Comic-News

Erschienen: "Nur wieder das Ende der Welt"

Lawrence Talbot ist ein gewöhnlicher Durchschnittsmann, der versucht, über die Runden zu kommen... und der sich längst an seine monatlichen Verwandlungen in ein menschenfressendes Untier gewöhnt hat. Als ein eigenartiger Besucher in seinem Büro auftaucht, um ihn vom Ende der Welt in Kenntnis zu setzen, tut Lawrence die Angelegenheit noch mit einem Schulterzucken ab. Doch dann wird er in einer Abfolge merkwürdiger Ereignisse tiefer als ihm lieb sein kann, in die sich anbahnende Apokalypse hineingezogen.

"Nur wieder das Ende der Welt" ist eine atmosphärische Horror-Geschichte von Neil Gaiman, die P. Craig Russell für diese Graphic Novel aufbereitete. Zeichner Troy Nixey ("Harley Quinn", "The Matrix") und Kolorist Matthew Hollingsworth ("Catwoman", "Eternals") sorgten für die grafische Umsetzung. Der Titel ist jetzt neu bei Dantes erhältlich, das Titelbild und eine Leseprobe finden sich hier. (Hardcover, 84 Seiten, 17,00 EUR)

News in Kürze: Carlsen digital auf der Buchmesse & mehr

Die Leipziger Buchmesse mit ihren vielen Veranstaltungen und der beliebten Manga-Comic-Con gehört auch für den Carlsen Verlag stets zu den Highlights des Jahres. Leider kann die Messe auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie nicht vor Ort stattfinden. Doch zum Glück gibt es ja digitale Kanäle: Unter dem Motto #LeidernichtLeipzig stellen der Verlag in zehn Online-Veranstaltungen seine aktuellen Bücher vor, lässt seine Autorinnen und Autoren zu Wort kommen und gibt Einblicke hinter die Carlsen-Kulissen. Ein ganzes Wochenende lang kann man dem Verlag auf Instagram, Youtube, Facebook und in Online-Streams folgen und so hoffentlich ein bisschen Messe-Feeling spüren. Die Übersicht der kommenden Aktivitäten findet sich hier.

Inmitten der Folgen einer Apokalypse, die fast alle Magie aus einer einst so wundersamen Fantasiewelt ausgelöscht hat, sucht ein einstiger und nun verstummter Barde namens Hum nach einem Weg, die Seele seiner Frau zu retten - mit nichts und niemandem an seiner Seite außer einem übellaunigen, mutierten Einhorn und seinem eigenen Verstand, der seinen Weg leitet. Dabei wird er jedoch ungewollt in einen brutalen Machtkampf hineingezogen, der ein für alle Mal entscheiden soll, wer das düstere Ödland bis ans Ende der Zeit regiert.
Geschrieben von Simon Spurrier und aufwendig illustriert Matías Bergara, ist die neue Serie "Coda" ein gnadenloses Kaleidoskop visueller Wunder der postapokalyptischen High Fantasy, das Leserinnen und Leser durch die Linse eines griesgrämigen Einzelgängers auf der Suche nach seiner verlorenen Liebe betrachten. Cross Cult kündigt Band 1 für den September an. (Hardcover, 128 Seiten, 25,00 EUR)

Der Mann, der schneller schießt als sein Schatten, reitet schon seit 75 Jahren durch den Wilden Westen. Michael Hüster hat für PPM eine Historie über Lucky Luke zusammengestellt, sie findet sich hier.

Natürlich stehen die Superhelden und der Donnergott Thor, die für das Gute kämpfen, im Fokus der Marvel-Filme. Doch schnell wurde auch Thors intriganter Bruder Loki trotz seiner schurkischen Neigungen und bösen Taten zu einem Liebling der Film-Zuschauer. Passend zum Start der Serie bei Disney+ nächsten Monat, erschien bereits vor rund zwei Wochen bei Panini "Loki". Dieser Band, der sich an Gelegenheitsleser und Fans der Marvel-Blockbuster mit den Avengers richtet, sammelt unterhaltsame Loki-Comics aus verschiedenen Abschnitten in seiner Karriere als Schuft, Lügner, Antiheld und nicht zuletzt Fan-Liebling. Die leserfreundlichen Storys bieten klassische Superhelden-Kost und traditionsbewusste Fantasy. (Paperback, 124 Seiten, 12,00 EUR)

Wenn Donald mit den Drillingen zum Campen fährt, ist das meist ein Spaß für alle. Doch dieses Mal sind die Kinder nicht wenig überrascht, als vor Ort am Meer ein LKW wartet und eine überaus große Lieferung für ihren Onkel Donald bereithält. Neben einem riesigen Zelt enthält die Lieferung außerdem ein Bett, eine Dusch und sämtlichen anderen Schnick-Schnack, den ein Haushalt an Technik sonst so zu bieten hat. Man will auf ein paar Annehmlichkeiten schließlich nicht verzichten. Doch es kommt gänzlich anders…
Nächsten Dienstag erscheint Band 1 der neuen Reihe "LTB Camping" (Paperback, 192 Seiten, 5,99 EUR). Das Titelbild und Leseproben finden sich hier.


