Johnny Sinclair 7 + 8: Die Gräfin mit dem eiskalten Händchen - Teil 1 + 2 (Hörspiel)

Sebastian Breidbach & Dennis Ehrhardt
Johnny Sinclair 7 + 8
Die Gräfin mit dem eiskalten Händchen - Teil 1 + 2
Sprecher: Dirk Petrick, Wolf Frass, Leon Blaschke u.a.
Folgenreich, 2020, je 1 CD, je ca. 48 Minuten, je ca. 7,99 EUR

Rezension von Irene Salzmann

Johnny und seine Eltern machen Urlaub in den winterlichen Bergen Österreichs. Sie folgen dabei der Einladung des Grafen Albert von Tattenberg zur 500-Jahr-Feier von Schloss Tattenberg. Auch Johnnys Freund Russel darf mit, und beide freuen sich auf einige Tage Ferien von der Geisterjägerei. Da ihr Mentor Erasmus als Schädel nur schwerlich durch den Zoll zu bringen ist, schmuggeln ihn die Jungen mit ihren Snowboards als Frachtgut ins Ausland.

Weiterlesen: Johnny Sinclair 7 + 8: Die Gräfin mit dem eiskalten Händchen - Teil 1 + 2 (Hörspiel)

Adam Conners: Abenteuer einer Sklavin (Buch)

Adam Conners
Abenteuer einer Sklavin
Blue Panther Books, 2020, Taschenbuch, 168 Seiten, 12,90 EUR, ISBN 978-3-96641-607-9 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Irene Salzmann

Über Adam Conners erfährt man, dass er als Germanist von Irland nach Süddeutschland emigrierte und dort mit seiner Familie als Winzer tätig ist. Bei der Lektüre von „Abenteuer einer Sklavin“ hätte man von der Sprache und der Perspektive her eher eine Autorin erwartet, sodass der kleine Lebenslauf bei Blue Panther Books, sofern er nicht fiktiv ist (Pseudonym?), überrascht.

Weiterlesen: Adam Conners: Abenteuer einer Sklavin (Buch)

Blue Period 1 (Comic)

Tsubasa Yamaguchi
Blue Period 1
Übersetzung: Lasse Christiansen
Cross Cult, 2020, Paperback mit Klappenbroschur, 224 Seiten, 10,00 EUR, ISBN 978-3-96433-302-5

Rezension von Christel Scheja

Nicht alle Geschichten aus dem Schul-Umfeld haben mit Romantik zu tun. Manchmal geht es auch um ganz andere Dinge, die genauso spannend für die junge Leserschaft sind. Und gelegentlich versuchen Mangaka auch Interesse an der Kunst zu wecken, so wie in „Blue Period“.

Weiterlesen: Blue Period 1 (Comic)

Gantz - Perfect Edition 7 (Comic)

Hiroya Oku
Gantz - Perfect Edition 7
Übersetzung: Jan Christoph Müller
Cross Cult, 2020, Paperback mit Klappenbroschur, 672 Seiten, 20,00 EUR, ISBN 978-3-96433-298-1

Rezension von Christel Scheja

Weiter geht es mit der Perfect Edtion von „Gantz“, die nun die Bände bringt, die bei Panini nicht mehr erschienen sind. Einer der Gründe liegt auf der Hand, denn auch die Originalbände 20 bis 22 sind nicht ohne, was die Grausamkeit und Brutalität angeht.


Es ist geschehen. Kei hat sein normales Leben wieder bekommen, weil die anderen es so wollten, auch wenn er seine hundert Punkte lieber für einen anderen opfern wollte. Nun ist er wieder der einfache Schüler, der versucht sich in der Schule durchzuschlagen so gut er kann.

Weiterlesen: Gantz - Perfect Edition 7 (Comic)

Diablo - Der dunkle Pfad, Mel Odom (Buch)

Diablo - Der dunkle Pfad
Mel Odom
(The Black Road, 2002)
Übersetzung: Ralph Sander
Panini, 2020, Paperback, 412 Seiten, 15,00 EUR, ISBN 978-3-8332-3897-0 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Eigentlich schien es eine einfache Aufgabe zu sein: den von Piraten entführten Neffen des Königs aus seiner Gefangenschaft befreien, dabei den Piraten möglichst viel Schaden zufügen und zurück, heim ins Reich.

Darrick Lang und sein Jugendfreund Mat haben schon einige dieser Aufträge im Dienst der Marine erfolgreich hinter sich gebracht. Dass sich die Piraten aber ausgerechnet in eine lange vergessene, von ihren einstigen Gegnern geschliffene Ruinenstadt zurückgezogen hat, macht den Auftrag diffizil.

