu gehen. Dabei handelt es sich um die Erscheinung einer altertümlichen Kutsche, die bei Neumond immer dieselbe Strecke zurücklegt, nämlich den Weg zwischen einem alten Steinbruch und Chadwell Castle. Dabei verschwanden bisher sechs junge Frauen, von denen bis zur Stunden jede Spur fehlt.“

Ein unangenehmer Luftzug ist für die Besitzer von Chadwell Castle noch das kleinste der Probleme, denn plötzlich beginnt das Ahnenbildnis von Sir John of Chadwell zu bluten. Doch ist dies nur das jüngste einer ganzen Reihe merkwürdiger Ereignisse, die Lady Sarah Chadwell bewogen haben, den Anwalt Lovelock zu kontaktieren, der seinerseits Geisterjäger Gordon Black nach Schottland schickt.

Weiterlesen: Gordon Black 6: Im Kabinett des Teufels (Hörspiel)

Sarah J. Maas: Frost und Mondlicht - Das Reich der sieben Höfe 4 (Buch)

Sarah J. Maas
Frost und Mondlicht
Das Reich der sieben Höfe 4
(Frost and Starlight, 2018)
Übersetzung: Anne Brauner
Titelbild: Carolin Liepins
dtv, 2019, Hardcover, 342 Seiten, 17,95 EUR, ISBN 978-3-423-76251-9 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Die Geschichte um Feyre und Rhysand schien erzählt, die Trilogie ist abgeschlossen. Der verheerende Krieg gegen Hybern ist überstanden, nun gilt es die Wunden zu lecken, die Ruinen wieder aufzubauen und das Leben fortzusetzen.

Der innere Zirkel des Hofs der Nacht beschäftigt sich somit weitgehend mit Verwaltungsaufgaben. Die Stadt Verlaris hat wie das gesamte Reich gelitten, jetzt muss das Weiterleben organisiert werden. Dennoch ist auch Zeit zum Sammeln und zum Feiern. Zur Wintersonnenwende treffen sich Fehre, Rhysand, Amren, Morrigan, Azriel, Cassian, Elain, Nesta und Varian im Stadthaus. Es wird gelacht, aber auch der Verluste gedacht - und es wird nach vorne geschaut…

Weiterlesen: Sarah J. Maas: Frost und Mondlicht - Das Reich der sieben Höfe 4 (Buch)

Dorian Hunter 95: Der zweite Eidesstab, Christian Schwarz & Catherine Parker (Buch)

Dorian Hunter 95
Der zweite Eidesstab
Christian Schwarz & Catherine Parker
Titelbild: Mark Freier
Zaubermond, 2019, Taschenbuch, 210 Seiten, 14,95 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Die Höhlen von Lascaux sind weltberühmt. Die in ihnen erhalten gebliebenen Malereien aus der Steinzeit gelten als Weltkulturerbe. Ausgerechnet hierher zieht es George Morales auf der Suche nach Dämonen, die er mitleidlos killen kann. Einst war er Bestandteil einer Vereinigung, die der Deutsche um sich gesammelt hatte. Sie hatten die schwarze Brut bekämpft, wo immer sie auf sie trafen. Nun führt ein Telefonat eines Agenten des lang aufgelösten Netzwerks Morales in die Nähe der Höhlen.

Weiterlesen: Dorian Hunter 95: Der zweite Eidesstab, Christian Schwarz & Catherine Parker (Buch)

Batman und Signal (Comic)

Batman und Signal
(Batman and the Signal 1-3, Batman Annual 1, 2017/2018)
Autoren: Scott Snyder, Tony Patrick
Übersetzung: Stefan Pannor
Titelbild: Cully Hamner
Zeichnungen: Cully Hamner, David Finch, Declan Shalvey, Bilquis Evely
Panini, 2018, Paperback, 100 Seiten, 12,99 EUR, ISBN 978-3-7416-0976-3

Rezension von Elmar Huber

„Batman und Signal“:
Duke Thomas ist der neue Held Signal, der am Tag für Gothams Sicherheit sorgen soll - symbolträchtig ist auf dem Cover ein Sonnenaufgang zu sehen. Weder er noch der Rest der Bat-Familie sind der Meinung, dass die Ära ‚Signal‘ lange Bestand haben wird. Doch schon zwei Stunden nach seiner offiziellen ‚Ernennung‘, hat er seinen ersten Einsatz: Ganz normale Teenager werden urplötzlich und ohne ersichtlichen Grund zu Metawesen. Einige der Kids vertragen die neuen Kräfte nicht und sterben; die anderen laufen Amok. Dukes Freundin Riko (aus „We Are Robin“) findet heraus, dass offenbar Dukes eigene Superkräfte der Auslöser dieser Ereignisse ist. Um die Theorie zu überprüfen, begibt er sich ins ‚Solarium‘, dem neuen ‚Arkham für Kids‘, wo die Opfer einsitzen, und wird dort überwältigt. Im Hintergrund zieht jemand, der sich Gnomon nennt, die Fäden. Er kontrolliert die Meta-Kids telepathisch aus der Ferne und bezeichnet sich als Dukes Schöpfer, als seinen leiblichen Vater.

