Literatur-News

News in Kürze: "Maddrax", "Die geheimnisvolle Insel" & mehr

Am 21. November erscheint der "Maddrax"-Kalender für 2024 mit zwölf Motiven von Néstor Taylor (A3, 26,80 EUR). Eine Bestellung ist bis zum 1. November möglich.

Seit Anbeginn der Zeit werden an einem trostlosen Strand in Schottland die verschiedensten Dinge angespült. Im Inneren eines kleinen Eisbergs findet sich die Scherbe eines Gefäßes der Wikinger, die in Teilen von einer mysteriösen Insel zu berichten weiß, verborgen hinter Eis und Nebel, welche große Schätze und noch größere Schrecken bergen soll. Aus dem gleichen Eisblock taut auch ein verrottetes Stück Haut auf, welches sich nicht identifizieren lässt, dessen Hautmuster aber an eine Kreatur erinnert, die seit einhundert Millionen Jahren als ausgestorben gilt... Troy Storm und die rätselhafte Elle Burgan begeben sich auf die Suche nach dieser legendären mysteriösen Insel, verfolgt von einer Gruppe brutaler Killer, die sich für die rechtmäßigen Erben einer der größten Schätze der Menschheit halten - Odins Herz.
Luzifer kündigt für den 20. Oktober Band 1 der Reihe "Lemuria" von Greig Beck an, "Die geheimnisvolle Insel". (Taschenbuch, 316 Seiten, 14,95 EUR / eBook: 4,99 EUR)

Dass Algorithmen über Menschen und deren Zukunft entscheiden, scheint unausweichlich zu sein - wir alle sind längst den Urteilen von Künstlicher Intelligenz ausgesetzt: Immer mehr Firmen lassen Bewerbungen automatisiert bewerten, und immer mehr Menschen bekommen Bescheide oder Auskünfte, die durch Maschinen vorbereitet wurden. Doch nicht alle diese algorithmisch getroffenen Entscheidungen sind korrekt, es gibt immer wieder Fälle, in denen KI diskriminiert, Unschuldige eines Verbrechens beschuldigt oder gar Leben gefährdet. Katharina Zweig, vielfach ausgezeichnete Informatikprofessorin, erklärt
In "Die KI war’s!" unterhaltsam und anhand spannender aktueller Fälle, wie wir falsche Entscheidungen erkennen und uns dagegen wehren können. Denn wir sollten wissen, worauf wir achten müssen, damit Algorithmen nach unseren Regeln spielen und nicht nach ihren eigenen.
Erschienen ist das Buch Mitte September bei Heyne. (Paperback, 320 Seiten, 20,00 EUR / eBook: 17,99 EUR)

Festa kündigt für Ende November "Die Lotterie - und andere dunkle Erzählungen" von Shirley Jackson an (Hardcover, 352 Seiten, 26,99 EUR). In der gespenstischen Welt von Shirley Jackson (1916–1965) ist nichts so, wie es scheint, und nirgendwo ist man sicher. Sie ist mehr als nur die "Queen of Horror" - sondern eine der wichtigsten amerikanischen Schriftstellerinnen und literarisches Vorbild für viele moderne Autoren, etwa Stephen King oder Neil Gaiman.


Zusammenstellung: ojm

News in Kürze: "Der Werwolf von Tarker Mills" & mehr

Das Grauen nahm im Januar seinen Anfang, im fahlen Licht des Vollmonds… Ein eingeschneiter Gleisarbeiter ist das erste Opfer, das durch des Monstrums Reißzähne ein blutiges Ende findet. Im folgenden Monat durchbricht der gellende Schrei einer Frau, die im eigenen Schlafzimmer überfallen wird, die Ruhe von Tarker's Mills. Und jedes Mal, wenn der Mond sein volles Antlitz über der Kleinstadt zeigt, werden ihre Bewohner von Angst befallen. Denn wenn scharfe Klauen an verrammelten Türen kratzen und ein grauenerregendes Knurren - fast menschlich und doch zutiefst bestialisch - in verlassenen Straßen zu hören ist, ist der Werwolf wieder auf der Jagd…
Stephen Kings Kalendergeschichte "Das Jahr des Werwolfs" besticht nicht nur durch geradlinigen Horror, der Gänsehaut garantiert, sondern auch durch eine ausgefallene Erzählstruktur, die durch die aufwendigen Illustrationen des legendären Bernie Wrightson perfekt ergänzt wird. Der illustrierte Roman "Der Werwolf von Tarker Mills" ist jetzt wieder bei Splitter erhältlich. (Hardcover, 136 Seiten, 25,00 EUR)

