Comic-News

News in Kürze: "Batman '89", "Sarvan" & mehr

1989 und 1992 sorgte Regisseur Tim Burton mit seinen Filmen "Batman" und "Batmans Rückkehr" mit Michael Keaton in der Hauptrolle für Furore. "Batman '89", seit gestern erhältlich, führt die erfolgreichen Blockbuster-Verfilmungen nun mit einem neuen Abenteuer fort: Staatsanwalt Harvey Dent will in der düsteren Metropole Gotham City endlich für Frieden und Ordnung sorgen, doch dafür nimmt er ausgerechnet den Dunklen Ritter ins Visier. Dieser trifft wieder auf Catwoman, und ein junger Mann wird zum neuen Verbrechensbekämpfer Robin! (Paperback, 148 Seiten, 19,00 EUR)

Im Mittelpunkt der von Szenarist Antonio Segura und Zeichner Jordi Bernet geschaffenen Serie "Sarvan" steht die titelgebende Kriegerin vom Stamm der Kloks. Inmitten einer postapokalyptisch anmutenden Fantasy-Welt erwehrt sich die ebenso anmutige wie schlagkräftige Sarvan auf rustikale Weise der Avancen eines Verehrers, da sie auf einen ihr im Traum versprochenen Mann wartet. Dieser tritt bald in Form eines einem havarierten Raumschiff entsprungenen Raumfahrer in ihr Leben. Gemeinsam stellen sich die gerne au naturel agierende Kämpferin und ihr in amourösen Dingen zögerlicher Beau den Gefahren einer von Hexen, Magiern, einem lüsternen Bergwurm und saurierähnlichen Lebewesen bevölkerten Erde, die wirkt, als würde gleich ein gewisser aus zweitausendjährigem Tiefschlaf erwachter Zehnkämpfer um die Ecke biegen.
Der All Verlag kündigt die "Sarvan"-Gesamtausgabe für Mitte Dezember an. (Hardcover, 148 Seiten, 29,80 EUR)

Dagobert Duck: Visionär, Fantastilliardär, Geizhals, Schatzsucher, Unternehmer und Familienoberhaupt! Nach 75 Jahren hat der allseits bekannte Magnat viele Bezeichnungen gesammelt. Und es gibt noch mehr zu erfahren...
Und jetzt wird gefeiert! Ein Hoch auf den Jubilar mit fünf festlichen Geschichten!
Am 6. Dezember erscheint die Ausgabe 566 von "Lustiges Taschenbuch", "Goldenes Jubiläum". (Taschenbuch, 256 Seiten, 7,99 EUR)


Zusammenstellung: ojm

News in Kürze: "Batman: One Dark Knight", "Was wir sind" & mehr

"One Dark Knight" von Autor und Zeichner Jock ist eine eigenständige Batman-Story, komplett in einem Band: Batman begleitet den Gefangentransport, mit dem der Schurke E.M.P. ins Blackgate-Gefängnis überführt werden soll - für den Dunklen Ritter eigentlich Routine. Doch dann nehmen Gangster den Konvoi unter Beschuss, und E.M.P. entkommt. Schlimmer noch: Mit einem gewaltigen elektromagnetischen Impuls stürzt er ganz Gotham City in die Finsternis…
Das Hardcover erschien gestern bei Panini. (164 Seiten, 29,00 EUR)

Perfekte Menschen leben in einer perfekten Welt in Saus und Braus und mit Chips für alles Mögliche im eigenen Kopf und Körper - zumindest die Menschen, die "drin" sind, wie Konstantin. Bis er plötzlich "draußen" ist. Jetzt muss er alles neu lernen. Dass man eine Giftschlange nicht streichelt oder was eine natürliche Frau ist - und wozu sein Dasein überhaupt gut ist…
Anfang Dezember erscheint bei Schreiber & Leser "Was wir sind" von Zep. (Hardcover, 88 Seiten, 24,80 EUR)

