Wonderland 1: Rückkehr ins Wunderland (Comic)

Raven Gregory, Ralf Tedesco & Joe Tyler
Wonderland 1
Rückkehr ins Wunderland
(Return to Wonderland # 0-6, 2009)
Aus dem Amerikanischen von Sandra Kentopf
Titelbild und Zeichnungen von Rich Bonk & Daniel Leister
Farben von Thomas Mason & Nei Ruffino
Panini, 2010, Paperback mit Klappenbroschur, 192 Seiten, 19,95 EUR, ISBN 978-3-86607-986-1

Frank Drehmel

Lewis Carrolls klassisches Kinderbuch „Alice im Wunderland“ („Alice's Adventures in Wonderland“) aus dem Jahre 1865 wurde seit seinem Erscheinen so oft durch Film, Roman, Theaterstück oder auch Comic adaptiert beziehungsweise interpretiert – aktuell für das Kino durch Regisseur Tim Burton –, dass die Figuren mittlerweile zu Ikonen geworden sind und ein zumindest grober Überblick über die Handlung zum Bildungskanon gehört. Zeit, dass jemand unsere festen Vorstellungen über diese niedliche Story durcheinander wirbelt; Raven Gregory ist ein solcher Jemand, der aus einem zwar skurrilen, überdrehten, aber dennoch freundlich-beschwingten Märchen eine abgrundtief böse Geschichte macht, deren Gewaltexzesse das Herz jedes Voyeurs höherschlagen lassen.

Weiterlesen: Wonderland 1: Rückkehr ins Wunderland (Comic)

Bravesland 1: Constant (Comic)

Bravesland 1
Constant
(Bravesland: Constant)
Text: Fabrice David & Gregory Lassablière
Zeichnungen: Federico Carlo Ferniani
Kolorierung: Delphine Rieu
Übersetzung: Tanja Krämling
Lettering: Kai Frenken
Splitter, 2010, Hardcover, 48 Seiten, 13,80 EUR, ISBN 978-3-86869-129-0

Frank Drehmel

Wir schreiben das Jahr 1756; in Teilen Nordamerikas tobt der „French and Indian War“, welcher im Zuge des europäischen Siebenjährigen Krieges auf die überseeischen Kolonien übergriff und der auch in der kanadischen Provinz Arkadien zwischen Briten und Franzosen geführt wird. Weil er in Boston mit der Tochter eines englischen Colonels angebändelt hat, ist der Arkadier Constant gezwungen, nicht nur das Gemach der jungen Frau, sondern gleich die Stadt auf abenteuerliche Weise zu verlassen.

Weiterlesen: Bravesland 1: Constant (Comic)

Fables 11: Der gute Prinz (Comic)

Bill Willingham
Fables 11
Der gute Prinz
(Fables #60-69, 2007/2008)
Aus dem Amerikanischen von Gerlinde Althoff
Titelillustration von James Jean
Zeichnungen von Mark Buckingham, Steve Leialoha, Andrew Pepoy und Aaron Alexovich
Farbe von Lee Loughridge
Panini, 2010, Paperback mit Klappenbroschur, 244 Seiten, 24,95 EUR, ISBN 978-3-86607-907-6

Christel Scheja

Noch immer hängt der Krieg zwischen dem „Imperium“ und den Fables in der Schwebe. Durch einen gewagten Schachzug wissen Prince Charming und seine Vertrauten nun mehr über den Feind und seine Macht. Nicht der schattenhafte „Kaiser“ sondern der einfache Holzschnitter Gepetto, der auch Pinocchio schuf, steckt hinter allem. Er hat die Armeen erschaffen, die nach und nach die Märchenfiguren aus ihrer Heimat vertrieben haben und auch jetzt an der vollständigen Vernichtung arbeiten.

Weiterlesen: Fables 11: Der gute Prinz (Comic)

Star Trek: Nero (Comic)

Star Trek
Nero
Story: Roberto Orci & Alex Kurtzman
Text: Mike Johnson & Tim Jones
Zeichnungen: David Messina
Farben: Giovanna Niro
Übersetzung: Christian Langhagen
Lettering: Rowan Rüster
Cross Cult, 2010, Paperback 104 Seiten, 14,80 EUR, ISBN 978-3-941248-48-9 (auch als Hardcover erhältlich, 19,80 EUR, ISBN 978-3-941248-49-6)

Christel Scheja

Begleitend zum neuen „Star Trek“-Film, der das Franchise nachhaltig verändern sollte, sind auch eine ganze Reihe von Comics erschienen. Während „Countdown“ die Vorgeschichte erzählt, widmete sich „Spock“ den letzten Jahren des Halbvulkaniers, der noch einmal aktiv in die Geschichte eingriff. „Nero“ beschäftigt sich nun mit der Zeit, die der Romulaner zusammen mit seiner Besatzung in der Vergangenheit verbrachte, um auf die Rückkehr von Spock zu erwarten.