Zaubermond kündigt ein Taschenbuch zum Preis von 9,95 EUR an, in dem die drei kommenden Romane des Crossovers von "John Sinclair", "Professor Zamorra" und Dorian Hunter" abgedruckt werden. Als Bonus gibt es Hintergrundinformationen, Werkstattberichte und Interviews zu dem Projekt. Bei Bastei kommt das Crossover im September/Oktober. Den Auftakt bildet "John Sinclair" Band 2360 ("Niemandsland") am 30. September, am 7. Oktober geht es weiter mit "Professor Zamorra" Band 1288 ("Niemandsleben") und das Finale gibt es dann in "Dorian Hunter" Band 134 ("Niemandskind") am 14. Oktober.

Mit dem Roman "Tod Ahoi!", es ist Band 2358, gibt die Autorin Marie Erikson diese Woche ihren Einstand bei "John Sinclair". (Romanheft, 68 Seiten, 2,40 EUR / eBook: 1,99 EUR)


Zusammenstellung: ojm

British Fantasy Awards 2023: Die Gewinner

Die diesjährigen Preisträger der British Fantasy Awards wurden jetzt von der British Fantasy Society bekanntgegeben. Zum Besten Horror-Roman (August Derleth Award) gekürt wurde " Just Like Home" von Sarah Gailey, zum Besten Fantasy-Roman (Robert Holdstock Award) "The Spear Cuts Through Water" von Simon Jimenez. Die Liste aller Preisträger ist hier zu finden. 

Neu im Oktober: "Perry Rhodan TERRANIA"

Im Februar erschienen im Rahmen des laufenden "Fragmente"-Zyklus drei "Perry Rhodan"-Romane von Michael Marcus Thurner. In "Das neue Volk", "Das Siegel des Großadministrators" und "Countdown" stellte der Autor Terrania, die Hauptstadt der Erde, ebenso ins Rampenlicht wie ein Volk insektenhafter Außerirdischer und eine Reihe faszinierender Figuren. Die drei Bände wurden als Romanheft, eBook Hörbuch veröffentlicht. Ab dem 16. Oktober gibt es diese in "Perry Rhodan TERRANIA" - so der Titel des Buchs - in einem Paperback, der 328 Seiten umfasst, zum Preis von 19,99 EUR.

Ende des 21. Jahrhunderts Neuer Galaktischer Zeitrechnung, mehr als dreieinhalbtausend Jahre von unserer Zeit entfernt: Seit Perry Rhodan die menschenähnlichen Arkoniden getroffen hat, haben die Menschen in der Milchstraße zahlreiche Welten besiedelt.
Rhodans Vision von einer friedlichen Galaxis ist offenbar verwirklicht - zwischen den Sternen der Milchstraße herrschen keine großen Konflikte. Die Angehörigen vieler Sternenvölker arbeiten intensiv und gleichberechtigt zusammen.
Bei ihrem Weg zu den Sternen hat ein geheimnisvolles Wesen die Menschen begleitet: Es trägt den Namen ES, man bezeichnet es als eine Superintelligenz, und es lebt zwischen Zeit und Raum.
Doch ES weilt nicht mehr in der Milchstraße - das Geisteswesen scheint verschollen zu sein, zersplittert in Fragmente. Deshalb ist Perry Rhodan mit einer großen Expedition in die Ferne aufgebrochen.
Auf einmal aber steht Terrania, die Hauptstadt der Erde, im Zentrum der Aufmerksamkeit. Fremdartige Außerirdische erreichen das Sonnensystem, Attentate gefährden die Sicherheit, eine mysteriöse Organisation macht von sich reden, Ereignisse aus der Vergangenheit werden wichtig...

