Anthony Ryan: Der Märtyrer (Buch)

Anthony Ryan
Der Märtyrer
Der stählerne Bund 2
(The Martyr, 2022)
Übersetzung: Sara Riffel
Hobbit Presse, 2024, Hardcover, 670 Seiten, 26,00 EUR

Rezension von Carsten Kuhr

Ich bin - ja, was bin ich eigentlich? Zu Beginn meiner Karriere, so man denn meinen Werdegang als solche bezeichnen mag, war ich ein Dieb, ein Gelegenheitsmörder, ein Aufschneider und Betrüger. Dann wurde es besser und gleichzeitig schlimmer. In den Minen lernte ich nicht nur das Schreiben, sondern auch das Denken. Aus mir wurde ein passabler Schreiber, später dann ein Verkünder von Sihldas Testament. Und ich wurde der Vertraute der Prophetin, ihr Hauptmann in ihrem Heer, der Kompanie des Bundes und ein Krieger - etwas, worauf ich nicht wirklich stolz bin!

Weiterlesen: Anthony Ryan: Der Märtyrer (Buch)

Edward Kruger: Stoltz - das Attentat (Buch)

Edward Kruger
Stoltz - das Attentat
Sein erster Einsatz
8 grad, 2024, Hardcover, 312 Seiten, 24,00 EUR

Rezension von Christel Scheja

Eigentlich arbeitet Edward Kruger als Ghostwriter, verfasste Biographien und Sachbücher, doch nun hat er sein Interesse für historische Begebenheiten aus dem Südwesten Deutschlands in seinen ersten Kriminalroman gepackt. „Stoltz - Das Attentat“ spielt in Stuttgart, der Hauptstadt des Königreichs Württemberg im Jahr 1857.


Landjäger-Leutnant und Polizeipräfekt Martin Wulberer ist in Not, denn nun soll seine „Abteilung für besondere Aufgaben“ endlich einmal zum Einsatz kommen. Pech nur, dass diese bisher nur auf dem Papier besteht, weil er sich mit den Zahlungen bisher sein Gehalt aufgebessert hat. Aber die hohen Gäste aus dem Ausland, die König Wilhelm erwartet, brauchen natürlich guten Schutz.

Weiterlesen: Edward Kruger: Stoltz - das Attentat (Buch)

Nisha J. Tuli: Trial of the Sun Queen - Die Artefakte von Ouranos 1 (Buch)

Nisha J. Tuli
Trial of the Sun Queen
Die Artefakte von Ouranos 1
(Trial of the Sun Queen, 2022)
Übersetzung: Paula Telge
Knaur, 2024, Paperback, 416 Seiten, 18,00 EUR

Rezension von Christel Scheja

Nisha J. Tuli ist eine kanadische Autorin mit indischen Wurzeln und vor allem im Bereich der Romantasy erfolgreich. Mit der Tetralogie „Die Artefakte von Ouranos“ kommt nun die Serie nach Deutschland, die ihren Erfolg begründete. Erschienen ist der erste Band, „Trial of the Sun Queen“.


Bereits als Kind wurde Lor in den Kerker des Aurorakönigs geworfen und hat es doch geschafft, bis zum heutigen Tage zu überleben. Kraft gibt ihr nicht nur der Wunsch, ihre Geschwister zu beschützen, sondern auch die Hoffnung, es den grausamen High Fae eines Tages heimzahlen zu können.

Weiterlesen: Nisha J. Tuli: Trial of the Sun Queen - Die Artefakte von Ouranos 1 (Buch)

Brandon Sanderson: Handbuch für den genügsamen Zauberer - Überleben im mittelalterlichen England (Buch)

Brandon Sanderson
Handbuch für den genügsamen Zauberer - Überleben im mittelalterlichen England
(The Frugal Wizard‘s Handbook of Surviving Medieval England, 2023)
Übersetzung: Simon Weinert
Titelbild und Innenillustrationen: Steve Argyle
Piper, 2024, Hardcover, 432 Seiten, 25,00 EUR

Rezension von Christel Scheja

Nach „Weit über der smaragdgrünen See“ stellt Brandon Sanderson einen weiteren per Crowdfunding finanzierten Roman vor. Anders als das vorige Buch hat „Handbuch für den genügsamen Zauberer - Überleben im mittelalterlichen England“ aber keinerlei Verbindung zu seinem „Kosmeer“-Universum, sondern steht ganz für sich allein.

