Margaret Owen: Knochendiebin (Buch)

Margaret Owen
Knochendiebin
Die 12 Kasten von Sarbor 1
(The Merciful Crow, 2019)
Übersetzung: Henning Ahrens
Titelbild: Rich Deas
Carlsen, 2019, Hardcover, 412 Seiten, 19,95 EUR, ISBN 978-3-551-58405-2 (auch als eBook erhältich)

Rezension von Carsten Kuhr

Stellen Sie sich eine archaischen Welt vor, in der die Götter gestorben sind. Willentlich und bewusst, um ihre Jünger mit bestimmten Gaben zu segnen. Entstanden sind so elf Kasten, deren Mitglieder in unterschiedlichem Maß die Begabung ihres Gottes geerbt haben.

Und dann gibt es noch eine zwölfte Kaste. Parias, die immer gerufen werden, wenn die Seuche wieder zugeschlagen hat und die Opfer, um eine Epidemie zu vermeiden, dem Feuer übergeben werden müssen.

Weiterlesen: Margaret Owen: Knochendiebin (Buch)

Baker Street Tales 4: Sherlock Holmes und der Fall 666, Marion Minks (Buch)

Baker Street Tales 4
Sherlock Holmes und der Fall 666
Marion Minks
Hrsg.: Alisha Bionda
Titelbild und Innenillustrationen: Shikomo
Arunya, 2016, eBook, 2,99 EUR

Rezension von Elmar Huber

„Viele Jahre hatte ich heimlich davon geträumt, Seite an Seite mit meinem berühmten Bruder ein Verbrechen aufzuklären. Auch wenn mich der Gedanke an Felix Masons Leichnam bis ins Mark erschauern ließ, diese einmalige Gelegenheit würde ich mir um nichts in der Welt entgehen lassen.“

Bereits über 60jährig trat der Witwer Holmes senior, Vater von Mycroft und Sherlock, noch einmal, mit einer sehr viel jüngeren Frau in den Stand der Ehe, aus der ein weiterer Sohn, Sherrinford Holmes, hervorging. Mehrere unglückliche Umstände, Missverständnisse und unterschiedliche Wesensarten bewirkten nach dem Tod des Vaters die Entfremdung der Siefmutter und der älteren Söhne.

Weiterlesen: Baker Street Tales 4: Sherlock Holmes und der Fall 666, Marion Minks (Buch)

Sotsugyosei 1: Verliebt in meinen Mitschüler - Winter (Comic)

Asumiko Nakamura
Sotsugyosei 1
Verliebt in meinen Mitschüler - Winter
Übersetzung: Verena Maser
Cross Cult, 2020, Paperback, 200 Seiten, 10,00 EUR, ISBN 978-3-96433-279-0

Rezension von Christel Scheja

Schon in „Doukyusei - Verliebt in meinen Mitschüler“ bewies Asumiko Nakamuram, dass sie ihre Boys-Love-Geschichte so realistisch wie möglich erzählen möchte. Der damalige Band brachte die beiden Figuren zusammen, „Sotsugyosei“ 1, „Verliebt in meinen Mitschüler - Winter“, erzählt diese nun weiter.


Die Temperaturen fallen und mit ihnen kühlen offensichtlich auch die Gefühle ab. Die ersten Monate sind vorbei und Normalität kehrt in die Beziehung zwischen dem verträumten Hikaru und dem eher pragmatischen denkenden Klassenbesten Rihito ein. Außerdem nähert sich ihre Schulzeit dem Ende, die Zukunft muss in die eigenen Hände genommen werden. Rihito kümmert sich um die Aufnahme an einer renommierten Uni, aber was hat Hikaru vor? Der spricht nicht über seine Pläne und ist auch stiller und nachdenklicher als sonst. Um Rat suchend, wendet sich Rihito deshalb an seinen Musiklehrer Herrn Hara, der ihm auch erst einmal geduldig zuhört, aber dann von seinen eigenen Gefühlen und seiner Vergangenheit eingeholt wird.