Quelle: Perry Rhodan KG

News in Kürze: Deutscher Fantasy Preis & mehr

Kai Meyer wurde vom Ersten Deutschen Fantasy Club e.V. mit dem Deutschen Fantasy Preis 2023 ausgezeichnet für seine Kreativität, mit der er der deutschsprachigen Phantastik neue Impulse verliehen hat.

Eddie Keeper und seine Frau bereiteten sich auf den Zusammenbruch der Zivilisation vor. Sie rüsteten ihre Ranch fürs Überleben aus, bauten Verteidigungsanlagen und lagerten Vorräte für Jahre. Doch als der Kollaps in Form einer schrecklichen Krankheit statt eines Finanzdebakels hereinbricht, werden ihre Pläne, sich zu verstecken, bis die Ordnung wiederhergestellt ist, über den Haufen geworfen. Denn in dieser neuen Welt überlebt nur, wer tötet. Kriminelle erheben sich zu Herrschern - und über allem steht die Bedrohung durch Untote, welche die Lebenden unermüdlich jagen.
Neu erschienen bei Luzifer ist der Roman "Der letzte Atemzug" von Robert Brown. (Paperback, 316 Seiten, 14,95 EUR / eBook: 4,99 EUR)

Finn ist gerade erst mit seiner Familie umgezogen und trotzdem hat sich nichts an seinem Leben geändert: Für seinen Vater ist er immer noch zu introvertiert, sein Bruder und er haben sich nichts zu sagen, seine Mutter und Schwester finden ihn zu wenig umweltbewusst. Schöne Scheiße! Doch als er von der Schule nach Hause kommt und in ihrer Wohnung fremde Möbel und Menschen vorfindet, wünscht er sich schnell sein langweiliges Leben zurück. Nichts stimmt mehr in der Stadt, keine Straßennamen, keine Gebäude. Nach und nach erkennt Finn, dass ein gnadenloses Spiel mit ihm gespielt wird. Ihm bleibt keine Wahl als mitzuspielen... oder?
Arena kündigt für den 12. Oktober den Roman "ZAP" von Andreas Eschbach an. (Hardcover, 304 Seiten, 20,00 EUR / eBook: 15,99 EUR)

Die Engländerin Grace Curtis arbeitet in der Videogame-Industrie, außerdem schreibt sie für Magazine wie "Eurogamer" und "Edge". Bei Heyne ist vor Kurzem ihr Debüt "Das Raumschiff, das vom Himmel fiel erschienen, in dem die Erde von der Klimakatastrophe in eine geradezu postapokalyptische Welt verwandelt wurde. Christian Endres hat daher mit ihr ein Interview für diezukunft.de geführt.


Zusammenstellung: ojm

BLITZ-Verlag: Die neuen Titel

Welche neuen Titel erscheinen in Kürze als Taschenbuch im BLITZ-Verlag? Hier ist die Übersicht.


Raumschiff Promet - Von Stern zu Stern 44: Das Geheimnis von Jiron, Manfred H. Rückert
Raumschiff Promet - Von Stern zu Stern 45: Die Körperlosen, Andreas Zwengel

Raumschiff Promet - Sternenabenteuer 8: Der Plan der Ehrenschwester, Andreas Zwengel
Raumschiff Promet - Sternenabenteuer 9: Die Vision der Propheten, Andreas Zwengel

Lovecrafts Schriften des Grauens 33: Diese alten und dreckigen Götter, T. E. Grau
Lovecrafts Schriften des Grauens 34: Träume im Heckenhaus, Anton Serkalow
Lovecrafts Schriften des Grauens 35: Die Astronautenvilla, Michael Buttler
Lovecrafts Schriften des Grauens 36: Horror-Hospital (Cthulhu Libria Neo 5), Jörg Kleudgen (Hrsg.)

Allgemeine Reihe 20: Dark Dudes, Nils Noir

Phantastische Storys: 20 Metempsychosen, Tobias Reckermann (Hrsg.)