Weiterlesen: Star Trek: Nero (Comic)

Jonathan Barnes: Das Königshaus der Monster (Buch)

Jonathan Barnes
Das Königshaus der Monster
(The Domino Men, 2008)
Aus dem Englischen von Biggy Winter
Piper, 2009, Hardcover, 396 Seiten, 19,95 EUR, ISBN 9783492701761

Armin Möhle

„Das Königshaus der Monster" ist nach „Das Alptraumreich des Edward Moon" (Piper, 2008) der zweite phantastische Roman des englischen Autors und Journalisten Jonathan Barnes. „Das Alptraumreich des Edward Moon" ist im London des beginnenden 20. Jahrhunderts angesiedelt; der Protagonist ist ein abgehalfterter Zauberkünstler und Hobbydetektiv, der von Scotland Yard zur Aufklärung von zwei Morden hinzugezogen wird. Die Handlung und diverse Figuren des Romans gewinnen rasch phantastische Züge, was durchaus seinen Reiz hat. Der Handlungsort von „Das Königshaus der Monster" ist ebenfalls London, der Roman spielt jedoch in der Gegenwart.

Weiterlesen: Jonathan Barnes: Das Königshaus der Monster (Buch)

Kerstin Gier: Saphirblau – Liebe geht durch alle Zeiten 2 (Buch)

Kerstin Gier
Saphirblau
Liebe geht durch alle Zeiten 2
Titelbild von Eva Schöffmann-Davidov
Arena, 2010, Hardcover, 336 Seiten, 14,95 EUR, ISBN 978-3-492-06347-8

Christel Scheja

Mit „Rubinrot“ wendete sich die 1966 geborene Autorin Kerstin Gier der Jugendliteratur zu. Der Roman ist der Auftakt zur Trilogie „Liebe geht durch alle Zeiten“, die nun mit dem zweiten Band „Saphirblau“ fortgesetzt wird.

Weiterlesen: Kerstin Gier: Saphirblau – Liebe geht durch alle Zeiten 2 (Buch)

Richard Schwartz: Der Kronrat – Das Geheimnis von Askir 6 (Buch)

Richard Schwartz
Der Kronrat
Das Geheimnis von Askir 6
Titelillustration von Markus Weber
Piper, 2010, Taschenbuch, 540 Seiten, 9,95 EUR, ISBN 978-3-492-26722-9

Christel Scheja

„Der Kronrat“ wird als letzter Band der Serie „Das Geheimnis von Askir“ ausgewiesen, was aber nicht bedeutet, dass die Geschichte damit zu Ende wäre. Eher das Gegenteil ist der Fall. Denn bereit im kommenden Winter setzt Richard Schwarz die Sage in „Die Götterkriege“ fort. Im vorliegenden Band stellt er die Weichen dafür.

Weiterlesen: Richard Schwartz: Der Kronrat – Das Geheimnis von Askir 6 (Buch)

Nicole Sternfeld (Hrsg.): Ein Vampir zum Küssen (Buch)

Nicola Sternfeld (Hrsg.)
Ein Vampir zum Küssen
Der Auszug aus „Untot mit Biss” von Karen Chance wurde von Andreas Brandhorst aus dem Amerikanischen ins Deutsche übertragen
Titelgestaltung von Guter Punkt unter Verwendung von Motiven von Anke Koopmann und Shutterstock
Piper, 2010, Taschenbuch, 224 Seiten, 8,95 EUR, ISBN 978-3-492-25823-4

Irene Salzmann

Noch immer liegen verliebte Vampire im Trend, und so versuchen auch deutsche Autorinnen, dem Beispiel ihrer englischsprachigen Kolleginnen zu folgen und ihre Beiträge zur populären Romantacy beizusteuern.

Weiterlesen: Nicole Sternfeld (Hrsg.): Ein Vampir zum Küssen (Buch)

Buffy – The Vampire Slayer Staffel 8, Band 6: Rückzug! (Comic)

Joss Whedon & Jane Espenson
Buffy the Vampire Slayer Staffel 8, Band 6
Rückzug!
(Buffy the Vampire Slayer, Season 8: Vol 6: Retreat!, 2009/2010)
Titelbild von Jo Chen
Zeichnungen von Georges Jeanty & Andy Owens
Farbe von Michelle Madsen
Aus dem Amerikanischen von Claudia Kern
Panini, 2010, Paperback mit Klappenbroschur, 128 Seiten, 14,95 EUR, ISBN 978-3-86607-896-3

Christel Scheja

Die deutsche Ausgabe der achten Staffel „Buffy the Vampire Slayer“ hat nun fast die amerikanische eingeholt, so dass mit weiteren Bänden vermutlich nur noch im halbjährlichen Abstand zu rechnen ist. Joss Whedon hat den Handlungsverlauf der Geschichte verfasst, so dass man die Geschehnisse durchaus als offizielle Fortsetzung der Fernsehserie betrachten kann.

Weiterlesen: Buffy – The Vampire Slayer Staffel 8, Band 6: Rückzug! (Comic)

Kull 1: Das Schattenreich (Comic)

Arvid Nelson
Kull 1
Das Schattenkönigreich
(Kull #1-6, 2009)
Titelbild von Will Conrad und Andy Brase
Zeichnungen von Will Conrad
Farbe von Jose Villarubia
Aus dem Amerikanischen von Bernd Kronsbein
Panini, 2010, Paperback mit Klappenbroschur, 148 Seiten, 16,95 EUR, ISBN 978-3-86607-367-8

Christel Scheja

Der zweite und weniger bekannte aber wesentlich früher erschaffene Fantasy-Held von Robert E. Howard war Kull von Atlantis. Bereits 1929 erschien die erste Geschichte, „Das Schattenkönigreich“, in einem Magazin, gut drei Jahre vor der ersten Story um Conan. Allerdings war dieser Held nicht so erfolgreich wie sein Nachfolger und kam deshalb nicht auf so viele Geschichte.

Weiterlesen: Kull 1: Das Schattenreich (Comic)