Weiterlesen: Sotsugyosei 1: Verliebt in meinen Mitschüler - Winter (Comic)

Das Land der Juwelen 9 (Comic)

Haruko Ichikawa
Das Land der Juwelen 9
Übersetzung: Verena Maser
Cross Cult, 2020, Paperback, 192 Seiten, 10,00 EUR, ISBN 978-3-96433-245-5

Rezension von Christel Scheja

Die Entwicklungen aus dem letzten Band von „Das Land der Juwelen“ haben natürlich nun auch dramatische Auswirkungen auf die weitere Geschichte. Denn Phos will mit mit dem Wissen nicht alleine bleiben und es mit den anderen Juwelen teilen.


Deshalb taucht es wieder bei diesen auf und lädt die Juwelen ein, mit ihm zu kommen. Es sind nur einige, die den Schritt wagen und den Feind besuchen wollen, der angeblich gar keiner mehr ist, viele bleiben auch zurück. Und tatsächlich ist der Besuch auf dem Mond nicht ohne, erfahren die anderen doch nun auch mehr über das Mondvolk und sein Handeln und bekommen ein Versprechen, das es in sich hat.

Weiterlesen: Das Land der Juwelen 9 (Comic)

Kickboxer - Die Abrechnung (DVD)

Kickboxer - Die Abrechnung
USA 2018, Regie: Dimitri Logothetis, mit Alain Moussi, Christopher Lambert, Jean-Claude Van Damme u.a.

Rezension von Elmar Huber

Im Vorgänger hat Kurt Sloane (Alain Loussi) Tong Po als Rache für seinen Bruder in einem Kampf auf Leben und Tod besiegt. Nun lässt der skrupellose Sport-Promoter Thomas Moore (Christopher Lambert) Sloane entführen, nach Thailand zurückbringen und in ein Gefängnis stecken. Um Moores finanzielle Einbußen wieder auszugleichen, soll Sloane in einem Schaukampf gegen den chemisch gepimpten 200-kg-Muskelberg Mongkut (Hafthor Julius Björnsson, „Game of Thrones“) antreten. Und um Sloane die Zusage zu erleichtern, lässt Moore auch gleich noch Mrs. Sloane entführen.

Weiterlesen: Kickboxer - Die Abrechnung (DVD)

Titania Special 15: Die Schöne und das Biest, Gabrielle-Suzanne Barbot de Vileneuve (Hörspiel)

Titania Special 15
Die Schöne und das Biest
Gabrielle-Suzanne Barbot de Vileneuve & Marc Gruppe (Script)
Sprecher: Max Schautzer, Gerhard Fehn, Fabienne Hesse u.a.
Titelbild: Ertugrul Edirne
Titania Medien, 2020, 1 CD, ca. 65 Minuten, ca. 8,99 EUR, ISBN 978-3-7857-8017-6

Rezension von Christel Scheja

Diesmal sind die Kreativen von Titania Medien nicht dazu gekommen, das „Titania Special“ noch vor Weihnachten herauszubringen, es wird aber nun nachgereicht. Diesmal ist mit „Die Schöne und das Biest“ ein Kunstmärchen an der Reihe, das die Meisten vermutlich nur durch die Disney-Verfilmungen kennen, aber nicht das Original selbst, das doch in einigen Dingen anders ist.

Weiterlesen: Titania Special 15: Die Schöne und das Biest, Gabrielle-Suzanne Barbot de Vileneuve (Hörspiel)

Shojo-Mangaka Nozaki-kun 3 (Comic)

Izumi Tsubaki
Shojo-Mangaka Nozaki-kun 3
Übersetzung: Sibylle Hasse
Cross Cult, 2020, Paperback mit Klappenbroschur, 144 Seiten, 7,99 EUR, ISBN 978-3-96433-247-9

Rezension von Christel Scheja

Weiter geht es bei „Shojo-Mangaka Nozaki-kun“, einer Geschichte die gleich zwei Themen gekonnt miteinander verbindet: Da ist einmal die schwärmerische Liebesgeschichte im Schulumfeld und es gibt zugleich Einblicke in die Arbeit der Mangaka, die den Stoff für die monatlichen Magazine liefern.


