Hörspiel- & Hörbuch-News

News in Kürze: "Planet der Affen", "Perry Rhodan " & mehr

Gestern vor 50 Jahren feierte in Deutschland der Science-Fiction Film "Planet der Affen" seine Uraufführung in den Kinos, das "WDR ZeitZeichen" erinnerte hieran; zu finden ist der Beitrag hier.

Bevor im Frühjahr 2019 auch bei Eins A Medien die Hörbücher zur "Perry Rhodan"-Serie ab der Nummer 3000 starten, kann man aktuell die zweite Hälfte der Staffel des Genesis-Zyklus vorbestellen; wer vorab bis zum 21. Februar die Audiobooks 2950 bis 2999 erwirbt für 159,99 EUR, erhält zusätzlich eine "Perry Rhodan NEO"-Story von Marc A. Herren sowie die Hörbuchausgabe der Nummer 2950 eine Woche vor der eigentlichen Veröffentlichung. Nähere Infos gibt es hier.

In einer neuen Folge vom "John Sinclair"-Podcast wird diesmal der Sound-Designer Sebastian Breidbach interviewt, zu finden ist der Beitrag hier.

Dorian Hunter und John Sinclair werden im Sommer in einem weiteren Crossover aufeinandertreffen, und zwar in der "John Sinclair"-Sonderedition "Deadwood", die Ende Juni erscheint. Erste Infos hierzu finden sich im "Dorian Hunter"-Blog, hier.

In den Hörspielregalen neu zu finden sind diese Woche aus der Reihe "Dreamland Grusel" die Folge 33 ("Der Fluch von Morosko"), aus der Serie "Professor van Dusen" die Folge 18 ("Im Harem sitzen heulend die Eunuchen") und aus der Serie "Der kleine Hui Buh" die Doppelfolge 7 ("Die geschrumpfte Hexe" / "Monster unter dem Bett").

News in Kürze: "Der Horrorzirkus", Andreas Fröhlich gewinnt den DHP & mehr

Um ein Wesen, das um sein Überleben kämpft geht es im dritten Hörspiel der Serie "Valentin Winter" mit dem Titel "Der Horrorzirkus". Das Hörspiel vom hoerspielprojekt.de gibt's gratis hier.

Andreas Fröhlich hat als Bester Interpret für Walter Moers' "Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr" den Deutschen Hörbuch Preis gewonnen. Alle Gewinner finden sich hier.

Anfang der Woche wurde Carrie Fisher mit einem Grammy ausgezeichnet für ihr Hörbuch "The Princess Diarist", welches sie noch selbst eingelesen hatte und in dem sie unter anderem über ihre Zeit während der Dreharbeiten von "Krieg der Sterne" erzählt. Mehr Infos hierzu und eine Hörprobe finden sich hier.

Am Mittwoch gestartet ist die Hörspielfassung von "Die Zwerge" von Markus Heitz bei Audible. Infos zum Inhalt, das Cover und eine Hörprobe gibt es hier.

In den Hörspielregalen findet sich diese Woche neu die Folge 1 der neuen Serie "Inspector Lestrade - Ein Fall für Scotland Yard" ("Der Augenblick des Todes").

News in Kürze: "Der späte Bus", "Hostile Area" & mehr

Als überzeugter Realitätsskeptiker nimmt Hauff die Geschichte vom außerplanmäßigen Nachtbus zunächst nicht ernst. Aber ein Gewährsmann der Städtischen Verkehrsbetriebe bestätigt die Beobachtungen einer alten Dame, die immer wieder nachts um 2.10 Uhr vor ihrem Fenster einen Oldtimer-Bus beobachtet, aus dem Leute aussteigen. Immer mehr Menschen verschwinden spurlos an eigentlich nicht existierenden Haltestellen. Das Hörspiel "Der späte Bus" von Eugen Egner wurde vorigen Sonntag von WDR 5 ausgestrahlt, für begrenzte Zeit ist es hier abrufbar.

Neu auf Vinyl erschienen ist in der Reihe "Geister-Schocker" das Hörspiel "Hostile Area", dies erschien bereits als Folge 60 der "Geister-Schocker"-Reihe; das Cover und mehr Infos finden sich hier.

In der Hörbuchserie "Magisterum" von Cassandra Clare und Holly Black ist heute die vierte Folge mit dem Titel "Die silberne Maske" erschienen; die Geschichte wird von Oliver Rohrbeck vorgetragen. Alle Infos zum Inhalt, eine Hörprobe und das Cover finden sich hier.

