League of Legends: Zed (Comic)

League of Legends: Zed
(League of Legends: Zed 1-5)
Autor: Odin Austin Shafer
Zeichnungen: Edgar Salazar, Lorenzo Ruggiero
Übersetzung: Gerlinde Althoff
Panini, 2020, Paperback, 144 Seiten, 18,00 EUR

Rezension von Christel Scheja

Erneut erscheint ein Comic aus der Serie „League of Legends“ und wieder werden eine Figur und ein Schauplatz aufgegriffen, den die Fans vielleicht schon als NSC kennen, durch den aber auch neue Leser gewonnen werden können. Denn „Zed“ erzählt eine in sich geschlossene Geschichte.


Man mag es kaum glauben, aber Zed, der seinen Meister tötete, die Schattenmacht annahm und damit einen doppelten Frevel begann, der ihn zum Ausgestoßenen machte, will nichts anderes als seine Heimat Ionia vor allem Übel schützen. Dazu hat er auch eigene Schüler um sich gesammelt und bildet sie aus.

Weiterlesen: League of Legends: Zed (Comic)

Avatar - Der Herr der Elemente 20: Katara und das Silber der Piraten (Comic)

Avatar - Der Herr der Elemente 20
Katara und das Silber der Piraten
Text: Faith Erin Hicks
Zeichnungen: Peter Wartman
Übersetzung: Michael Schuster
Cross Cult, 2020, Album, 80 Seiten, 8,90 EUR

Rezension von Christel Scheja

Nach längeren Abenteuern erscheinen jetzt erst einmal kleine Einzel-Abenteuer der Helden aus „Avatar - Der Herr der Elemente“, in denen nun die Figuren zum Zuge kommen, die sonst eher im Hintertreffen sind. „Katara und das Silber der Piraten“ scheint noch im Zeitraum der Fernsehserie zu spielen.


Bei ihrer Wanderschaft durch die Gebiete des Erdkönigreichs, die noch von der Feuernation besetzt sind, kommen Aang und seine Freunde einmal mehr in Bedrängnis, weil man sie jagt und vom Himmel schießen will. Bei einem dieser Angriffe verliert Katara den Halt und stürzt in die Tiefe.

Weiterlesen: Avatar - Der Herr der Elemente 20: Katara und das Silber der Piraten (Comic)

Peanuts 15: Snoopy - Ein Beagle auf dem Mars (Comic)

Peanuts 15
Snoopy - Ein Beagle auf dem Mars
Idee und Figuren: Charles M. Schulz
Adaption: Jason Cooper
Zeichnungen: Robert Pope, Vicky Scott
Übersetzung: Matthias Wieland
Cross Cult, 2020, Paperback, 100 Seiten, 10,00 EUR

Rezension von Christel Scheja

Auch in diesem neuesten Band der „Peanuts“-Reihe gibt es keine kurzen Geschichten - durchsetzt von Cartoons aus der Feder des Erfinders -, stattdessen wird eine durchgehende Geschichte erzählt, die sich ganz dem Beagle und seinen kleinen Freunden widmet - und zugleich einem großes Abenteuer: „Snoopy - Ein Beagle auf dem Mars“.

Weiterlesen: Peanuts 15: Snoopy - Ein Beagle auf dem Mars (Comic)

Captain Future 8: Im Zeitstrom verschollen, Edmond Hamilton & Captain Future 9: Jenseits der Sterne, Edmond Hamilton (Buch)

Captain Future 8
Im Zeitstrom verschollen
Edmond Hamilton
(The Lost World of Time, 1941)
Übersetzung: Frauke Lengermann
Titelbild: George Rozen
Golkonda, 2020, Paperback, 206 Seiten, 14,00 EUR (auch als eBook erhältlich)

 

Captain Future 9
Jenseits der Sterne
Edmond Hamilton
(Quest Beyond the Stars, 1941)
Übersetzung: Maike Hallmann
Titelbild: Earle Bergey
Golkonda, 2020, Paperback, 192 Seiten, 14,00 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Curtis Newton, der im gesamten Sonnensystem nur unter dem Namen Captain Future bekannt ist, und seine Futuremen werden in „Im Zeitstrom verschollen“ von jemandem zu Hilfe gerufen, den sie nicht kennen. Ein Notruf aus der tiefsten Vergangenheit erreicht sie. 