Eva steht vor ihrem großen Durchbruch als Influencerin. Auf einer Reise nach New York wird sie überfallen und plötzlich findet sie sich in der Welt der Götter und Jötnar wieder und trifft dort auf Herausforderungen, die sie sich nie hätte vorstellen können. Sie ist es, die als Mensch die Welt retten muss.
Im Rahmen einer Abenteuergeschichte werden komplizierte Klimawandel-Szenarien leicht vermittelt, unter anderem die verschiedenen Auswirkungen auf unsere Erde je nach Erwärmungsgrad.
Die Graphic Novel "Eva - Klima in der Krise" von Zeichner Arild Midthun und Autor Bjørn H. Samset erschien in der vorigen Woche bei Panini. (Hardcover, 64 Seiten, 20,00 EUR)


Zusammenstellung: ojm

"Hulk": Promo zur neuen Serie online

Dr. Bruce Banner hat genug von der Welt. Also verwandelt das Genie den Hulk in ein riesiges Gamma-Raumschiff, das fortan von Banners Geist gelenkt und von Hulks Wut angetrieben wird. Nach einem Kampf gegen Iron Man reisen Bruce und sein Hulk-Schlachtschiff durch ein Portal in eine alternative Wirklichkeit - wo alles anders ist, aber nicht besser.

Seit heute im Handel ist Band 1 der neuen "Hulk"-Serie von Panini, er trägt den Titel "Der Wut-Antrieb". Hier ist ein Promo dazu.

News in Kürze: "Wolverine: Patch", "Superman '78" & mehr

Logan hat sich als Patch im Sündenpfuhl Madripoor einen Namen gemacht. Was in einer Bar als Aufklärungsmission beginnt, artet in einen paramilitärischen Konflikt aus. Plötzlich stecken Patch und sein Kumpel Archie Corrigan bis zum Hals in einem Sumpf aus Intrigen, S.H.I.E.L.D. und Russen. Dschungelkriege sind ein schmutziges Geschäft. Zum Glück ist Logan Schmutz gewohnt.
Die Mini-Serie "Wolverine: Patch" erscheint in der kommenden Woche bei Panini als Paperback. (124 Seiten, 15,00 EUR)

Superman ist der größte Held aller Zeiten! Er beschützt die Stadt Metropolis und den gesamten Erdball! Die Menschen lieben und verehren ihn! Aber aus den Tiefen des Alls droht eine ungeheuerliche Gefahr: Das Maschinenwesen Brainiac, das ein unfassbares Geheimnis mit Supermans Heimatplaneten Krypton verbindet, kommt nun zur Erde, um den Mann aus Stahl zu bezwingen! Um die Bürger von Metropolis zu retten, bleibt ihm nur eine Wahl: Er muss sich dem überlegenen Feind ergeben!
"Superman '78" bietet eine brandneue Story aus der Welt von Richard Donners Kino-Klassikers "Superman - Der Film", der Mutter aller Superhelden-Filme - ein Muss für alle Fans des stählernen Helden! Geschrieben von Robert Venditti und in Szene gesetzt von Wilfredo Torres. Das Paperback erscheint in der kommenden Woche bei Panini. (148 Seiten, 19,00 EUR)

Paris im 20. Jahrhundert. Kommissar de Mauss und sein Adjutant, der Verkleidungskünstler Goofotte arbeiten gemeinsam an einem verzwickten Fall: In einem Hotel sind zwanzig Gäste einfach spurlos verschwunden. Wie kann so etwas mit rechten Dingen zugehen? Kein Problem für das erfahrene Duo.
Ab morgen ist die LTB-"Premium" Ausgabe 36 überall im Handel erhältlich, sie trägt den Titel "Kommissar de Mauss". (Paperback, 370 Seiten, 12,00 EUR)

Seit 1973 treibt der in den Berufsfeldern Plündern, Rauben und Brandschatzen erfolgreiche norwegische Geschäftsmann zur Freude von Fans auf der ganzen Welt sein Unwesen. Dabei erweist er sich stets als echter Barbar, der gerne Löffelbiskuit in sein Bier tunkt und ungern badet. Neben seinen beruflichen Verpflichtungen reüssiert Hägar auch als treusorgender Familienvater, wobei es ihm seine Lieben nicht immer leicht machen.
Im All Verlag ist aus der Reihe "Hägar der Schreckliche - Gesammelte Chroniken" der Jahrgangsband 1974 erschienen. (Hardcover, 216 Seiten, 19,80 EUR)