Weiterlesen: Brandon Sanderson: Handbuch für den genügsamen Zauberer - Überleben im mittelalterlichen England...

Rebecca Humpert: Chosen by Death (Buch)

Rebecca Humpert
Chosen by Death
Moon Notes, 2024, Paperback, 448 Seiten, 15,00 EUR

Rezension von Christel Scheja

Die 1995 geborene Rebecca Humpert studierte Psychologie in Freiburg, arbeitet aber inzwischen an der Universität Tübingen und findet auch noch die Zeit, nebenher Romane zu schreiben. Sie liebt es dabei, in dunkle Seiten außergewöhnlicher Mythologien abzutauchen, wie sie es in „Chosen by Death“ nun unter Beweis stellt.


Elena ist gleichermaßen gesegnet wie auch verflucht, denn sie ist in der Lage die Seelen der Toten zu sehen. Eigentlich nimmt sie das nur um den „Tag der Toten“ herum vermehrt war, doch seit einiger Zeit scheinen die ruhelosen Seelen völlig entfesselt zu sein. Hängt das mit den Todesfällen zusammen, die ihr Dorf zusätzlich heimsuchen?

Weiterlesen: Rebecca Humpert: Chosen by Death (Buch)

Star Trek - Zeit des Wandels 6: Hass, Robert Greenberger (Buch)

Star Trek - Zeit des Wandels 6
Hass
Robert Greenberger
(Star Trek: A Time to Hate, 2004)
Übersetzung: Björn Sülter
Titelbild: Martin Frei
Cross Cult, 2024, Taschenbuch, 320 Seiten, 15,00 EUR

Rezension von Christel Scheja

„Star Trek - Zeit des Wandels“ erzählt von den Entscheidungen, die kurz vor den Ereignissen in „Star Trek: Nemesis“ getroffen wurden und dafür sorgten, dass große Teile der Crew eigene Wege gingen, unter anderem auch der Erste Offizier Will Riker. Nun wird dessen Geschichte in „Hass“ weiter fortgesetzt.


Inzwischen wissen die Ärzte auf der „Enterprise“, was zu den Veränderungen auf Delta Sigma IV geführt hat. Denn die Medikation gegen eine schwerwiegende Krankheit hat leider auch dafür gesorgt, dass die beiden unterschiedlichen Spezies ihre angeborene Aggressivität zurückbekommen haben und sich nun gegenseitig attackieren.

Weiterlesen: Star Trek - Zeit des Wandels 6: Hass, Robert Greenberger (Buch)

Wolfgang Ainetter: Geheimnisse, Lügen und andere Währungen (Buch)

Wolfgang Ainetter
Geheimnisse, Lügen und andere Währungen
Haymon, 2024, Paperback, 312 Seiten, 13,95 EUR

Rezension von Christel Scheja

Das Wissen kommt nicht von ungefähr, denn Wolfgang Ainetter arbeitete als Kommunikationschef im deutschen Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und war Ministersprecher, davor arbeitete er fünfundzwanzig Jahre lang als Journalist und Chefredakteur. Deshalb kennt er sich bestens im Zentrum der Macht aus, was „Geheimnisse, Lügen und andere Währung“ zu einer bitterbösen Satire macht, die dennoch Hand und Fuß hat.


Hans-Joachim Lörr, seines Zeichens hochrangiger Beamter und rechte Hand eines Ministers, wird quasi über Nacht entführt. Der aus Wien stammende Kommissar André Heidergott übernimmt die Ermittlungen und stellt schon bald fest, dass der Mann leider auch kein Unschuldslamm war.

