Film- & Serien-News

"The Librarians": Trailer online

Ein erster Trailer zur neuen Serie "The Librarians" ist hier online gegangen. Die Serie startet in den Staaten am 7. Dezember. Der Serien-Kosmos ist für den Zuschauer und TNT nicht neu: 2004 ("The Quest – Jagd nach dem Speer des Schicksals"), 2006 ("The Quest – Das Geheimnis der Königskammer") und 2008 ("The Quest – Der Fluch des Judaskelch") erlebte Noah Wyle als Abenteurer Flynn Carsen drei abendfüllende TV-Movies. Aus Ausführende Produzenten fungieren unter anderem Dean Devlin, John Rogers und Marc Roskin. Rebecca Romijn, Christian Kane, Lindy Booth, John Kim und John Larroquette werden in den Hauptrollen zu sehen sein. Noah Wyle wird auch zumindest im Pilotfilm zu sehen sein, und auch Bob Newhart und Jane Curtin werden als Gaststars angekündigt.

"Interstellar": Das deutsche Kino-Haupt-Plakat und drei weitere Plakate

Von Warner Bros. Pictures kommen das deutsche Kino-Haupt-Plakat zu "Interstellar" und drei weitere Film-Plakate.

Der Verleih über den Film: Da sich unsere Zeit auf der Erde dem Ende zuneigt, unternimmt ein Forscherteam die wohl wichtigste Mission in der Geschichte der Menschheit: Es reist jenseits dieser Galaxie, um andere Lebensräume im Weltall für die Menschen zu erkunden.

Vom gefeierten Filmemacher Christopher Nolan ("The Dark Knight"-Filme, "Inception") kommt "Interstellar" mit Matthew McConaughey, Anne Hathaway, Jessica Chastain und Bill Irwin. Nolan inszeniert den Film nach einem Drehbuch von Jonathan Nolan und ihm selbst. Nolans Kreativteam wird angeführt von Kameramann Hoyte Van Hoytema ("Her"), dem Produktionsdesigner Nathan Crowley ("The Dark Knight"), dem Cutter Lee Smith ("The Dark Knight") und der Kostümdesignerin Mary Zophres ("True Grit – Vergeltung"). Der Soundtrack wurde komponiert von Hans Zimmer. "Interstellar" kommt am 6. November in die deutschen Kinos und läuft einen Tag später in den USA an.

Mit einem Klick auf die Bilder öffnen sich größere Dateien der Poster in einem neuen Fenster.

"Minions": Trailer online

Ein erster Trailer zu "Minions" ist online gegangen, dem Spin-off der "Ich – Einfach Unverbesserlich"-Reihe. Hier. Kyle Balda und Pierre Coffin führten Regie. Der Film kommt im Sommer 2015 in die Kinos. Universal Pictures über den Film: Seit Anbeginn der Zeit existieren die Minions als kleine gelbe Einzeller. Im Laufe der Evolution suchten sie sich immer wieder die übelsten Bösewichter als Herren – vom Tyrannosaurus Rex bis zu Napoleon. Doch irgendwann ging die Herrschaft eines jeden Superschurken zu Ende. Ohne einen Meister, dem sie dienen konnten, verfielen die kleinen Latzhosenträger in eine tiefe Depression. Aber dann hat ein Minion namens Kevin einen Plan! Gemeinsam mit dem rebellischen Stuart und dem liebenswerten Bob macht er sich auf in die weite Welt, um einen neuen Anführer für sich und seine Mitstreiter zu finden. Die Drei begeben sich auf eine aufregende Reise, die sie schließlich zu ihrem nächsten potenziellen Meister führt: Scarlet Overkill, die als erste weibliche Superschurkin die Weltherrschaft an sich reißen will. Von der kalten Antarktis über das New York der 60er Jahre führt der Weg von Kevin, Stuart und Bob bis ins hippe London. Dort müssen sie ihre bisher größte Herausforderung meistern… die Rettung aller Minions!

TV-News in Kürze: "12 Monkeys" & "Doctor Who"

Ein weiterer Trailer zur neuen Syfy-Serie "12 Monkeys" ist hier online gegangen. Die Serie läuft im kommenden Januar in den USA an, sie basiert auf Terry Gilliams "12 Monkeys" (1995). Aaron Stanford, Amanda Schull, Noah Bean und Kirk Acevedo gehören zum Cast, Terry Matalas und Travis Fickett waren die Drehbuch-Autoren des Pilotfilms und Jeffrey Reiner Regisseur desselben. ### "Death in Heaven" heißt die letzte Episode der aktuellen Staffel "Doctor Who", die am kommenden Wochenende gesendet wird. Einen Trailer gibt es hier zu sehen.

Syfy kündigt "3001 – Die letzte Odyssee" an

Syfy, Ridley Scotts Produktionsfirma Scott Free und Warner Horizon Television werden gemeinsam Arthur C. Clarkes "3001 – Die letzte Odyssee" verfilmen. Der Roman erschien 1997 und ist das vierte und letzte Buch in Clarkes "Space Odyssey"-Zyklus. Die Reihe begann 1968 mit "2001: Odyssee im Weltraum" und wurde 1982 fortgesetzt mit "Odyssee 2010 – Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen" und dann 1988 mit "2061 – Odyssee III". Hierzulande erschien der Roman bei Heyne, der Verlag über "3001 – Die letzte Odyssee": Ein Jahrtausend nach seinem Aufbruch zum Jupiter an Bord der "Discovery" wird der verschollen geglaubte Astronaut Frank Poole von der Crew der "Goliath" gefunden und wiederbelebt. Er kehrt zur Erde zurück. Doch die Vergangenheit lässt Poole nicht los: Auf den Spuren seiner ehemaligen Mission stößt er auf Dinge, die zu einer Gefahr für die gesamte Menschheit zu werden drohen.