Weiterlesen: Captain Future 8: Im Zeitstrom verschollen, Edmond Hamilton & Captain Future 9: Jenseits der...

Mandy Gleeson: Sternenstolz - Das Hohelied der Magier 2 (Buch)

Mandy Gleeson

Sternenstolz

Das Hohelied der Magier 2

Talawah, 2018, Paperback, 572 Seiten, 16,90 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

Mit „Sternenstolz“ setzt Mandy Gleeson ihre Geschichte um „Das Hohelied der Magier“ fort und zieht die Spannung noch einmal deutlich an. Unterschiedliche Gefährten - auch ehemalige Feinde - haben sich zusammengefunden, um eine noch größere Bedrohung für ihre Heimat Elyrien aufzuhalten.


Ein Inquisitor, ein Paladin, ein Waldläufer und sogar ein Dunkelelfen-Magier haben sich trotz aller Unterschiede und Feindseligkeiten zusammengerauft, denn das Schicksal ihrer Welt steht auf dem Spiel. Unter der Führung von Aamir, der zu Fleisch gewordenen Verkörperung der Magie, erheben sich diejenigen, die der arkanen Kraft wieder die Macht über die Welt und alles Lebende zurückgeben wollen, darunter auch Dämonen und Drachen, die recht dunkle Absichten haben.

Weiterlesen: Mandy Gleeson: Sternenstolz - Das Hohelied der Magier 2 (Buch)

Julia Lalena Stöcken: Reiter der Steppe - Kupferblut 1 (Buch)

Julia Lalena Stöcken
Reiter der Steppe
Kupferblut 1
dp Verlag, 2020, eBook, 4,99 EUR

Rezension von Christel Scheja

Julia Lalena Stöcken wurde 1989 in Niedersachsen geboren und entwickelte schon als Kind dank ihrer Mutter eine Vorliebe für Historische Romane. Heute lebt sie mit ihrer Familie bei Lüneburg. Kreativ wurde sie zunächst mit dem Zeichenstift, dann aber entschied sie sich dazu auch mit dem Schreiben zu beginnen. „Reiter der Steppe“ ist der erste Band ihrer „Kupferblut“-Saga.


Lange haben die verschiedenen Clans in Frieden miteinander zusammengelebt, aber dann greift eins ins andere. Eine Fehde vernichtet fast den Schwarzen Clan und bringt aus diesem Krieg einen hasserfüllten jungen Fürsten hervor. Karan ist erfüllt von Rache und Machtgier. Er beginnt damit, mehr noch als sein Vater, andere Stämme unter seine Herrschaft zu bringen oder zu Verbündeten zu machen.

Weiterlesen: Julia Lalena Stöcken: Reiter der Steppe - Kupferblut 1 (Buch)

Liam Heymair: Kilian: Der letzte Assassine - Der letzte Teutonier 1 (Buch)

Liam Heymair
Kilian: Der letzte Assassine
Der letzte Teutonier 1
2020, eBook, 1,49 EUR

Rezension von Christel Scheja

Liam Heymair ist ein Pseudonym. Der Autor veröffentlicht auch unter anderem Namen, den er aber nicht verraten mag. Mit „Kilian: Der letzte Assassine“ startet er seine Reihe „Der letzte Teutonier“.