In der aktuellen Folge von "Bücher!", dem Lübbe Audio Podcast, findet sich Mitschnitt der Lesung von Guido M. Breuers Thriller "Das Lazarus-Syndrom". Gelesen wurde am 30. November 2016 von Giesbert Haefs in der Stadtbibliothek Siegburg. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung vom Literaturhaus Bonn. Abgerufen kann der Beitrag hier.

In den Hörspielregalen neu zu finden sind diese Woche der "Geister-Schocker" 73 ("Vampire auf der Bohrinsel"), "John Sinclair" 119 ("Drei Herzen aus Eis"), "John Sinclair" (Tonstudio-Braun-Neuauflage) 71 ("Bring mir den Kopf von Asmodina"), "Sherlock Holmes und Co." 35 ("Die schottische Spur") und "Tony Ballard" 30 ("Monster aus der Retorte"). In der Vorwoche bereits kam "Dragonbound" 20 ("Verwandlung") neu in den Handel.

Gestorben: Peter Groeger (1933-2018)

Wie MDR Kultur - Das Radio meldet, ist Peter Groeger gestern im Alter von 84 Jahren in Berlin gestorben. Für den Rundfunk der DDR inszenierte er mehr als 500 Hörspiele, als Schauspieler wirkte ebenso am Theater wie im Fernsehen. Zuletzt spielte er am Berliner Kriminal Theater, seinen letzten Auftritt hatte er dort am 20. Dezember des Vorjahres. Genre-Fans kannten ihn, der auch als Synchronsprecher und Sprecher wirkte, als die deutsche Stimme von Quark in "Star Trek: Deep Space Nine" und beispielsweise als Dr. Watson aus den "Sherlock Holmes"-Hörspielen von Maritim und der Hörspielserie "Sherlock Holmes - Die neuen Fälle" von Romantruhe Audio.

"Coldhaven" von SWR2 ist "Hörspiel des Jahres 2017"

Die unabhängige Kritiker-Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste hat das SWR2-Hörspiel "Coldhaven" von John Burnside zum "Hörspiel des Jahres 2017" gewählt. Im Mittelpunkt des Stücks steht das Verschwinden zweier Jugendlicher im fiktiven schottischen Dorf Coldhaven. Die Inszenierung von Klaus Buhlert, in der Stimmen von Dorfbewohnern im Jenseits mit solchen aus dem Diesseits zusammentreffen, lässt die schottische Märchen- und Sagenwelt lebendig werden. Felix Goeser führt als Erzähler durch das Stück, zu hören sind außerdem Corinna Harfouch, Johannes Silberschneider, Astrid Meyerfeldt, Christopher Heisler und Moritz Kienemann. Der Preis wird am 24. Februar im Frankfurter Literaturhaus verliehen. "Coldhaven" steht noch bis zum 23. Januar hier zum Nachhören bereit.

Die Auszeichnung "Hörspiel des Jahres 2017" gilt der Gesamtleistung des Produktionsteams von "Coldhaven". John Burnside, geboren 1955 in Schottland, ist einer der renommiertesten Dichter und Romanciers der britischen Gegenwartsliteratur. Er erhielt unter anderem den Corinne-Literaturpreis für den Roman "Lügen über meinen Vater" sowie den Petrarca- und den T. S. Eliot-Preis für seine Lyrik. Romane sind unter anderem "Helle Sommernächte" (2011), "Wie alle anderen" (2016). Für den SWR schreibt er seit 2012 Hörspiele. Klaus Buhlert und Bernhard Robben übersetzten den englischen Originaltext ins Deutsche. Klaus Buhlert führte zudem Regie und verantwortete die Komposition. Die Dramaturgie hatte Manfred Hess (SWR2). Für Ton und Technik waren Martin Vögele und Anke Schlipf verantwortlich. "Coldhaven" war am 16. Februar 2017 in SWR2 zu hören.

Die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste in Bensheim vergibt seit 1977 die Auszeichnung zum "Hörspiel des Monats". Die Jury benennt jeden Monat aus zehn bis zwölf Hörspiel-Ursendungen aller ARD-Sender das "Hörspiel des Monats". Aus den zwölf Gewinnern wird dann das "Hörspiel des Jahres" gewählt.