Weiterlesen: Diablo - Der dunkle Pfad, Mel Odom (Buch)

Mushishi - Perfect Edition 1 (Comic)

Yuki Urushibara
Mushishi - Perfect Edition 1
Übersetzung: Jan-Christoph Müller
Cross Cult, 2020, Paperback mit Klappenbroschur, 228 Seiten, 15,00 EUR, ISBN 978-3-9-64333-02-5

Rezension von Christel Scheja

Eine der neuen Serien, die sich Cross Cult geangelt hat, ist „Mushishi“, ein Manga, der hier gleich in der Perfect Edition erscheint und sogar schon in einen Anime umgesetzt worden. Wieder einmal wird ein sehr beliebtes Thema aufgegriffen: die magische Welt der Geister.

Weiterlesen: Mushishi - Perfect Edition 1 (Comic)

Rettungskreuzer Ikarus 70: Kopfgeld, Holger M. Pohl (Buch)

Rettungskreuzer Ikarus 70
Kopfgeld
Holger M. Pohl
Titelbild: Lothar Bauer
Atlantis, 2018, Taschenpaperback, 100 Seiten, 6,90 EUR, ISBN 978-3-86402-563-1 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

„Kopfgeld“ schließt die Trilogie von Holger M. Pohl zur Reihe „Rettungskreuzer Ikarus“ ab und führt nun erst einmal alle Entwicklungen zusammen. Außerdem gilt es, Captain Sentenza aus einer misslichen Lage zu befreien.


Die Clanhändler sind ein seltsames Völkchen. Sie folgen einem antiquierten Codex, der keine Ausbrüche erlaubt und auch auf Fremde ausgeweitet wird, die sich in ihrer Einflusssphäre aufhalten - das musste die Crew der Ikarus schmerzlich erfahren.

Weiterlesen: Rettungskreuzer Ikarus 70: Kopfgeld, Holger M. Pohl (Buch)

Mark Brandis: Aufbruch zu den Sternen (Comic)

Mark Brandis: Aufbruch zu den Sternen
Autor: Nikolai von Michalewsky
Titelillustration und Zeichnungen: Michael Vogt
Panini, 2020, Hardcover, 64 Seiten, 17,00 EUR, ISBN 978-3-7416-1788-1

Rezension von Christel Scheja

Auch wenn die eigentliche Serie, „Weltraumpartisanen“, abgeschlossen ist, so hat Michael Vogt doch noch nicht sein ganzes Pulver in Bezug auf „Mark Brandis“ verschossen. In einem Sonderband reicht er nun die Kurzgeschichten-Adaptionen nach, die aus verschiedenen anderen Gründen entstanden sind, wie die Titelstory „Aufbruch zu den Sternen“.

Weiterlesen: Mark Brandis: Aufbruch zu den Sternen (Comic)

Die Geschichte des Marvel-Universums (Comic)

Die Geschichte des Marvel-Universums
( History of the Marvel Universe 1-6, 2019/2020)
Autor: Mark Waid
Zeichnungen: Javier Rodriguez
Übersetzung: Michael Strittmatter
Panini, 2020, Paperback, 236 Seiten, 26,00 EUR, ISBN 978-3-7416-1624-2

Rezension von Christel Scheja

Inzwischen ist der Marvel-Kosmos inhaltlich so verworren, das es manchmal recht hilfreich ist, eine Enzyklopädie mit dem aktuellen Stand des Ganzen in die Hände zu bekommen. Das liefern Mark Waid und Javier Rodriguez nun mit ihrer epischen Mini-Serie, die das Universum, so wie es gerade besteht, noch einmal ganz von vorne aufrollt. Zusätzlich kleiden sie dies in eine unterhaltsame Rahmenhandlung.

Weiterlesen: Die Geschichte des Marvel-Universums (Comic)

Star Wars Sonderband 123: Galaxy‘s Edge: Das Sith-Relikt (Comic)

Star Wars Sonderband 123
Galaxy‘s Edge: Das Sith-Relikt
(Star Wars: Galaxy‘s Edge 1-5, 2019)
Autor: Ethan Sacks
Zeichnungen: Will Sliney
Übersetzung: Phillip Keil
Panini, 2020, Paperback, 116 Seiten, 15,00 EUR, ISBN 978-3-7416-1732-4

Rezension von Christel Scheja

Um „Star Wars“ auch für seine Themenparks interessant zu machen, wurde „Galaxy‘s Edge“ erschaffen, ein Raumhafen, in dem man das entsprechende Feeling atmen soll, das die neuen und direkt vom Konzern produzierten Filme ausstrahlen. Und wie man sich denken kann, wurden zur weiteren Vermarktung auch noch Romane und Comics geschaffen - wie diese Mini-Serie. „Galaxy‘s Edge: Das Sith-Relikt“ deckt dann auch gleich einen größeren Zeitraum ab.

Weiterlesen: Star Wars Sonderband 123: Galaxy‘s Edge: Das Sith-Relikt (Comic)