Film- & Serien-News

News in Kürze: "South Park" & "The I-Land"

Comedy Central hat drei weitere Staffeln von "South Park" bestellt. Insgesamt wird die Serie somit mindestens auf 327 Folgen in 26 Staffeln kommen. Season 23 startet in den Staaten am 25. September. Die allererste Folge wurde am 13. August 1997 gesendet.

Zehn Menschen wachen in "The I-Land" auf einer heimtückischen Insel auf und haben keine Ahnung, wer sie sind und wie sie dorthin kamen. Sie machen sich auf, einen Weg nach Hause zu finden. Aber schon bald müssen sie erkennen, dass auf der Insel nichts so ist, wie es scheint. Die Serie ist seit heute bei Netflix im Programm.

TELE 5 feiert Freitag, den 13. mit 7 Teilen "Freitag, der 13."

Und zwar nicht nur an dem besagten Unglückstag, sondern eine ganze Woche lang - TELE 5 wird ab morgen jede Nacht einen Teil der kultigen Slasherfilm-Reihe zeigen, in welcher der mit Eishockey-Maske und Machete ausgestattete Serienkiller Jason Voorhees das Schrecken lehrt. Doch einfach mit dem ersten Film starten kann jeder und ist unter alteingesessenen Grusel-Fans auch schon längst ein oft gesehener Klassiker, daher wird die Horror-Woche auf TELE 5 stattdessen mit dem zweiten Teil eröffnet - ganz nach dem Motto "Jason kehrt zurück"!

In der Nacht von Freitag, den 13. auf Samstag, den 14. macht "Freitag, der 13. - Jason kehrt zurück" den Anfang, dann heißt es in der folgenden Nacht "Und wieder ist Freitag, der 13.". Blutrünstig geht es weiter mit "Freitag, der 13 - Das letzte Kapitel" und "Freitag, der 13. - Ein neuer Anfang." Wie alle bekannten Film-Killer lässt sich der mordlustige Psychopath jedoch nicht so einfach von der Bildfläche vertreiben, sodass darauf noch "Freitag, der 13. - Jason lebt", "Freitag, der 13. - Jason im Blutrausch" und "Freitag, der 13. - Todesfalle Manhattan" gezeigt werden.

Das komplette Line-Up der Filme, die TELE 5 immer nachts zeigt:

Freitag, 13. September:
00.40 Uhr: "Freitag, der 13. - Jason kehrt zurück"

Samstag, 14. September:
00.35 Uhr: "Und wieder ist Freitag der 13."

Sonntag, 15. September:
23.55 Uhr: "Freitag, der 13. Teil 4 - Das letzte Kapitel"

Montag, 16. September:
00.00 Uhr: "Freitag, der 13. Teil 5 - Ein neuer Anfang"

Dienstag, 17. September:
23.50 Uhr: "Freitag, der 13. Teil 6 - Jason lebt"

Mittwoch, 18. September:
00.00 Uhr: "Freitag, der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch"

Donnerstag, 19. September:
23.35 Uhr: "Freitag, der 13. - Todesfalle Manhattan"

News in Kürze: "Killjoys" & "Pennyworth"

SYFY zeigt ab morgen die fünfte und letzte Staffel von "Killjoys". Jeden Donnerstag um 21.45 Uhr zeigt man immer eine Episode der Science-Fiction-Serie als Deutschlandpremiere.

Alle Folgen der neuen Serie "Pennyworth" stehen hierzulande ab dem 25. Oktober als Deutschlandpremiere bei STARZPLAY zum Abruf bereit.

"Das Institut": TV-Serie geplant

Spyglass hat sich die Rechte am neuen Roman von Stephen King gesichert und lässt jetzt David E. Kelley und Jack Bender daraus eine TV-Serie formen. Das Buch ist seit heute im Handel erhältlich, der deutsche Verlag Heyne: In einer ruhigen Vorortsiedlung von Minneapolis ermorden zwielichtige Eindringlinge lautlos die Eltern von Luke Ellis und verfrachten den betäubten Zwölfjährigen in einen schwarzen SUV. Die ganze Operation dauert keine zwei Minuten. Luke wacht weit entfernt im Institut wieder auf, in einem Zimmer, das wie seines aussieht, nur dass es keine Fenster hat. Und das Institut in Maine beherbergt weitere Kinder, die wie Luke paranormal veranlagt sind: Kalisha, Nick, George, Iris und den zehnjährigen Avery. Sie befinden sich im Vorderbau des Instituts. Luke erfährt, dass andere vor ihnen nach einer Testreihe im "Hinterbau" verschwanden. Und nie zurückkehrten. Je mehr von Lukes neuen Freunden ausquartiert werden, desto verzweifelter wird sein Gedanke an Flucht, damit er Hilfe holen kann. Noch nie zuvor ist jemand aus dem streng abgeschirmten Institut entkommen.

