Comic-News

News in Kürze: "Memorabilia", "Der Riddler" & mehr

"Memorabilia" von Sergio Ponchione ist ein Liebesbrief an die größten US-amerikanischen Comic-Schöpfer. In fünf Episoden beleuchtet er die Kunst und das Leben von Steve Ditko, Jack Kirby, Wallace Wood, Will Eisner und Richard Corben, deren Stile er mühelos in seine Zeichnungen einfließen lässt.
Wo endet das reale Leben und wo beginnt die Imagination? Ponchione verbindet Details aus dem Leben der einzelnen Künstler mit den von ihnen geschaffenen Figuren und Welten und vermischt dabei Fakten mit Fiktion, um die außerordentliche Vorstellungskraft dieser Meister der Neunten Kunst zu verdeutlichen.
Das Hardcover ist diesen Monat bei Avant erschienen. (56 Seiten, 25,00 EUR)

Seit Matt Reeves’ Blockbuster "The Batman" ist jedem klar, dass der Riddler keinesfalls ein amüsanter Exzentriker mit einer Vorliebe für Rätsel ist, sondern ein brandgefährlicher Schurke. Im Film wurde er dargestellt von Paul Dano, der nun diesen großartigen Comic geschrieben hat und erzählt, wie aus dem Finanzsachverständigen Edward Nashton der Riddler wird, der die dunkelsten Geheimnisse von Gothams Unterwelt aufdeckt und beinahe die ganze Stadt ins Verderben stürzt... 
"Der Riddler - Das erste Jahr" ist gestern bei Panini erschienen. (Paperback, 220 Seiten, 25,00 EUR)

Auf dem Weg zum Treffen der Fieselschweiflinge laufen die Drillinge durch den Garten, an ihrem vermeintlich schlafenden Onkel vorbei. Dabei fällt ihnen der beklagenswerte Zustand des Grünbereichs auf, den Donald einfach verkommen lässt und lieber faulenzt. Diese Worte klingen Donald in den Ohren und kratzen an seiner Onkelehre. Er bemüht sich.
Am 2. April erscheint die Ausgabe 583 von "Lustiges Taschenbuch", "Die NAUTILUS kehrt zurück". (Taschenbuch, 256 Seiten, 7,99 EUR)


Zusammenstellung: ojm

Neu im Mai: "Der absolute HORROR"

Im Mai erscheint in der Edition Alfons "Der absolute HORROR" von Christian Blees. (Paperback, 244 Seiten, 29,95 EUR)

Vor allem im anglo-amerikanischen Sprachraum erreichten Horror-Comics bereits kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs Millionenauflagen. In Deutschland hingegen kamen Bildergeschichten über paranormale Phänomene, Monster und Dämonen sowie Alpträume von Verwesung und anatomischer Demontage erst ab Anfang der 70er Jahre richtig in Schwung - und damit zu einer Zeit, als der Grusel vor allem in Form billiger Romanhefte und schockierender Filme einen ungeahnten Popularitätsschub erfuhr. Von da an schossen Horror-Comicreihen auch hierzulande förmlich wie Pilze aus dem Boden. Viele Titel, von denen die meisten auf Lizenzmaterial aus dem Ausland basierten, genießen bei Fans längst Kultstatus.
Als ultimative Chronik zu sieben Jahrzehnten Grusel-Comics in Deutschland deckt "Der absolute HORROR" die gesamte Bandbreite sämtlicher bis heute im deutschen Sprachraum erschienenen Heftserien, Tradepaperbacks, Hardcover und auch Manga ab: von kurzlebigen Reihen wie "Boris Karloff" oder "Gänsehaut" über Longseller wie "Gespenster-Geschichten" und "Horror" bis hin zu obskuren Titeln wie "Menschenblut" oder "Tomba". Ein wichtiges Referenzwerk nicht nur für Horror-Fans, sondern für alle Comic-Interessierten.

Quelle: Edition Alfons

Neu ab Freitag: Dagobert Duck und das magische Nibelungen-Abenteuer

Leserinnen und Leser vom "Micky Maus-Magazin" können sich auf ein wahrlich episches Abenteuer freuen.