Es ist so schön in der Nähe von Nozaki zu sein, findet Sakura Chiyo, denn sie gehört nun fest zum Team des jungen Profi-Mangaka. Allerdings bekommt sie so auch mit, dass dieser hart arbeiten muss für seinen Ruhm und auch nicht absolut perfekt ist, eher im Gegenteil: Auch er hat massive Schwächen, die sein Team und sein Redakteur auszugleichen versuchen, indem sie ihm helfen. So wird auch kurzerhand einmal ein Speed-Dating nachgespielt, um ein Gespür dafür zu bekommen. In dem ganzen Trubel bekommt Sakura so aber auch die Gelegenheit, über sich und ihre eigenen Fähigkeiten nachzudenken und diese ebenfalls in Frage zu stellen.

Weiterlesen: Shojo-Mangaka Nozaki-kun 3 (Comic)

It‘s my Life 4 (Comic)

Imomushi Narita
It‘s my Life 4
Übersetzung: Janine Wetherell
Cross Cult, 2020, Paperback, 192 Seiten, 10,00 EUR, ISBN 978-3-96433-246-2

Rezension von Christel Scheja

Zu den Protagonisten von „It‘s my Life“ gehören nicht mehr nur der in den Ruhestand gegangene Gardekommandant Astra L. Doomsday und das Hexenmädchen Noah sondern auch noch viele andere Figuren, die nun ein wenig Platz bekommen, damit der Leser auch ihre Geschichte erfährt.


Während es sich der ehemalige Gardekommandant und das Mädchen in ihrem Haus gut gehen lassen und die Zeit genießen, in der einmal nichts los ist, passt der blinde Drache Gor Gor gut auf sie auf. Aber eines Tages ist er verschwunden und sie müssen sich auf die Suche nach ihm machen - denn die Vergangenheit hat ihr Haustier eingeholt.

Weiterlesen: It‘s my Life 4 (Comic)

Silver Surfer: Black - Gott der Finsternis (Comic)

Silver Surfer: Black - Gott der Finsternis
(Silver Surfer: Black 1-5, 2019)
Autor: Donny Cates
Titelbild und Zeichnungen: Tradd Moore
Übersetzung: Michael Strittmatter
Panini, 2020, Paperback, 116 Seiten, 14,99 EUR, ISBN 978-3-7416-1642-6

Rezension von Elmar Huber

Nach dem Angriff von Black Order bei Thanos‘ „Testamentsverlesung“ wird der Silver Surfer Norin Radd durch ein Wurmloch geschleudert und landet auf einem fremden Planeten, auf dem der Gott Knull, Herrscher der Symbionten, regiert. Obwohl der Silver Surfer Knull Paroli bieten kann, zwingt ihm dieser einen Symbionten auf, der den Surfer von seiner Hand ausgehend immer weiter bedeckt. Mit Knull auf den Fersen flieht Norin Radd durchs All und trifft auf den lebenden Planeten Ego, der ihm gegen seinen Verfolger zur Seite steht.

Weiterlesen: Silver Surfer: Black - Gott der Finsternis (Comic)

Baker Street Tales 3: Sherlock Holmes und das Geheimnis der Narrenkappe, Sophie Oliver (Buch)

Baker Street Tales 3
Sherlock Holmes und das Geheimnis der Narrenkappe
Sophie Oliver
Hrsg.: Alisha Bionda
Titelbild und Innenillustrationen: Shikomo
Arunya, 2016, eBook, 2,99 EUR

Rezension von Elmar Huber

„Wussten Sie, dass der Narr im Mittelalter keineswegs nur ein drolliger Spaßmacher für den Adel war? Als Narren bezeichnete man auch geistig Zurückgebliebene, Fehlgebildete, Kleinwüchsige sowie jene, die dem Teufel näherstanden als Gott. Verruchte, träge, lüsterne Menschen. Die Ohren und der Hahnenkamm symbolisieren dies. Die Schellen implizieren Geschwätzigkeit und leere Worte.“

London, Januar 1989: Einigermaßen geheimnistuerisch bittet ein neuer Klient, der zwergwüchsige Tobias Ervinson, Holmes und Watson um ihre Dienste. Schon zuvor wurde er wegen seines abnormen Körperbaus das Opfer allgemeiner Anfeindungen, doch nun, wenige Wochen vor seiner bevorstehenden Hochzeit, wird ihm unmissverständlich gedroht. Auf seinem Kopfkissen wurde eine Narrenkappe mit einer toten Amsel darin platziert.

Weiterlesen: Baker Street Tales 3: Sherlock Holmes und das Geheimnis der Narrenkappe, Sophie Oliver (Buch)