Seit fünf Jahren spielt Kilian einen drogensüchtigen Irren, der in der heruntergekommensten Taverne der Stadt manchmal stundenlang nur herumliegt und sich ansonsten prügelt. So hat er lange zu verbergen gewusst, dass er eigentlich ein Assassine ist, der letzte einer Blutlinie von Kämpfern aus dem Geschlecht der Teutonier, die vor fünf Jahren verraten, sein Bruder und sein Vater hingerichtet wurden. Noch immer sinnt er auf Rache - und dieser Tag scheint endlich gekommen zu sein; ausgerechnet bei den Feierlichkeiten zum Fall seiner Familie.

Weiterlesen: Liam Heymair: Kilian: Der letzte Assassine - Der letzte Teutonier 1 (Buch)

Johanna Danninger: Ein Agent zum Verlieben - Plötzlich Undercover 1 (Buch)

Johanna Danninger
Ein Agent zum Verlieben
Plötzlich Undercover 1
2020, Paperback, 390 Seiten, 11,00 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

Die 1985 geborene Johanna Danninger arbeitete zehn Jahre als Krankenschwester und entdeckte dann ihre Leidenschaft zum Schreiben. Nach ihrem Debüt mit „Vorhofflimmern“ im Jahr 2014 hat sie unentwegt weiter gemacht und ist heute hauptberuflich Autorin. Sie schreibt vorwiegend Fantasy für Jugendliche und humorvolle Liebesromane, so wie „Ein Agent zum Verlieben“, den ersten Band von „Plötzlich Untercover“.


So unspektakulär wie ihr Leben ist, so fühlt sich auch Tina wie der absolute Durchschnitt, also völlig langweilig. Sie verdient ihr Geld als Assistentin der Assistentin in einer Münchener Software-Firma und lebt in einer kleinen Wohnung.

Weiterlesen: Johanna Danninger: Ein Agent zum Verlieben - Plötzlich Undercover 1 (Buch)

Ren Dhark Weg ins Weltall 96: Reise in blassblaue Universum, Anton Wollnik (Hrsg.) (Buch)

Ren Dhark Weg ins Weltall 96
Reise in blassblaue Universum
Anton Wollnik (Hrsg.)
Titelbild: Ralph Voltz
Unitall, 2020, Hardcover, 272 Seiten, 17,90 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Robert Monners

Gary G. Aldrin, Jan Gardemann sowie Jessica Keppler haben dieses Mal vorliegenden Roman nach einem Exposé von Anton Wollnik verfasst.


Eine transmittierende Sonne könnte die Vernichtung ganzer Sonnensysteme, ja der Galaxis bedeuten. Um die Gefahr zumindest kurzfristig zu bannen, sind die verbündeten Völker der Terraner, der Nogk und der Kraval dabei, die Kräfte der entarteten Sonne in den Hyperraum abzuleiten. Das ihre gemeinsame Aktion allerdings der immensen Energien der Sonne nicht Herr wird führt dazu, dass die wissenschaftlichen Begleitschiffe havarieren. Dann meldet sich ein Unbekannter, der Hilfe verspricht.

Weiterlesen: Ren Dhark Weg ins Weltall 96: Reise in blassblaue Universum, Anton Wollnik (Hrsg.) (Buch)

David Reimer. Mars Ultor: Schattenwelten (Buch)

David Reimer
Mars Ultor: Schattenwelten
2020, Paperback, 394 Seiten, 12,90 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

David Reimer entstammt einer Großfamilie und lebt auch heute noch in oder bei Köln. Er arbeitet als Großhandelskaufmann in einer Küchenmanufaktur. Seine freie Zeit verbringt er mit Schreiben, seinem Hund und seinen Freunden. Außerdem ist er sehr naturverbunden und ist schon früh an Wissenschaft und SF interessiert gewesen. Die Begeisterung für die Film-Klassiker des Genres spiegeln sich auch in seinen Romanen wider, so wie in dem hier vorliegenden „Mars Ultor: Schattenwelten“.

Weiterlesen: David Reimer. Mars Ultor: Schattenwelten (Buch)