In der neuesten Ausgabe des Magazins wird Dagobert Duck in eine Welt entführt, die aus den Legenden der Nibelungen entsprungen zu sein scheint. In der vom Egmont-Team entwickelten Comic-Geschichte "Der Ohrring des Nibelduck" stößt Dagobert Duck auf einen mysteriösen Ohrring, die ihn in die mythische Welt der Nibelungen entführt. Mit Hilfe seiner Gefährten gelingt es ihm schließlich, in der mittelalterlichen Welt aus der Oper von Richard Quakner zu landen. Dabei verwandeln sich seine Helfer in die Rollen des Stücks: So wird Donald Duck zum unfreiwilligen Helden Siegfried, Daniel Düsentrieb zum Schmied Mime und Primus von Quak zu Riese Fasolt. Nur Dagobert Duck scheint derselbe geblieben zu sein, doch die Suche nach dem Gold vorbei an Schlössern und einem Drachen zum Fluss Rhaus wird auch ihn verändern.

In diesem besonderen Comic werden viele Elemente aus der alten Nibelungen-Sage aufgegriffen. Dagobert Duck navigiert in gewohnter Manier durch ein Labyrinth von Herausforderungen, während er versucht, seinen Weg durch diese neue und unerforschte Welt zu finden.

Der Comic-Spaß im "Micky Maus-Magazin" Ausgabe 8/2024 (Heft, 52 Seiten, 4,50 EUR) ist ab dem kommenden Freitag im Handel erhältlich. 

Quelle: Egmont Ehapa Media GmbH

News in Kürze: "COZMIC", "Spider-Man" & mehr

Herausgegeben von René Moreau und Michael Vogt ist die Ausgabe 8 von "COZMIC" im Atlantis Verlag erschienen, das Titelbild kommt diesmal von Michael Vogt. "COZMIC" bietet sowohl inhaltlich wie auch optisch ein wahres Feuerwerk an Ideen & Stilrichtungen der Neunten Kunst und präsentiert dabei brandneue Comicgeschichten der talentiertesten deutschsprachigen Künstlerinnen und Künstler - geheimnisvoll, skurril, phantastisch! Diesmal mit Beiträgen von Michael Vogt, Vesa Vitikainen/Tuomas Koivurinne, Noah Eikermann, Detlef Klewer, Marek J. Sulewski, Kaydee Artistry und Jan Hoffman und mit weiteren Geschichten von Simon Lejeune und Ingo "Krimalkin" Lohse. Dazu: "COZMIC-Art" von Frank Freund. Außerdem in dieser Ausgabe: Ein Streifzug durch die Welt von "Battle Angel Alita" von Thorsten Hanisch. (Hardcover, 100 Seiten, 22,90 EUR)

Dr. Octopus hat Körper und Leben von Spider-Man übernommen. Sein Ziel? Der beste Spidey aller Zeiten werden! Seine Gegner? Vulture, die neuen Sinister Six und der Killer Massacre! Doch der arrogante, skrupellose Netzschwinger nutzt brutale neue Methoden.
In der Reihe "Marvel Must-Have" ist gestern "Spider-Man - Im Körper des Feindes" erschienen. (Hardcover, 124 Seiten, 19,00 EUR)

Angst? Kennen sie nicht. Furcht? Ebenso wenig. SOS-Agenten sind es gewohnt, den extremsten Erlebnissen ausgesetzt zu sein und den gemeinsten Gegnern gegenüberzustehen. Sie haben nur ein Ziel: ihre Mission zu erfüllen und die Welt zu schützen, wobei sie selbst unerkannt bleiben müssen...
"Spookyzone" lautet der Titel von Band 12 der Sonderreihe "Young Comics" von "Lustiges Taschenbuch". Er ist ab dem 25. März im Handel erhältlich. (Paperback, 184 Seiten, 7,99 EUR)


Zusammenstellung: ojm

News in Kürze: "Die sieben Leben des Falken", "Star Wars - Ahsoka" & mehr

Wir schreiben das Jahr 1642. Fünfzehn Jahre, nachdem Ariane seelisch verwundet Frankreich verlassen hat, um in Nordamerika unter den Mohawk neu Fuß zu fassen, kehrt sie mit ihrem indianischen Ehemann, ihrem Vater und Grandpin, ihrem treuen Begleiter, nach Paris zurück. Dort stößt sie auf den Vicomte de Roquefeuille, den sie einst in Notwehr verunstaltete und der nun nach Rache verlangt. Die Gefährten beschließen deshalb, die Metropole vorerst zu verlassen, bis die Wogen sich geglättet haben. Als sie den Ort aufsuchen, wo Ariane seinerzeit eingesperrt und misshandelt wurde und dabei ihr Kind verlor, machen sie jedoch eine aufwühlende Entdeckung...
"Die sieben Leben des Falken" war der Anstoß für zwei beispiellose Künstlerkarrieren, seither zählen Cothias und Juillard zu den wichtigsten Comic-Künstlern Frankreichs. Ihr Historien-Epos zählt heute zu den zentralen Klassikern des französischen Comics und ist ein Musterbeispiel meisterhaften visuellen Storytellings. Bei Splitter ist Mit "Fünfzehn Jahre später" Band 1 des dritten Zyklus des Comic-Klassikers erstmals vollständig in deutscher Übersetzung erschienen. (Hardcover, 56 Seiten, 17,00 EUR)