News in Kürze: "Dead Zone", "Aus dem Meer" & mehr

Nachdem Tor bereits im Vorjahr die Ankündigung zum "John Sinclair"-Reboot "Dead Zone" für dieses Jahr gestrichen hatte, weist man jetzt im "John Sinclair"-Blog darauf hin, dass sich der Start der Hörspielserie, die auf der Buchvorlage basieren wird, um über ein Jahr auf Frühjahr 2019 verschieben wird. Grund dafür soll das hohe Arbeitsvolumen im vergangenen Jahr gewesen sein, so dass Dennis Ehrhardt keine Zeit gehabt haben soll, die neue Serie zu entwickeln. Mehr Infos finden sich hier.

Als Märchen-Hörspiel beschrieben wird "Aus dem Meer" von Oliver Jung, das ab sofort beim hoerspielprojekt.de hier abgerufen werden kann. Die Macher: Im Norden des Landes erhebt sich die Klippe aus schwarzem Fels. Aus ihr ist die Burg gemeißelt, preisgegeben dem Sturm und der Kälte. Und dem Meer. Alle neun Jahre öffnen sich ihre Tore für einen Besucher. Der Herr aus dem Meer holt sich seinen Tribut, zwingt die Pferde der Burg unter die Wellen. Niemand stellt sich ihm entgegen. Bis heute.​

Ab heute erhältlich ist der erste Band der neuen, zwölfteiligen Mini-Serie "Perry Rhodan OLYMP". Parallel ist auch die Hörbuch-Ausgabe gestartet. Alle Infos zur Susan Schwartz' "Mysterium" in dieser Fassung finden sich hier.

In der fortlaufenden Vertonung der "Ulldart"-Romane von Markus Heitz ist kürzlich der zweite Band erschienen unter dem Titel "Der Orden der Schwerter", vorgetragen von Johannes Steck. Die 15stündige Lesung kann hier Probe gehört werden.

In den Hörspielregalen findet sich diese Woche neu die 13. Folge der Serie "Jules Verne - Die neuen Abenteuer des Phileas Fogg" ("Der Untergang der Welt").

News in Kürze: "Notruf Prendermesh Mond", "Holy Horror" mehr

"Notruf Prendermesh Mond" heißt eine neue Folge der Reihe "Zukunfts-Chroniken" von hoerspielprojekt.de: Diplomatische Mission für Präsidentin Bodenheym. Doch während des Fluges nach Prendermesh kommt es zur Katastrophe. Eine Bombe wird an Bord gezündet und zwingt den Captain zur Notlandung auf dem äußeren Mond Ilup. Dort müssen die wenigen Überlebenden den Gefahren der Fauna trotzen. Das Hörspiel kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Das Label Holysoft hat mit "Holy Horror" eine neue Reihe angekündigt. Diese befindet sich schon seit zwei Jahren in Produktion und soll im April 2018 starten. Fürs erste Jahr sind 24 Folgen geplant. Mehr Infos, eine erste Titelliste und Cover-Artwork finden sich auf der Website der "Talker-Lounge", hier.

Ein Making-of der Folge 36 von "Dorian Hunter" in Form eines 52minütigen Interviews mit unter anderem Dennis Ehrhardt ist online gegangen, hier.

Auch zur neuen Mini-Serie "Perry Rhodan OLYMP" kommt  von Eins A Medien die Hörbuch-Fassung. Ab dem 12.Januar steht alle 14 Tage eine neue Folge zum Abruf bereit. Wer jetzt ein Abo abschließt, zahlt einen Komplettpreis in Höhe von 39,90 EUR. Mehr Infos finden sich hier.

In den Hörspielregalen findet sich diese Woche neu die 15. Folge der Serie "Die Schwarze Sonne" ("Phrasenraum").

News in Kürze: "Bestseller Zukunft", "Die Zwerge" & mehr

In der Reihe "Die Zukunfts-Chroniken" ist das Hörspiel "Bestseller Zukunft" erschienen, das sich online hier findet. Zwei Reporterinnen erhalten ein exklusives Interview mit dem berühmten Autor Lorenzo di Rossi. Woher nimmt der berühmte Autor nur seine Ideen, die alle seine Bücher zu Bestsellern werden lassen? Viele Ereignisse aus seinen Romanen treffen zudem tatsächlich nach Jahren zu.

Audible kündigt Teil 1 der Hörspielumsetzung von Markus Heitz' "Die Zwerge" für den 31. Januar 2018 an. Dieser wird eine Lauflänge von zehn Stunden haben. Als Sprecher zu hören sein werden unter anderem Johannes Steck, Paul Sedlmeir, Caroline du Fresne, Kai Taschner, Omid-Paul Eftekhari und Tommy Krappweis.