Super Pulp 18: The Nazi Island Mystery, r.evolver
Super Pulp 19: Pol Pot Polka, r.evolver
Super Pulp 20: Surfin Saigon, r.evolver

KULT 16: Percy Stuart 5, Martin Winfried u. a.
KULT 17: Im Dschungel (Rifland 3), Egon Schott
KULT 18: Kapitän Grant, Hein Patrik
KULT 19: Der geheimnisvolle Brunnen (Sar Dubnotal 2), Gerd Frank

Grusel Thriller 10: Die zweifelhafte Erbschaft, Daniel Weber
Grusel Thriller 11: Die unerwartete Zeugin, Daniel Weber

Horror-Western 9: Kane und der Hexenjäger, Earl Warren
Horror-Western 10: Westwärts auch die Ängste ziehen, Michael Tillmann

Die Schwarze Fledermaus 55: Der sterbende Millionär, G. W. Jones
Die Schwarze Fledermaus 56: Die Bande der jungen Mörder, G. W. Jones
Die Schwarze Fledermaus 57: Die verschwundene Million, G. W. Jones
Die Schwarze Fledermaus 58: Die Dokumente des Selbstmörders, G. W. Jones

Western Legenden 64: Der letzte Mounten-Men (Rio Concho 3), Alfred Wallon
Western Legenden 65: Die Verlorenen, G. Michael Hopf
Western Legenden 66: Nächte des Grauens (Zurdo 4), U. H. Wilken
Western Legenden 67: Die graue Schwadron, Dietmar Kuegler

Dan Oakland 25: Der Bärentöter, U. H. Wilken
Dan Oakland 26: Manitoba, U. H. Wilken
Dan Oakland 27: Yellow River, U. H. Wilken
Dan Oakland 28: Land der Sioux, U. H. Wilken

Texas Ranger 9: Rinder für Texas, Alfred Wallon
Texas Ranger 10: Das Fort am Colorado River, Alfred Wallon

Red Rock Ranch 5: Gewehre für Delshay, Alfred Wallon
Red Rock Ranch 6: Vierzigtausend harte Dollar, Dietmar Kuegler
Red Rock Ranch 7: Das Phoenix-Kartell (Die neue Generation 1), Alfred Wallon
Red Rock Ranch 8: Intrigen in Tucson (Die neue Generation 2), Alfred Wallon

Civil War Chronicles 1: Todeskommando, Alfred Wallon
Civil War Chronicles 2: Krieg am Mississippi, Alfred Wallon


Außerdem erscheinen folgende Romane von Kai Meyer im Paperback-Format:

Dschinnland (Sturmkönige 1)
Wunschkrieg (Sturmkönige 2)
Glutsand (Sturmkönige 3)

Phantastikpreis der Stadt Wetzlar geht an Maja Ilisch

Die Autorin Maja Ilisch ist am 8. September für ihr Buch "Unten“ mit dem Phantastikpreis 2023 der Stadt Wetzlar ausgezeichnet worden, er ist mit 4000 EUR dotiert. Mit dem Preis werden seit 1983 sowohl die Preisträger gewürdigt als auch das Ansehen der Phantastischen Literatur gesteigert. 130 Bücher wurden für den Preis eingereicht und von einer Jury aus Wetzlarer Bürgern, die durch ihre berufliche Tätigkeit an Universitäten Schulen, Bibliotheken und Redaktionen eine enge Beziehung zur Literatur haben, bewertet.

In der Begründung für das preisgekrönte Buch heißt es, Ilisch gelinge es, für jüngere Leser die Frustration an einer Welt greifbar zu machen, die sich aufgrund ihrer Regeln dem gesunden Menschenverstand entziehe. Die Autorin sagte in ihrer Dankesrede, ihr Buch sei mit dem Corona-Lockdown von der Wirklichkeit eingeholt worden. 2019 habe sie sich eine Welt ausgedacht, die in einem einzigen Haus wohnt und wo niemand mehr vor die Tür treten kann.

Das Buch "Unten" von Maja Ilisch ist im Hamburger Dressler-Verlag erschienen.