Zusammenstellung: ojm

Neu im März 2022: "Phantasmen"

Die Invasion der Geister bringt das Ende der Welt...
Millionenfach tauchen die Geister der Toten aus dem Nichts auf. Stündlich werden es mehr. Bald stehen sie auf der ganzen Welt, reglos, leuchtend, ungefährlich. Auf Straßen, in Wohnungen, sogar am Himmel. In den Städten es gibt keine Nacht mehr, denn das Totenlicht überstrahlt alle Dunkelheit. An der Absturzstelle eines Flugzeugs in Spanien, in der einzigen Wüste Europas, warten Rain und ihre Schwester Emma auf die Geister ihrer verunglückten Eltern. Auch Tyler, ein schweigsamer Norweger, ist auf seinem Motorrad in die Einöde gereist, um noch einmal seine tote Freundin zu sehen.
Dann erscheinen die Geister. Doch diesmal lächeln sie.
Und es ist ein böses Lächeln.

Jurek Malottke ("Das Fleisch der Vielen") adaptiert für Splitter den Horror-Roman "Phantasmen" von Kai Meyer, der Comic erscheint im März 2022 (Hardcover, 200 Seiten, 29,80 EUR). Das Titelbild und erste Vorschau-Seiten finden sich hier.

Kentarō Miura ist gestorben & mehr

Kentarō Miura ist, wie erst jetzt bekannt wurde, bereits am 6. Mai im Alter von 54 Jahren gestorben. Der Japaner war weltweit vor allem durch seinen Manga "Berserk" bekannt, der hierzulande bei Panini erscheint. Dieser Vorlage folgten später auch eine Anime-Serie und eine Filmreihe fürs Kino.

Wie weit würdest du gehen, um deine Familie zu retten? Als eine seltsame Krankheit beginnt, ihre Tochter in einen Baum zu verwandeln, ist Loretta gezwungen, eine Reise quer durch die USA anzutreten, um eine Heilung zu finden.
Bei Splitter ist Band 1 der neuen Serie "Family Tree" von Jeff Lemire (Text) und Phil Hester, Eric Gapstur und Ryan Cody (Zeichnungen) erschienen (Hardcover, 96 Seiten, 19,80 EUR). Hier finden sich das Titelbild und eine Leseprobe. 

News in Kürze: "Virus Omega", "Batman" & mehr

Was ist, wenn die größte Bedrohung der Menschheit von ihr selbst ausgeht? In News in Kürze: "Virus Omega". "Batman" & mehrnaher Zukunft lässt sich eine rätselhafte außerirdische Rasse auf unserem Planeten nieder und bringt einen Virus mit sich, der den größten Teil der Menschheit gnadenlos niederstreckt. Niemand weiß, woher diese Invasoren wirklich stammen und welches Ziel sie auf der Erde genau verfolgen. Keines dieser Wesen interagiert direkt mit den Menschen. Was wir jedoch wissen, ist, dass die Nähe zu einigen von ihnen heftige Reaktionen der Menschen sowie des Lands bewirkt: Übelkeit, Hysterie, Migräne, Dürre... In dieser neuen Weltordnung lässt sich die Menschheit in nun drei Kategorien einteilen: jene, die sich dafür entschieden haben, sich der neuen Spezies anzupassen und mit ihr zusammenzuleben; jene, die sich den Invasoren mit gewaltsamen Widerstand entgegenstellen ... und dann sind da jene, die die sie verehren und in ihrer Ankunft die Manifestation göttlichen Wirkens sehen.
Sylvain Runberg und Marcial Toledano zeichnen mit "Virus Omega" das postapokalyptische Porträt einer Menschheit, die sich der größten Bedrohung überhaupt stellen muss: sich selbst. Das Ende der Welt.
"Die Vorherrschaft", Band 1 von Virus Omega", erscheint nächste Woche bei Cross Cult. (Hardcover, 64 Seiten, 18,00 EUR)

Bereits in der Vorwoche erschien bei Panini die große, spektakuläre Jubiläumsnummer 50 der monatlichen "Batman"-Heftserie mit dem US-Heft 100 von "Batman" und dem Finale des Joker War (Heft, 52 Seiten, 5,99 EUR). Das Titelbild und eine Leseprobe finden sich hier.