Kino-News in Kürze: "Ex Machina" & "Annihilation"

Ein erster Trailer zum Science-Fiction-Film "Ex Machina" ist hier online gegangen. Der Film läuft am 10. April 2015 in den US-Kinos an, Oscar Isaac, Domhnall Gleeson und Alicia Vikander werden in den Hauptrollen zu sehen sein. Regie führte Alex Garland, von dem auch das Drehbuch stammte. Garlands 1996 erschienener Roman "Der Strand" war 2000 von Danny Boyle verfilmt worden, für Boyle hatte er auch das Drehbuch von "28 Days Later" ("2002) und "Sunshine" (2007) verfasst, ferner stammte auch das Drehbuch von Pete Travis' "Dredd" (2012) von Garland. ### Das Branchenblatt "Variety" meldet, dass Paramount eben diesen Alex Garland nun als Drehbuchautor und Regisseur für die Verfilmung von Jeff VanderMeers "Annihilation" unter Vertrag genommen hat. In Deutschland erschien Band 1 der Southern-Reach-Trilogie bei Kunstmann unter dem Titel "Auslöschung", eine Besprechung zu diesem Roman von Carsten Kuhr ging vor wenigen Tagen bei uns hier online. Das Studio und Produzent Scott Rudin, dieser war bereits bei "Ex Machina" verantwortlich, hatten sich im Vorjahr die Rechte gesichert

"Asterix im Land der Götter": Das deutsche Kino-Haupt-Plakat

Von Universum Film kommt das deutsche Kino-Haupt-Plakat von "Asterix im Land der Götter", der in Deutschland ab dem 26. Februar 2015 zu sehen sein wird. Der Film basiert auf dem 1971 erschienenen "Asterix"-Comic-Band "Die Trabantenstadt" von René Goscinny und Albert Uderzo – hierzulande erschienen bei Ehapa. Erst im vorigen November wurde dort der 35. "Asterix"-Band unter dem Titel "Asterix bei den Pikten" veröffentlicht. Regie führten Alexandre Astier und Louis Clichy. Ein Trailer ist bereits hier online gegangen.

Der Verleih über den Film: Wir schreiben das Jahr 50 vor Christus: Ganz Gallien ist von den Römern besetzt… Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, Widerstand zu leisten. Julius Cäsar kocht vor Wut, aber er hat einen Plan: Römische Lebensart statt pure Gewalt soll den Willen der unnachgiebigen Gallier brechen. Der Kaiser lässt neben dem Dorf eine beeindruckende Luxuswohnanlage für reiche, vergnügungssüchtige Römer bauen: Das Land der Götter. Können unsere gallischen Freunde der Gewinnsucht und dem römischen Wohlstand widerstehen? Wird Ihr Dorf als Erholungsort für Römer ausgebeutet? Doch Asterix und Obelix werden auch diesmal alles tun, um Cäsars Pläne zu durchkreuzen!

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Datei des Posters in einem neuen Fenster.

Kino-News in Kürze: "SpongeBob Schwammkopf" & "Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1"

Ein weiterer Trailer zu "SpongeBob Schwammkopf" ist online gegangen, hier. Der Film startet am 12. Februar 2015 in den deutschen Kinos und einen Tag später in den US-Kinos. ### Ein weiterer Trailer zu "Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1"ist online gegangen, hier. Francis Lawrence führte Regie, Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson und Liam Hemsworth werden in den Hauptrollen zu sehen sein. Deutschlandstart: 20. November.

"Die Bestimmung – Insurgent": Ab dem 19. März 2015 im Kino

Concorde kündigt "Die Bestimmung – Insurgent" für den 19. März 2015 an, die Fortsetzung von "Die Bestimmung – Divergent"; diesmal auch in 3D. Robert Schwentke, der sich mit Filmen wie "Flightplan", "R.E.D." und "Die Frau des Zeitreisenden" in Hollywood einen Namen gemacht hat, übernahm die Regie. Während Shailene Woodley und Theo James wieder die Hauptrollen verkörpern, komplettieren drei prominente Neuzugänge das weitere Star-Ensemble: Naomi Watts, Octavia Spencer und Suki Waterhouse. Ebenfalls wieder mit von der Partie sind Kate Winslet, Zoë Kravitz, Maggie Q sowie Ansel Elgort. Das Drehbuch von Akiva Goldsman, Brian Duffield und Mark Bomback basiert auf Veronica Roths Bestseller "Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit" (cbt). Seit dem Kino-Erfolg von "Die Bestimmung – Divergent" im April dieses Jahres wuchs die Fangemeinde rasant: die Verkaufszahlen der ersten drei Bände der Reihe stiegen allein in Deutschland um das Sechsfache auf über eine halbe Million an. Weltweit verkaufte sich die Buchreihe über 30 Millionen Mal und der Film spielte über 300 Millionen US-Dollar ein.

Zum Inhalt des Films: Tris und Four sind auf der Flucht, verfolgt von Jeanine, der Anführerin der machthungrigen Ken. Im Wettlauf gegen die Zeit müssen sie herausfinden, warum sie so gnadenlos gejagt werden und welches Geheimnis Tris' Eltern schützen wollten und dafür mit ihrem Leben bezahlten. Die Konsequenzen längst vergangener Entscheidungen verfolgen Tris nun, während sie gleichzeitig verzweifelt versucht, diejenigen zu schützen, die sie liebt. Mit Four an ihrer Seite muss sie sich zahlreichen Aufgaben und Gefahren stellen, um die Wahrheit über die Vergangenheit ihrer Welt zu entschlüsseln und damit letztendlich deren Zukunft zu sichern.