Weiterlesen: Batman und Signal (Comic)

N. Horvarth, S. Hubmann & E. Hantsch (Hrsg.): Stadt unter dem Meer - Auf den Spuren H. P. Lovecrafts (Buch)

N. Horvarth, S. Hubmann & E. Hantsch (Hrsg.)
Stadt unter dem Meer - Auf den Spuren H. P. Lovecrafts
Titelbild: Chris Schlicht
Verlag Torsten Low, 2019, Taschenbuch, 338 Seiten, 14,90 EUR, ISBN 978-3-940036-52-0

Rezension von Carsten Kuhr

Die Geschichten des Einsiedlers aus Providence haben ganze Leser-Generationen in ihren Bann gezogen. H. P. Lovecrafts Erzählungen um die Großen Alten wussten und wissen noch zu ängstigen, sind schlicht Kult und inspirieren weltweit Autoren, auf den Spuren des Meisters zu wandeln und eigene Texte um die Großen Alten vorzulegen.

Im Verlag Torsten Low erscheinen schon seit geraumer Zeit Anthologien, deren Beiträge sich ganz dem Untertitel folgend, den Spuren Lovecrafts widmen. Die Geschichtenweber haben in „Metamorphosen“, „Die Klabauterkatze“ und „Verbotene Bücher“ bereits bewiesen, dass man die Vorgaben aufgreifen und daraus etwas Eigenes, Neues machen können.

Weiterlesen: N. Horvarth, S. Hubmann & E. Hantsch (Hrsg.): Stadt unter dem Meer - Auf den Spuren H. P....

Jane Austen: Lady Susan (Hörbuch)

Jane Austen
Lady Susan
Ungekürzte Lesung von Eva Mattes
Übersetzung: Ursula und Christian Grawe
Regie: Vera Teichmann 
Argon, 2017, 2 CDs, ca. 155 Minuten, 15,00 EUR, ISBN 978-3-8398-1566-3

Rezension von Irene Salzmann

Die britische Autorin Jane Austen (1775-1817) wurde bekannt durch ihre Gesellschaftsromane, darunter „Stolz und Vorurteil“, „Emma“ und „Die Abtei von Northanger“. Sie wuchs als siebtes von acht Kindern auf in einer nicht sonderlich begüterten, aber gebildeten Familie, so dass sie Förderung erfuhr, als sie im Alter von 12 Jahren durch ihre Liebe zur Literatur und schriftstellerisches Talent auffiel. Sie blieb unverheiratet und erlangte durch die Veröffentlichung ihrer Werke erst wenige Jahre vor ihrem Tod ein gewisses Auskommen.

Weiterlesen: Jane Austen: Lady Susan (Hörbuch)

"Evil": Promo online

Ein erster Promo zur neuen Serie "Evil" ist online gegangen. Macher sind Michelle und Robert King ("Good Wife"), unter anderem Mike Colter und Michael Emerson stehen auf der Besetzungsliste. CBS hat "Evil" kürzlich in Serie geschickt, wann sie startet steht noch nicht fest.

Das Haus Zamis 57: Es wird kommen die Nacht, Susanne Wilhelm & Logan Dee (Buch)

Das Haus Zamis 57
Es wird kommen die Nacht
Susanne Wilhelm & Logan Dee
Titelbild: Mark Freier 
Zaubermond, 2019, Taschenbuch, 204 Seiten, 14,95 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Asmodi hat ein Machtwort gesprochen und dafür gesorgt, dass das weiße Schaf der Schwarzen Familie, der Zamis-Abkömmling Coco, endlich auf ihre Seite zurückgekehrt ist. Seitdem Coco wirklich böse ist, mischt sie die so starre Machtpyramide der österreichischen Hauptstadt so richtig auf.

Nicht nur, dass sie ihre Halbschwester, sehr zum Unwillen ihres Bruder Georg, in die Vergangenheit entsorgt hat, sie hat Pläne. Große Pläne, die weit über die Ambitionen, die man den Zamis bislang nachgesagt hat, hinausgehen. Wer sagt denn, dass ein Fürst der Finsternis immer männlich sein muss?

Weiterlesen: Das Haus Zamis 57: Es wird kommen die Nacht, Susanne Wilhelm & Logan Dee (Buch)

Gordon Black 5: Eine Braut für Dracula (Hörspiel)

Gordon Black 5
Eine Braut für Dracula
Skript: Florian Hilleberg
Sprecher: Robert Missler, Tanja Dohse, Jan Reinartz u.a.
Saphir Tonart, 2017, 1 CD, ca. 71 Minuten, ca. 8,99 EUR, ISBN 978-3-943353-24-2

Rezension von Elmar Huber

„Ed Sheldon war sauer. Nicht auf seinen Kollegen Charlie sondern auf sich selbst. Er hätte die Riesenfledermaus nicht erwähnen sollen. Kein Wunder, dass Charlie ihm nicht glaubte. Er konnte es ja selbst kaum fassen. Zum Glück hatte er nichts von dem Menschenkopf mit den spitzen, fingerlangen Eckzähnen gesagt, der statt eines Fledermausschädels auf dem Hals des Monstrums gesessen hatte.“

Auf seiner Streife macht Officer Ed Shelton einen grausigen Fund. Im leerstehenden Haus des verstorbenen Erfinders Jeremy Prentiss findet der Polizist eine Tote, die keinen Tropfen Blut mehr im Leib und sich laut seiner Aussage doch bewegt hat. Die Tote wird als Schauspielerin und Tänzerin Debbie Brian identifiziert.

Weiterlesen: Gordon Black 5: Eine Braut für Dracula (Hörspiel)