Lange bevor Ahsoka Tano sich der Rebellion anschließt, um das Imperium zu bekämpfen, war sie die Padawan des Jedi Anakin Skywalker. "Star Wars - Ahsoka" erzählt die Abenteuer der jungen Ahsoka während ihrer Ausbildung. Im ersten Band ("Dem Untergang geweiht") wird die temperamentvolle Padawan mit ihrem Meister und Obi-Wan Kenobi auf eine gewagte Mission geschickt. Sie sollen in eine Schiffswerft der Separatisten eindringen und die Produktion stoppen, um das rasante Wachsen der separatistischen Flotte zu verlangsamen. Doch als sie dort ankommen, steht die Gruppe vor einem Problem, mit dem sie nicht gerechnet hat... Pas Paperback ist gestern bei Panini erschienen. (100 Seiten, 14,00 EUR)

Wir schreiben das Jahr 50 v. Chr. und das römische Reich regiert fast ganz Gallien... und damals wie heute Geld die Welt. Natürlich dreht sich auch bei Asterix schon immer vieles um Geschäfte und Finanzen. Man denke an die verschiedenen Darstellungen von Hinkelsteinhandel, prall mit Münzen gefüllten Kupferkesseln, Schweizer Banken und römischer Dekadenz. Bernard-Pierre Molin, der schon in mehreren Sachbüchern den antiken Alltag anhand der Asterix-Abenteuer analysiert hat, erklärt in "Asterix - Pecunia non olet: Wirtschaft im Wandel der Zeit" alles über Geldgeschäfte in Gallien - wie immer unterhaltsam, erhellend und natürlich REICH an Illustrationen aus den Comics! Das Paperback ist im Vormonat in der Egmont Comic Collection erschienen. (160 Seiten, 18,00 EUR)


Zusammenstellung: ojm

News in Kürze: Conan, Scooby-Doo & mehr

Nach dem Ende von Conans jüngster Marvel-Ära startet bei Panini am kommenden Dienstag das neue Barbaren-Epos von Titan Comics! Autor Jim Zub und Künstler Roberto De La Torre präsentieren Barbaren-Action, die zugleich klassisch und überraschend ist. Band 1 trägt den Titel "Der Fluch des schwarzen Steins". (Paperback, 124 Seiten, 15,00 EUR)
Im ersten Band kehrt Conan in seine Heimat Cimmeria zurück. Doch dort wütet eine Horde untoter Pikten und fällt über die Bewohner der Berge her. Gemeinsam mit der schönen Pikten-Späherin Brissa muss sich Conan dem unaufhaltsamen Feind stellen - und der geheimnisvollen Macht hinter diesem Grauen..

"Batman Action - Abenteuer mit Scooby-Doo" ist ein spannender Spaß mit Batman, Scooby-Doo und ihren Freunden! Batman und Robin machen Jagd auf den flatternden Man-Bat! Dann sorgt Scarecrow mit seinem Furchtgas für Entsetzen, und Scooby-Doo und der Bat-Hund Ace sind die letzte Rettung! Und schließlich wollen Bat-Mite und Scooby-Mite mit zauberhaftem Schabernack endgültig klären, wer der bessere Held ist: Batman oder Scooby-Doo?!
Das Paperback ist gestern bei Panini erschienen. (68 Seiten, 9,99 EUR)

Supergoof hat es manchmal nicht leicht. Geht ihm die Energie seiner Nüsse aus und hat er keine mehr dabei, muss er zu Fuß nach Hause laufen. Als dies wieder einmal der Fall ist, trifft Goofy der Schlag, als er nach Hause kommt. Maxi Smart hat sich selbst eingeladen und ist dabei seinen Garten zu säubern. Dabei ist leider auch der Strauch mit den Supernüssen in der Komposttonne gelandet und schon von der Müllabfuhr abgeholt worden. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.
Ab dem 19. März im Handel erhältlich ist das LTB-"Spezial" Ausgabe 117, "Ab in den Garten". (Taschenbuch, 512 Seiten, 11,00 EUR)


Zusammenstellung: ojm

Gestorben: Akira Toriyama (1955-2024)

Der japanische Comic-Autor und -Zeichner Akira Toriyama ist am 1. März im Alter von 68 Jahren gestorben. Er war der Schöpfer von "Dragon Ball". Die erste Geschichte als Manga erschien in Japan 1984, es folgten im Laufe der Jahrzehnte dann unter anderem Animes, Realverfilmungen und Videospiele hierzu.