"See": Trailer online

Ein erster Trailer zu "See" ist online gegangen. Die ´Serie läuft ab dem 1. November beim neuen US-Streamingdienst Apple TV+ und stammt von Steven Knight und Francis Lawrence. In den Hauptrollen werden Jason Momoa und Alfre Woodard zu sehen sein.

"Watchmen": Featurette online

Eine Featurette zur neuen Serie "Watchmen" ist online gegangen. HBO zeigt sie in den Staaten ab Oktober. Damon Lindelof ("Lost") ist der Macher der Serie, sie basiert auf dem gleichnamigen Comic von Autor Alan Moore und Zeichner David Gibbons. Regina King, Don Johnson, Jeremy Irons, Jean Smart, Tim Blake Nelson, Yahya Abdul-Mateen II und Louis Gossett Jr. werden unter anderem darin zu sehen sein.

"Doctor Sleep": Weiterer Trailer online

"Doctor Sleep“ erzählt die Geschichte von Danny Torrance weiter, 40 Jahre nach seinem grauenhaften Aufenthalt im Overlook Hotel in "Shining". Ewan McGregor, Rebecca Ferguson und Newcomerin Kyliegh Curran spielen die Hauptrollen in dem übernatürlichen Thriller; Regie führte Mike Flanagan nach seinem eigenen Drehbuch basierend auf Stephen Kings Roman. Der Film kommt am 21. November in die deutschen Kinos, ein erster Trailer ist online gegangen.

Der Verleih über den Film: Immer noch gezeichnet von den traumatischen Erlebnissen, die er als Kind im Overlook durchmachte, musste Dan Torrance darum ringen, so etwas wie Frieden in seinem Leben zu finden. Doch dieser Frieden wird erschüttert, als er Abra trifft, einen tapferen Teenager, der im Besitz einer mächtigen, übersinnlichen Kraft ist: des Shining. Ihren Instinkten folgend hat Abra erkannt, dass Dan diese Gabe ebenfalls besitzt. Sie bittet ihn um Hilfe, gegen die gnadenlose Rose the Hat und ihre Anhänger vom Wahren Knoten vorzugehen, die sich in ihrem Streben nach Unsterblichkeit vom Shining Unschuldiger ernähren. Dan und Abra formen eine ungleiche Allianz und nehmen gemeinsam den erbarmungslosen Kampf auf Leben und Tod gegen Rose auf. Abras Unschuld und ihre unerschrockene Art, ihr Shining bereitwillig anzunehmen, zwingen Dan dazu, wie niemals zuvor auf seine eigenen Kräfte zu vertrauen - und sich zugleich seinen Ängsten zu stellen und die Geister der Vergangenheit wiederaufleben zu lassen.

"Joker" gewinnt den Goldenen Löwen

"Joker", der neue Film von Todd Phillips mit Joaquin Phoenix in der Titelrolle, hat heute Abend den Goldenen Löwen gewonnen; die wichtigste Auszeichnung der Filmfestspiele von Venedig ehrt damit den besten Film in Langform der alljährlichen Veranstaltung.

"Joker" ist die originale Vision des Filmemachers Todd Phillips von dem berühmt-berüchtigten DC-Schurken; eine Ursprungsgeschichte durchdrungen von den traditionelleren Mythologien der Figur, aber dennoch deutlich außerhalb dieser liegend. Phillips’ Studie über Arthur Fleck, eindringlich porträtiert von Joaquin Phoenix, zeigt einen Mann, der darum kämpft, in Gothams zerrütteter Gesellschaft seinen Weg zu finden. Sehnsüchtig danach, das Glück auf seine Seite zu ziehen, versucht er sich als Stand-up-Comedian. Doch schnell findet er heraus, dass jeder Scherz stets auf seine Kosten zu gehen scheint. Eine düstere, allegorische Charakte-Studie, in der Arthur - gefangen in einer Abwärtsspirale aus Gleichgültigkeit und Grausamkeit und letztlich Verrat - eine Fehlentscheidung nach der anderen trifft, die zu einer Kettenreaktion von eskalierenden Ereignissen führen.

Außerdem kommt von Warner Bros. Pictures das deutsche Kino-Haupt-Plakat zum Film.

(C) 2019 Warner Bros. Pictures