Zusammenstellung: ojm

News in Kürze: "Der Turm", Der Kreis" & mehr

Vor dreißig Jahren wurden wir Opfer einer Bakterie, die fast die gesamte Menschheit ausrottete. Heute, im Jahr 2072, leben die letzten Menschen, weniger als 3:000 an der Zahl, in einem Turm in Brüssel, der von der wohlwollenden KI Newton kontrolliert wird. Stahl und Glas trennen uns von dem tödlichen Erreger, der eine Existenz außerhalb des Turms unmöglich macht. Aber zwischen den Intras, die im Turm geboren wurden, und den Alten, die sich an die Zeit vor der Apokalypse erinnern können, kommt es immer wieder zu Spannungen. Dabei ist Zusammenhalt gerade jetzt wichtiger denn je, denn das Gebäude wird zusehends marode, und der Tag naht, da wir einen neuen Zufluchtsort brauchen werden...
Ende November erscheint bei Splitter Band 1 der Serie "Der Turm" von Omar Ladgham und Jan Kounen (Szenario) und Mr Fab (Zeichnungen). (Hardcover, 64 Seiten, 16,00 EUR)

Nachdem sein Anschlag auf das Leben des mächtigen Königs Zheng gescheitert ist, wird der weltbekannte Gelehrte Jing Ke ins Gefängnis geworfen, um sein Todesurteil zu erwarten. Doch der Herrscher zögert mit der Bestrafung, denn das Attentat gibt ihm Rätsel auf: Obwohl Jing Ke ihn mit einem Dolch ermorden wollte, war er es auch, der die Klinge in letzter Sekunde ablenkte und des Königs Leben rettete. Warum vereitelte der Gelehrte sein eigenes Vorhaben? Befragungen und Folter bleiben fruchtlos, denn Jing Ke will sein Geheimnis nur Zheng persönlich offenbaren. Und dieses Geheimnis ist nichts Geringeres als der Schlüssel zum Verständnis des Himmels und der Erde, des Willens der Götter und des ewigen Lebens. Aber um diesen Schlüssel, der auf strenger Mathematik beruht, zu erlangen, steht König Zheng vor einer wahrlich monumentalen Aufgabe...
"Der Kreis" erscheint Ende November bei Splitter, das Album basiert auf der gleichnamigen Kurzgeschichte von Cixin Liu. Szenario und Zeichnungen: Xavier Besse. (Hardcover, 80 Seiten, 18.00 EUR)

Thomas Wayne, der brutale Batman, findet sich in der Flashpoint-Realität wieder - jene finstere Wirklichkeit, die es eigentlich nicht mehr geben dürfte. Er versucht herauszufinden, warum diese Welt noch existiert. Und das führt ihn auf die Fährte des Clockwork Killers!
Band 1 von "Flashpoint Beyond" von Geoff Johns (Text) und Eduardo Risso (Zeichnungen) ist gestern bei Panini erschienen. (Heft, 52 Seiten, 5,99 EUR)
 

Zusammenstellung: ojm

News in Kürze: LTB-"Ultimate", "Nautilus" & mehr

Dagobert Duck trifft auf seinen Widersacher Klaas Klever. Ausgerechnet bei der Versteigerung des Nachlasses des Goven Malfatto Al Mufflone kommen die beiden sich ins Gehege. Kein Wunder, so sagt man doch, dass es im Nachlass wohl Hinweise auf versteckte Schätze geben soll. Verrückterweise findet Onkel Dagobert tatsächlich durch Zufall einen handschriftlichen Hinweis in einem ersteigerten Stück. Ein Wettlauf beginnt.
irgendwann musste es ja zu Ende gehen. Band 48 ist der finale Band der Heldenreihe "Ultimate". Er ist ab übermorgen im Handel erhältlich. (Paperback, 304 Seiten, 12,00 EUR)