News in Kürze: "100 Jahre WEIRD TALES", "Vamps" & mehr

Seit seiner ersten Ausgabe im März 1923 versorgte das berühmte US-Horrormagazin "Weird Tales" die Leser mit den innovativsten und ausgefallensten Horrorgeschichten. Nahezu alle bedeutenden Autoren der Phantastischen Literatur des 20. Jahrhunderts – darunter H. P. Lovecraft, Robert E. Howard, Clark Ashton Smith, Ray Bradbury, Robert Bloch, Edmond Hamilton, Fritz Leiber und viele andere - veröffentlichten in diesem legendären Pulp-Magazin. In der auf 999 Exemplare limitierten Jubiläumsedition "100 Jahre WEIRD TALES" sind 111 gruselige und bizarre Geschichten aus der ersten Phase des Magazins (1923 bis 1954) enthalten. Die meisten davon erscheinen erstmals auf Deutsch. Festa kündigt die fünf Hardcover im geprägten Schuber für Ende September an. (1776 Seiten, 148,00 EUR)

Hoch in den Schweizer Alpen liegt, gut vor den Blicken der Menschen verborgen, ein Internat. Keine gewöhnliche Schule, sondern eine hochmoderne, luxuriöse Eliteschmiede für Vampire. Aus allen Teilen der Welt schicken die reichsten und mächtigsten Vampirfamilien ihre Sprösslinge hierher, damit sie die Fertigkeiten lernen, die sie brauchen, wenn sie ihren Platz in der Vampirgesellschaft einnehmen wollen. Neben ihrem strengen Lehrplan gehören Intrigen, Sex und Partys zum Alltag der verwöhnten Jungvampire. Es ist eine Welt, in die der achtzehnjährige Dillon so gar nicht passen will. Der Halbvampir sieht sich aufgrund seiner menschlichen Seite von vorneherein in der Außenseiterrolle. Doch Blut lügt nicht, und in Dillons Blut schlummert eine uralte Macht, die ihn schon bald an die Spitze der Eliteakademie katapultiert....
Bei Heyne neu erschienen ist der Roman "Vamps" von Nicole Arend. (Paperback, 448 Seiten, 16,00 EUR / eBook: 4,99 EUR)

Was hat "Knight Rider" so dermaßen populär gemacht? Warum schaut man es als mittlerweile Erwachsener immer noch so gerne, wenn auch aus anderen Gründen als früher? Und wieso wäre die Serie ohne David Hasselhoff wohl kaum so erfolgreich geworden? Zum 40jährigen Bestehen geht Journalist und Autor Florian Goosmann diesen und anderen Fragen nach, in einer Liebeserklärung an die beste Serie der Welt! "Es lebe Knight Rider" ist im Verlag in Farbe und Bunt erschienen. (Taschenbuch, 320 Seiten, 18,80 EUR / eBook: 9,99 EUR)


Zusammenstellung: ojm

Gestorben: Horst Hermann von Allwörden (1964-2023)

Horst Hermann von Allwörden ist am Donnerstag im Alter von 59 Jahren gestorben. Er initiierte 1982 zusammen mit anderen das Fanzine "Zauberspiegel", das es in Printform bis 1990 gab. Mitte der 80er Jahre erschienen auch Schwesterzeitschriften, Bildbände und Romane. Seit 2007 ist der "Zauberspiegel" ein breitgefächertes Online-Magazin, dessen Bandbreite von Krimi bis zu Fantasy reicht in vielfältigen Publikationsformen.  Zusammen mit Helmut W. Pesch entstanden die bei Bastei-Lübbe erschienenen Romane "Der Ring der Zeit" (2008) und "Die Ringe der Macht" (2013).

Erschienen: "Anomalien"

Band 27 der SF-Abenteuer-Serie "Prähuman" von Carl Denning ist erschienen, der Titel des Romans lautet "Anomalien". (eBook, 99 Cent)

Zum Inhalt: Der Grenzwissenschaftler Frederic Tubb und sein Team stehen vor einem außergewöhnlichen Rätsel: ein Biologe wird vermisst. Zuletzt hielt er sich an exakt demselben Ort in der Nähe Londons auf, an dem vor Jahren Tubbs Frau verschwand. Gleichzeitig kommt es auf der Insel Samar im Pazifik immer wieder zu seltsamen Zwischenfällen, von den betroffenen Menschen fehlt jede Spur - und die Ereignisse nehmen von Mal zu Mal bedrohlichere Formen an. Was haben die Vorkommnisse mit den mysteriösen Geschehnissen in London zu tun? Auf der Suche nach Antworten geraten Tubb und sein Team in immer größere Gefahr...