Weiterlesen: Wolfgang Ainetter: Geheimnisse, Lügen und andere Währungen (Buch)

Sophie Kim: Die Letzte der Sturmkrallen - Kings and Thieves 1 (Buch)

Sophie Kim
Die Letzte der Sturmkrallen
Kings and Thieves 1
(Last of the Talons, 2022)
Übersetzung: Anne Braune und Susanne Klein
Loewe, 2024, Paperback, 528 Seiten, 17,95 EUR

Rezension von Christel Scheja

In den letzten Jahren hat nach der japanischen auch die koreanische Pop-Kultur die westliche Welt erobert, so dass nun auch die fernöstliche Mythologie mehr Aufmerksamkeit erhält und vor allem von findigen Autorinnen als Hintergrund ihrer klassischen Liebesgeschichten genutzt wird. So wie auch in diesem Fall. „Die Letzte der Sturmkrallen“ ist der Auftakt der Saga „Kings and Thieves“ von Sophie Lim.


Lina ist als Mitglied der Sturmkrallen aufgewachsen und zu einer großartigen Diebin und Assassine geworden. Allerdings muss sie für die Schwarzkraniche arbeiten, seit diese ihren Clan ausgelöscht und ihre kleine Schwester als Geisel genommen haben.

Weiterlesen: Sophie Kim: Die Letzte der Sturmkrallen - Kings and Thieves 1 (Buch)

Sherlock Holmes 61: Die Spuren auf der Treppe (Hörspiel)

Marc Gruppe & Sir Arthur Conan Doyle & Herman Cyril McNeile
Sherlock Holmes 61
Die Spuren auf der Treppe
Sprecher: Joachim Tennstedt, Detlev Bierstedt u.a.
Titelbild: Firuz Askin
Titania Medien, 2024, 1 CD, ca. 60 Minuten, ca. 8,99 EUR

Rezension von Christel Scheja

Weiter geht es mit den Hörspielen der Reihe „Sherlock Holmes“ von Titania Medien. Erneut wird eine zu den Figuren passende Geschichte von Herman Cyril McNeile zur Grundlage genommen. „Die Spuren auf der Treppe“ bietet erneut einen spannenden Fall.


Dem ungarischen Zwischenhändler Ivolsky wird ein großzügiges Honorar geboten, damit verbunden ist allerdings ein Auftrag, der den Mann schon bald ins Grübeln bringt, scheint er doch in dubiose Machenschaften verwickelt zu werden. Deshalb wendet er sich hilfesuchend an Sherlock Holmes und Dr. Watson. Der Meisterdetektiv nimmt an, wittert er doch einen interessanten Fall hinter dem seltsamen Geschehen, hinter dem schon bald erschreckend mehr steckt.

Weiterlesen: Sherlock Holmes 61: Die Spuren auf der Treppe (Hörspiel)

Arianne L. Silbers: Eine Maske aus Frost und Flüchen (Buch)

Arianne L. Silbers
Eine Maske aus Frost und Flüchen
2024, Paperback, 334 Seiten, 16,99 EUR

Rezension von Christel Scheja

Vor einem Jahr erschien mit „Ein Schloss aus Silber und Scherben“ der erste Band der Trilogie von Arianne L. Silbers, die vielleicht auf den ersten Blick wie Romantasy anmutet, aber weit mehr als das ist, denn die Autorin wagt es auch, dunkle zwischenmenschliche Themen einzubringen und nicht zuletzt dem magischen Abenteuer den Vorzug zu geben. Nun führt sie die Geschichte mit „Eine Maske aus Frost und Flüchen“ fort.


Monate sind vergangen, seit Maren und Will die Insel Beli vor dem Untergang bewahrten und den dafür Verantwortlichen besiegten. Doch viel hat sich für die junge Prinzessin und nun auch Königin nicht verändert. Denn sie ist als behinderte und pummelige Frau immer noch in der Welt gefangen, in der nichts mehr als ein ätherisches Aussehen zählt.

Weiterlesen: Arianne L. Silbers: Eine Maske aus Frost und Flüchen (Buch)