Im Hafen von Bombay ist die Besatzung des stolzen Luxusliners "HMS Northampton" in Aufruhr. An diesem Abend des Jahres 1899 werden Würdenträger sowohl des British Empires als auch des Zarentum Russlands an einer glanzvollen Gala teilnehmen - ein diplomatisches Pulverfass, denn beide Großmächte kämpfen seit Jahren im Geheimen um die Vorherrschaft in Indien. Kimball O’Hara, Ire mit indischen Wurzeln und Top-Agent im Dienste der englischen Krone, wittert ein Komplott, das einen handfesten Krieg entfesseln könnte. Und er soll recht behalten: Ein Bombenanschlag reißt zahlreiche hohe Beamte in den Tod, und Kimball selbst kann nur knapp entkommen. Doch kaum hat er wieder festen Boden unter den Füßen, wird er beschuldigt, selbst der Attentäter gewesen zu sein und dadurch zur Flucht vor seinen eigenen Leuten gezwungen. Seine einzige Hoffnung ist es, im Wrack des Schiffes Dokumente zu bergen, die seine Unschuld bezeugen können. Doch Ende des 19. Jahrhunderts gibt es nur einen Mann, der die Mittel zu einem solchen Tauchgang besitzt: der legendäre Kapitän Nemo mit seiner "Nautilus".
Ende September bereits ist bei Splitter mit "Das Schattentheater" die neue Serie "Nautilus" von Mathieu Mariolle (Szenario) und Guénaël Grabowski (Zeichnungen) gestartet. (Hardcover, 64 Seiten, 16,00 EUR)

Der größte Geheimagent der Welt hat nur noch sechs Monate zu leben. Zieht er sich zurück und stirbt für sich allein oder erwacht plötzlich sein Gewissen? Seit über vierzig Jahren stützt er ein zutiefst ungerechtes System. Er weiß, in welchen Kellern die Leichen liegen und er hat nichts mehr zu verlieren. Ein Rachefeldzug beginnt.
"King of Spies - König der Spione" von Mark Millar (Text) und Matteo Scalera (Zeichnungen) ist Ende Oktober bei Panini erschienen. (Paperback, 140 Seiten, 19,00 EUR)

Im neuen Action-Video-Game "Gotham Knights" kämpft der Spieler als Nightwing, Batgirl, Robin oder Red Hood gegen das Verbrechen in Gotham City - denn Batman beschützt seine Heimatstadt nicht mehr! Wieso der Dunkle Ritter verschwand und was eine Seuche in der Gegenwart mit dem Gotham des Jahres 1847 zu tun hat, davon erzählt die Mini-Serie "Batman  - Gotham Knights". Band 1 (von 6) ist im Vormonat bei Panini erschienen. (Heft, 36 Seiten, 5,99 EUR)


Zusammenstellung: ojm

News in Kürze: "Cruella de Vil - Eine Disney Villains", "Eden" & mehr

Man glaubt, die Geschichte zu kennen: ein glückliches junges Paar, 101 Dalmatiner und eine Frau, die entschlossen ist, sie in einen perfekt gefleckten Pelzmantel zu verwandeln. Aber wer ist dieses Monster, diese teuflische Diva, dieses böse Wesen? Wer ist die Frau, die hinter all dem steckt? Vor dem Autounfall, vor der Entführung der Hunde und bevor Pelze ihre einzige wahre Liebe wurden, gab es eine andere Geschichte. Dies ist die Geschichte von Cruella De Vil - in ihren eigenen Worten.
Ende Oktober ist bei Carlsen "Cruella de Vil - Eine Disney Villains" von Serena Valentino (Text) und Arielle Jovellanos (Zeichnungen) neu erschienen. (Hardcover, 128 Seiten, 15,00 EUR)

Kathy, Urenkelin von Edward Malone, macht sich mit Freunden auf nach Südamerika zum Hoch­plateau der Vergessenen Welt. Malone - das war der Reporter in Arthur Conan Doyles berühmtem Abenteuer-Klassiker, und seine Notizbücher dienen Kathy als Kompass. Diese Abenteuer-Reise ist ein Flowerpower-Trip mit VW Bulli, freier Liebe und Flugsauriern...
Teil 1 der neuen Serie "Eden" von André Taymans trägt den Titel "Rückkehr in die Vergessene Welt", er erscheint am 8. November bei Schreiber & Leser. (Hardcover, 48 Seiten, 16,95 EUR)