News in Kürze: Donald Duck, Conan & mehr

90 Jahre Donald Duck! Ein guter Grund zu feiern – mit einer vierbändigen Sonderedition von "Lustiges Taschenbuch" mit Geschichten von Donald und seinen Liebsten. Band 1 widmet sich Tick, Trick und Track und ist ab dem 12. März im Handel erhältlich. (Taschenbuch, 178 Seiten, 8,99 EUR)

Irgendwo im Land der wilden Pikten liegt ein Schatz vergraben. Einst gehörte er Tranico, dem blutrünstigsten aller Piraten, doch nun sind die Truhen demjenigen versprochen, der sie finden kann. Zahlreiche Männer gieren nach Tranicos Reichtum: Piratenkapitäne, Kriegsherren... und Conan. An der Spitze der Zingarier schlägt er sich durch den widrigen Dschungel. Doch die antike Stätte, an der Tranicos Schatz versteckt sein soll, birgt nicht nur Gold und Juwelen, sondern auch einen finsteren Fluch...
Bei Splitter erschienen ist Ende Februar "Conan der Cimmerier: Der dunkle Fremde" von Jean-Luc Masbou (Szenario) und Jean-Luc Masbou (Zeichnungen) erschienen. (Hardcover, 64 Seiten, 18,00 EUR)

Das berüchtigte Darkhold verschmolz mit Scarlet Witch. Aber die Hexe Agatha Harkness will ein neues Buch des Bösen erschaffen. Dabei sollen ihr Helden in Wettkämpfen helfen: Spider-Man vs. Wolverine, Iron Man vs. Storm, Ghost Rider vs. Fackel, Moon Knight vs. Taegukgi, Ghost Spider vs. White Fox, Venom vs. Deadpool, Captain Marvel vs. Cyclops! Und auf die Sieger der Einzelduelle warten die Avengers!
"Contest of Chaos - Magie und Chaos" ist Ende Februar bei Panini erschienen. (Paperback, 260 Seiten, 29,00 EUR)


Zusammenstellung: ojm

News in Kürze: "The Future is...", "Doom Patrol" & mehr

Leben wir in der Zukunft mit Aliens zusammen? Wird KI uns die beste aller Welten erschaffen? Oder können wir der Klimakrise sowieso nicht mehr entrinnen? Phantasievoll und facettenreich spinnen die Kurzcomics in "The Future is..." aktuelle Debatten um Klima, Gender und Technologie weiter und berichten von schönen, schrecklichen und überraschenden neuen Welten. Dabei wagt die Anthologie auch einen Blick in die Zukunft des Comics und gibt einen Überblick über die künstlerischen und erzählerischen Positionen, die die deutsche Comicszene so besonders machen.
Das Hardcover ist Ende Februar bei Carlsen erschienen. (128 Seiten, 25,00 EUR)

Zwischen Killer-Clowns und Kettensägen-Nonnen! Neuerdings werden die Helden der Doom Patrol um Robotman, Elasti-Woman, Negative Man und Beast Girl von Crazy Janes Chief-Persönlichkeit angeführt. Das Team stellt sich in Gotham einer Metahuman-Bedrohung, liefert sich ein Wettrennen mit Green Lanterns und wird von Peacemaker ausspioniert. Und dann ist da noch der alte Doom-Patrol-Feind General Immortus...
"Doom Patrol - Willkommen im Club der Freaks" ist gestern bei Panini erschienen. (Paperback, 196 Seiten, 25,00 EUR)

Spider-Man ist einer von New Yorks heldenhaftesten Verteidigern gegen das Böse. Aber manchmal reicht die Kraft und der Spinnensinn des Netzschwingers allein nicht aus, um fürchterliche Feinde wie Rhino oder Mr. Negative zu schlagen und er muss sich Hilfe von seinen phantastischen Freunden holen! Mit dem Avenger Iron Man, dem kampferprobten Shang-Chi und anderen Superhelden an seiner Seite, gelingt es Spidey doch bestimmt alle Gefahren sicher abzuwenden!
Gestern ist bei Panini "Spider-Man - Die mächtigsten Freunde der Welt" erschienen. (Paperback, 68 Seiten, 12,00 EUR)


Zusammenstellung: ojm

"Blood Hunt": Trailer online

Hier ist ein Trailer zum Marvel-Event "Blood Hunt", das im Mai in den Staaten startet.