Nach "Flug 39" ist nun kurz danach auch "Jenseits der Ewigkeit" von Phillip P. Peterson erschienen, "Paradox"-Band 2. Als Hörbuch kommt es von Audible; gelesen von Heiko Grauel hat es eine Lauflänge von über sieben Stunden. Mehr Infos dazu, das Cover und eine Hörprobe finden sich hier.

In den Hörspielregalen finden sich diese Woche neu aus der Serie "John Sinclair Classics" die 32. Folge ("Das Todeskabinett") und aus der Serie "John Sinclair" (der Neuauflage vom Tonstudio Braun) die Folge 70 ("Im Zentrum des Schreckens").

News in Kürze: "Im Auftrag Wirigods", Nikolai von Michalewsky & mehr

Ein Auftrag von äußerster Wichtigkeit. Das erwartet Hauptmann Jok Gohser am ersten Tag in seiner neuen Position. Doch dieser Auftrag gestaltet sich für ihn und seine kleine Einheit als weitaus schwieriger als gedacht. Vom hoerspielprojekt.de kommt eine neue Folge der "Zukunfts-Chroniken", "Im Auftrag Wirigods". Es steht hier zum kostenlosen Download bereit.

Ein Videoblogger ist durch Dahlewitz geradelt, dem Geburtsort des Mark-Brandis-Schöpfers, und hat davon einen achtminütigem Beitrag online gestellt. Er erwähnt dabei auch Nikolai von Michalewsky. Zu finden ist dieses Video auf der Website der Hörspielmacher von "Mark Brandis", Interplanar. Hier.

Im "audible Magazin" ist hier ein Artikel zur neuen Hörspielserie "Ghostsitter" online gegangen, in dem man einen näherer Blick auf diese Serie von Tommy Krappweis wirft; zu finden sind dort auch Making-of-Videos. 

"Die drei Sonnen" steht im Zentrum der WDR-5-Weihnachtsaktion

Cixin Lius' Science-Fiction-Epos "Die drei Sonnen" genießt bei Kritikern und Lesern gleichermaßen Kult-Status. Der Roman erzählt von einer Gruppe chinesischer Wissenschaftler, die versucht, vor allen anderen Nationen Kontakt mit Außerirdischen aufzunehmen. Der Bestseller ist, genau wie das neu produzierte Hörspiel, viel mehr als eine spannende Science-Fiction-Story. Phänomene der Physik, der Nano-Technologie und des Umweltschutzes sind genauso Thema wie historische Entwicklungen und ethische Fragen. Der WDR hat aus dem Welterfolg ein sechsteiliges Hörspiel geschaffen, das im Zentrum der zweiwöchigen WDR-5-Weihnachtsaktion steht.

Die ersten beiden Folgen laufen am 1. Weihnachtsfeiertag von 14.05 Uhr bis 16.00 Uhr, die Folgen drei bis sechs ab dem 2. Weihnachtsfeiertag täglich jeweils von 15.05 Uhr bis 16.00 Uhr. Alle Folgen des Hörspiels stehen ab dem 1. Weihnachtsfeiertag vorab zum Download bereit.

Bereits in der Woche vor Weihnachten setzt WDR 5 in zahlreichen Sendungen einen Programmschwerpunkt auf China und Aspekte des Romans wie des Hörspiels. "Leonardo" (Montag bis Freitag, 15.05 Uhr bis 17.00 Uhr) überprüft in Fakten-Checks Inhalte des Hörspiels: zum Beispiel, wie realistisch eine Kommunikation mit Lebensformen auf weit entfernten Planeten ist, was wir über unser Nachbarsonnensystem Proxima Centauri wissen und ob man Lebensformen tatsächlich "trocknen" kann, um sie durch Flüssigkeitszufuhr wieder zu erwecken. "Scala" (Montag bis Freitag, 14.05 Uhr bis 15.00 Uhr) widmet sich den Möglichkeiten der Virtual Reality für die Kunst und fragt, wie Künstler diese schon heute nutzen, um neue Welten zu erschaffen. Das "Morgenecho" (Montag bis Samstag, 06.05 Uhr bis 09.45 Uhr) blickt auf die Kultur-Revolution zurück und auf die heutige Volksrepublik. "Neugier genügt" (Montag bis Freitag, 10.05 Uhr bis 12.00 Uhr) spürt den philosophischen Botschaften erfolgreicher Science-Fiction-Filme nach.