Dussel bringt durch Zufall einen Gauner zu Fall, der vor Phantomias auf der Flucht ist. Der maskierte Held bedankt sich höflich, was zur Folge hat, dass Dussel nun davon überzeugt ist, dass er auch das Zeug zum Superhelden hat. Und nicht nur das: er eröffnet direkt eine Schule für Superhelden und solche, die es noch werden wollen.
Am 8. November erscheint die Ausgabe 565 von "Lustiges Taschenbuch", "Donaldo". (Taschenbuch, 256 Seiten, 7,99 EUR)

King Shark ist ein wahr gewordener Albtraum: ein brutaler Killer, der eine Mischung zwischen Mensch und einem weißen Hai ist. Selbst die üblen Verbrecher, die für die US-Bürokratin Amanda Waller die dreckigsten Missionen als Suicide Squad ausführen, fürchten ihn. Doch nun beauftragt Waller die junge Kriminelle Defacer, mit Killer Shark nach Hawaii zu reisen, weil sie an eine Abmachung mit dessen Vater gebunden ist, dem Gott aller Haie. Und dieser will, dass King Shark in einem brutalen Wettkampf antritt, der über die Zukunft ihrer Spezies entscheidet...
"Suicide Squad: King Shark" erscheint am 8. November bei Panini als Paperback, es enthält die Hefte 1 bis 6 der gleichnamigen US-Serie aus dem Vorjahr von Autor Tim Seeley und Zeichner Scott Kolins. (172 Seiten, 20,00 EUR)


Zusammenstellung: ojm

News in Kürze: "No Zombies", "Black Panther" & mehr

Joseph war ein Zombie, ein untotes Monster, bis das Serum ihn zurückbrachte. Aber die Welt der Menschen ist ihm immer noch fremd, zu lange waren unersättlicher Blutdurst und der Geist des Rudels in sein Gehirn geätzt. Joseph ist das, was sie einen No Zombie nennen. Seit seiner Heilung reist er umher, um andere Zombies zu retten, einen nach dem anderen, und um den versprengten Überlebenden zu helfen, wenn er kann. Er weiß, dass seine Arbeit nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist, aber sie ist die letzte Hoffnung der Menschheit.
"Das Buch Joseph" ist der Auftaktband von "No Zombies" von Olivier Peru (Szenario) und Evgeniy Bornyakov (Zeichnungen); das Hardcover ist jetzt bei Splitter erschienen. (64 Seiten, 17,00 EUR)

Black Panther debütierte 1966 im Zuge der Bürgerrechtsbewegung als erster schwarzer Superheld der Mainstream-Comics. Heute gehört er zu den schillerndsten Figuren im MCU. In der gestern bei Panini erschienenen Anthologie kann man seinen Weg vom Hoffnungsträger eines gepeinigten Kontinents zum Herrscher der fortschrittlichsten Nation der Welt verfolgen. (Hardcover, 324 Seiten, 35,00 EUR)

T’Challa ist nicht mehr der Herrscher von Wakanda, aber noch immer sein Beschützer! Doch nun wird sein Netzwerk aus Geheimagenten von Killern ins Visier genommen. Während seine Schwester Shuri die Dinge in Wakanda im Auge behält, jagt T’Challa die Mörder - und fliegt zu seiner Ex Storm auf den Mars.
"Schattenjäger" ist der Titel von Band 1 der neuen "Black Panther"-Serie bei Panini, das Paperback ist in der Vorwoche erschienen. (148 Seiten, 19,00 EUR)

Was ist das für eine Zeit? In Entenhausen ist der Weihnachtsmann verhasst und versetzt die Menschen statt in Freude in pure Angst. Nur die älteren Bürger erinnern sich noch daran, dass das einmal anders war. Micky ist davon irritiert und beschließt diesem Umstand auf den Grund zu gehen. Eine Zeitreise offenbart, dass am 24.12.1953 etwas die Zeitlinie verändert hat.
Das neue LTB "Weihnachten" - es ist die Ausgabe 28 - muss in jedem Fall unter den Baum. Es ist ab dem 2. November überall im Handel erhältlich. (Taschenbuch, 256 Seiten, 8,99 EUR)


