It‘s my Life 9 (Comic)

Imomushi Narita
It‘s my Life 9
Übersetzung: Janine Wetherell
Cross Cult, 2020, Paperback, 192 Seiten, 10,00 EUR

Rezension von ChristeL Scheja

Der Ton von „It‘s my Life“ hat sich seit dem letzten Band deutlich geändert, denn nun geht es nicht länger um das alltägliche Leben des ehemaligen Gardekommandanten und seines Schützlings sondern mehr um eine düstere Gefahr aus der fernen Vergangenheit, die gerade eben erst wieder erwacht ist.


Evil Heart hat seine ehemalige Stärke zurückgewonnen und schickt sich an, das Land mit seinen Dämonen zu verheeren. Die Welt stürzt ins Chaos, denn überall flammen Kämpfe auf, in die nicht nur Astras Freunde verwickelt werden, sondern auch die Heiligen Ritter.

Weiterlesen: It‘s my Life 9 (Comic)

Wonder Woman - Das offizielle Kochbuch (Buch)

Wonder Woman - Das offizielle Kochbuch
(Wonder Woman: The Official Cookbook: Over Fifty Recipes Inspired by DC's Iconic Super Hero, 2020)
Autorin: Brianna Volk
Fotos: Andrew Volk
Übersetzung: Andreas Kasprzak
Panini, 2020, Hardcover, 136 Seiten, 25,00 EUR

Rezension von Christel Scheja

Auch eine Superheldin muss reichhaltig essen, um ihre Kräfte und ihr Wohlbefinden zu erhalten. Wonder Woman - Prinzessin Diana von Themiskyra - kann dabei auf die reichhaltige und mediterrane Küche ihrer Schwestern zurückgreifen. Und dabei bleibt sie ihrer Linie treu, kein Tier kommt auf ihren Teller.

Weiterlesen: Wonder Woman - Das offizielle Kochbuch (Buch)

Daniel Tappeiner: Mädchenseelen (Buch)

Daniel Tappeiner
Mädchenseelen
Autor: Daniel Tappeiner
dp Verlag, 2020, Taschenbuch, 308 Seiten, 11,99 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Schej

Der 1983 geborene und heute mit seiner Frau in Meran lebende Daniel Tappeiner arbeitete viele Jahre in der Dental-Branche und ist heute auch als Autor aktiv. „Mädchenseelen“ ist sein zweites Buch und sein erster Psycho-Thriller.


Vor zwanzig Jahren vergewaltigte ein Unbekannter Lorenas ältere Schwester Tamara. Das Mädchen konnte entkommen, bevor er ihr noch mehr antun konnte, brachte sich aber wenige Tage später selbst um. Sie blieb allerdings nicht das einzige Opfer des Killers, der niemals gefasst werden konnte.

Weiterlesen: Daniel Tappeiner: Mädchenseelen (Buch)

World of Warcraft: Streifzug durch Azeroth - Die östlichen Königreiche (Buch)

World of Warcraft: Streifzug durch Azeroth - Die östlichen Königreiche
(World of Warcraft: Exploring Azeroth - The Eastern Kingdoms, 2020)
Autorin: Christie Golden
Übersetzung: Tobias Toneguzzo, Andreas Kasprzak
Panini, 2020, Hardcover, 128 Seiten, 29,00 EUR

Rezension von Christel Scheja

In seiner langen Geschichte als Online-Game kann „World of Warcraft“ mit einer inzwischen sehr ausgefeilten Hintergrundwelt aufwarten, die mit einer langen Historie aufwarten kann und diesich inzwischen auch ordentlich weiterentwickelt hat. Grund genug, endlich einmal Hintergrundbände in Buchform herauszubringen, die all dies auf atmosphärische Art beleuchten soll.


Im Auftrag ihres Königs Anduin sind der Meisterspion Mathias Shaw und Kapitän Finn Schönwind unterwegs, um die Welt zu erkunden und alles an Wissen zusammezutragen, das sie finden können - sei es nun Solches über Orte und ihre Vergangenheit, oder aber auch Völker und einzelne Personen. Der Leser kann an diesen Berichten und Tagebuch-Aufzeichnungen, die zudem noch mit weiteren Anmerkungen und Nachträgen versehen sind, natürlich teilhaben.

Weiterlesen: World of Warcraft: Streifzug durch Azeroth - Die östlichen Königreiche (Buch)

Hanna Julian Cys vs. Silvers: River und Armand (Buch)

Hanna Julian
Cys vs. Silvers: River und Armand
dead soft, 2020, Paperback, 372 Seiten, 13,95 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

Hanna Julian schreibt schon seit 2010 Gay-Literatur. Die meisten ihrer Romane erschienen bei dead soft, und sie scheint phantastische Hintergründe vorzuziehen - wie auch in ihrem aktuellen Buch „Cys vs. Silvers: River und Armand“, das in einer dystopischen Zukunft angesiedelt ist.