Zusammenstellung: ojm

News in Kürze: "Darryl Openworld", "Mythen der Antike" & mehr

Openworld ist eine geheime Dimension, eine Parallelwelt, in der Informationen das wertvollste Gut sind. Journalisten sind dort Helden, und kein Journalist ist gefragter als Darryl. Denn nur er hat die Macht, das Gewebe der Realitäten zu durchdringen, um in die "graue Welt" zu gelangen - unsere Welt, aus der Darryl ursprünglich stammt. Die Reportagen über seine Abenteuer sind legendär, dabei ist es Darryls Hauptanliegen, die Bewohner von Openworld zu informieren und gesellschaftliche Missstände aufzudecken. Seine neueste Recherche um das rätselhafte Verschwinden eines Riesen ist äußerst beunruhigend, denn es scheint, dass eine schattenhafte Person hinter den Kulissen die magischen Energien, die ganz Openworld durchdringen, für ihre Zwecke manipuliert...
Ende Oktober erscheint bei Splitter "Darryl Openworld" von Rémi Guérin (Szenario) und Krystel (Zeichnungen). (Hardcover, 152 Seiten, 32,00 EUR)

Am Anfang war das Chaos. Gaia, die Erde, und Uranos, der Himmel, wurden daraus geboren und brachten die ersten Wesenheiten der Schöpfung hervor. Monstren von grenzenloser Gewalt, die sich gegen ihre Eltern auflehnten, angeführt von Kronos, dem gefährlichsten der Titanen. Aus Angst davor, seinen Kindern zum Opfer zu fallen, wie einst sein Vater ihm zum Opfer fiel, verschlingt Kronos jedes seiner Kinder gleich nach der Geburt. Doch seine Gemahlin Rhea bringt einen Sohn im Verborgenen zur Welt. Sie nennt ihn Zeus...
Woher stammen Zeus und die anderen Olympier und wie kam es zu ihrer Herrschaft über die Menschen? "Mythen der Antike: Die Geburt der Götter" geht zurück zu den Ur-Mythen der griechischen Sagenwelt und widmet sich den Ursprüngen ihrer Schöpfung. Das Hardcover von Luc Ferry & Clotilde Bruneau (Szenario) und Dim D., Federico Santagati (Zeichnungen) erscheint Ende Oktober bei Splitter. (56 Seiten, 16,00 EUR)

In der "Young Comics"-Reihe von "Lustiges Taschenbuch" geht es futuristisch weiter, Band 4 erscheint morgen: "Star Force: Rebel Academy". (Paperback, 184 Seiten, 7,99 EUR)


Zusammenstellung: ojm

Neu im Oktober: "Mercury Heat" Band 1

Mit "Mercury Heat" sprengt Kieron Gillen ein Loch in das Feld der epischen Science-Fiction - und was für eins! Als Reiseleiter führt er uns auf den Merkur, den nur langsam rotierenden Planeten, auf dem es möglich ist, vor dem Sonnenaufgang und der unerträglichen Hitze wegzulaufen, die die Sonne mit sich bringt. Genau hier, wo die Menschheit hingekommen ist, um den unermesslichen Energiehunger der Erde zu sättigen, befindet sich die aktuelle Grenze der Zivilisation - und sie ist durchlässig. Gillen zeigt uns eine knallharte Welt voller Männer und Frauen, die erst zuschlagen und dann meistens keine Fragen stellen. Luiza ist eine von ihnen: ’ne Polizistin, die etwas zu rabiat vorgeht, um auf der Erde in ihrem Traumjob arbeiten zu dürfen. Also bringt sie ihr inneres Feuer mit auf den Merkur. In der Welt von "Mercury Heat" werden Menschen über ihre genetischen Merkmale definiert und einsortiert, Persönlichkeiten werden klassifiziert. Und jeder und jede bekommt einen Beruf und eine Rolle zugewiesen. Nur: Die Unruhestifter scheinen irgendwie alle auf dem Merkur zu landen - wo Luiza sich um sie kümmern muss.

Bei Dantes erscheint am kommenden Dienstag Band 1 (von 2) von "Mercury Heat". (Paperback, 180 Seiten, 20,00 EUR)

Quelle: Dantes