Das Leben hat River Ward übel mitgespielt. Schon als Baby von seiner Mutter verlassen und bei Pflegefamilien durchgereicht, erlebt er mit zehn Jahren auch noch eine Alien-Invasion mit und überlebt nur knapp. Jahre später verstümmelt ihn ein Initiationsritus so sehr, das Teile seines Körpers durch künstliche Organe und Gliedmaßen ersetzt werden müssen; in den Augen der anderen Männer eine Herabstufung als Lebewesen.

Weiterlesen: Hanna Julian Cys vs. Silvers: River und Armand (Buch)

Augustin Wibbelt: In der Waldklause (Buch)

Augustin Wibbelt
In der Waldklause
Mantikore, 2020, Hardcover, 542 Seiten, 19,95 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Tief im Wald, in dem einst die böse Hexe und ihr Hexenhäuschen für Aufregung sorgten und gleich neben den Hügeln der sieben Zwerge liegt sie, die Waldklause. Hier, abseits der Menschen, lebt ein gottesfürchtiger Einsiedler, der Freund mit allem Getier und sonstigen Wesen ist, die um ihn herum sind. Eine Eule hat er zum Beispiel aufgenommen, die ihr Heim verloren hat; hatte sollte ich genauer sagen, denn sie hat eine der drei weißen Mäuse gefressen, die ebenfalls Bewohner der Klause sind. 

Weiterlesen: Augustin Wibbelt: In der Waldklause (Buch)

Michael Marrak: Anima Ex Machina (Buch)

Michael Marrak

Anima Ex Machina
Titelbild: Michael Marrak
Edition Mono, 2020, Paperback, 280 Seiten, 20,00 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Ganze acht Monate hat Ninive, die Wandlerin, von ihrem Freund Aris, der seine Gabe tote Materie zu beseelen opferte um sie zu retten, nichts mehr gehört, geschweige denn gesehen. Kein Brief, nicht einmal eine Notiz ist ihr zugegangen - lebt er überhaupt noch, ist er vielleicht gefangengesetzt? Als sie die Geduld verliert und in die Dynamo-Kronstadt reist, trifft sie glücklicherweise auf einen höchst umtriebigen Aris, der ein neues Faible verfolgt.

Weiterlesen: Michael Marrak: Anima Ex Machina (Buch)

Genevieve Cogman: Die verborgene Geschichte (Buch)

Genevieve Cogman
Die verborgene Geschichte
Die Bibliothekare 6
(The Secret Chapter)
Übersetzung: Arno Hoven
Bastei Lübbe, 2020, Paperback, 400 Seiten, 16,90 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Irene Winter ist Bibliothekarin. Nun haben wir, wenn wir das Wort Bibliothekarin hören, ein bestimmtes Bild im Kopf. Eine graue Maus mit großer Brille, eher unauffällig und introvertiert, zurückhaltend und - ja ich weiß, ein Klischee, aber  - in aller Regel auch unattraktiv. Eine unabhängig vom biologischen Alter alte Jungfer, die ihre Erfüllung zwischen den Zeilen ihrer Lektüre findet.

Weiterlesen: Genevieve Cogman: Die verborgene Geschichte (Buch)

Sylvie Kaufhold: Allia - Die komplette Saga (Buch)

Sylvie Kaufhold
Allia - Die komplette Saga
Übersetzung: Christine Papillion
Les Editions du 38, 2020, Paperback, 410 Seiten, 19,91 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

Leider wird nichts über die Autorin verraten, so dass das Buch letztendlich ganz allein für sich stehen muss - was vielleicht auch nicht verkehrt ist. „Allia - Die komplette Saga“ fasst die drei Einzelbände der Originalausgabe zusammen. Die Geschichte richtet sich an junge Leser ab etwa zwölf Jahren.

Weiterlesen: Sylvie Kaufhold: Allia - Die komplette Saga (Buch)

Sherlock Holmes 43: Der Zuträger (Hörspiel)

Marc Gruppe & Sir Arthur Conan Doyle & Herman Cyril McNeile
Sherlock Holmes 43
Der Zuträger
Sprecher: Joachim Tennstedt, Detlev Bierstedt u.a.
Titelbild: Ertugrul Edirne
Titania Medien, 2020, 1 CD, ca. 60 Minuten, ca. 8,99 EUR

Rezension von Christel Scheja

Schon einen Monat nach dem letzten Fall geht es gleich weiter mit der 43. Episode von „Sherlock Holmes“, in der diesmal „Der Zuträger“ eine wichtige Rolle spielt - und ganz und gar ungewöhnliche Töne aus dem Mund der Helden.


John Watson ist mehr als erstaunt darüber, seinen Freund so aufgebracht und wütend zu sehen, denn das kennt er gar nicht von dem sonst so kühlen und überlegten Meisterdetektiv. Vielleicht liegt es daran, dass es diesmal nicht darum geht, ein Verbrechen und dem Täter auf die Spur zu kommen, sondern jemandem das Handwerk zu legen, der ungeniert andere Leute erpresst.

Weiterlesen: Sherlock Holmes 43: Der Zuträger (Hörspiel)