Donald ist der Starspiele des Fußballteams Entenhausen. Dagobert Duck fungiert als Manager des Vereins und bittet die Presse zu einem Termin pünktlich zur bevorstehenden Europameisterschaft. Die brandheiße Neuigkeit ist, dass Hubbe Wechselklotz künftig die Mannschaft komplettiert. Alle sind begeistert, bis auf Donald, der seine Position deutlich gefährdet sieht.
In Band 546 von "Lustiges Taschenbuch", "Anpfiff in Europa", dreht sich passend zur EM 2020 alles um Fußball. Das Taschenbuch ist seit gestern im Handel erhältlich, das Titelbild und Leseproben finden sich hier.


Zusammenstellung: ojm

Neu im Oktober: "Der Realitätsverschieber"

Bei Carlsen startet im Oktober die Serie "Der Realitätsverschieber" von Patrick Wirbeleit (Text) und Marlene Großkopf (Zeichnungen", Band 1 trägt den Titel "Freunde". (Hardcover, 80 Seiten, 14,00 EUR)

Der Verlag: Verloren in einer Parallelwelt! So findet sich Hannes wieder, nachdem er auf den Knopf des sogenannten Realitätsverschiebers gedrückt hat - eines billigen Kinderspielzeugs, das auf wundersame Weise bestens zu funktionieren scheint. Leider! Denn wie kommt Hannes jetzt zurück in seine eigene Realität? Gemeinsam mit dem ebenfalls gestrandeten Mädchen Mimi sucht Hannes einen Weg zurück. Die Abenteurer durchstreifen die aberwitzigsten Parallelwelten, um Antworten und damit einen Weg nach Hause zu finden.
Autor Patrick Wirbeleit zieht seine jungen Leserinnen und Leser in diesem Fantasy-Comic souverän in eine spannungsreiche und phantastische Geschichte. In drei Bänden erzählt er eine Geschichte über Solidarität und schwierige Elternhäuser. Die preisgekrönte Zeichnerin Marlene Großkopf setzt das Abenteuer-Buch in Szene - mit frischem Strich und schwungvollen Farben.

News in Kürze: "Luba Wolfschwanz", "Horrorschocker" & mehr

Die wilde Wolfschwänzin bekommt ihre eigene Heftserie: Der Rachefeldzug der Barbarin geht so richtig los - geschrieben und in Szene gesetzt von Eckart Breitschuh!
Das Schwert der siborischen Kriegerin wütet unter den Soldaten des verhassten dritten Bataillons - doch die bunte Welt von Avara macht es der Tochter der Tundra nicht leicht. Ob im Gewimmel phantastischer Städte, in düsteren Wäldern oder in geheimnisumwitterten Einöden, überall lauern Gefahren. Seien es unheimliche Monstren, tumbe Söldner oder magische Wesenheiten, sie alle spielen ihr eigenes Spiel, und auch die Herrin Avaras und ihre Schergen sind nicht bereit, Lubas Treiben kampflos hinzunehmen.
Bei Weißblech Comics ist Band 1 von "Luba Wolfschwanz" erschienen (Heft, 52 Seiten, 4,90 EUR). Dieser enthält als Nachdruck die beiden bisher erschienenen Episoden um die Heldin und zwei weitere neue Geschichten. Das Titelbild und die jeweils erste Seite der vier Geschichten finden sich hier.

Zum 60. Band der Reihe "Horrorschocker" bringt der alte Fährmann wieder Geschichten in bester "Horrorschocker"-Manier, mit Monsterzecken, Geistern, Hexen und mehr (Heft, 36, Seiten, 3,90 EUR). Mehr Infos, das Titelbild und die jeweils erste Seite der drei enthaltenen Geschichten finden sich hier.

Gotham City, Heimat des mysteriösen Schurkenjägers Batman! Von den Tiefen der Bathöhle bis hinein ins berüchtigte Arkham Asylum und darüberhinaus nimmt "Entdecke Gotham City - Ein illustrierter Reiseführer" den Leser mit auf eine spektakuläre Fahrt durch eine vom Verbrechen erschütterte Stadt. Man erfährt alles über die düstere Geschichte von Gotham City, begegnet berüchtigten Schurken wie dem Joker oder dem Pinguin und findet heraus, wie Batman, Robin und viele andere Helden versuchen, sie aufzuhalten. Der Titel erscheint kommenden Dienstag bei Panini. (Hardcover, 48 Seiten, 20,00 EUR)

Mancher Moment kann das gesamte Leben verändern. Positiv wie auch negativ. Bei einer WM oder EM den letzten Schuss auf das gegnerische Tor ausführen zu dürfen, kann einen Fußballer zum Helden machen…oder eben zum Buhmann. Donald befindet sich in einer ähnlichen Situation. Er darf einen Elfmeter ausführen, der darüber entscheidet, ob das Team seines Onkels oder das von Klaas Klever zum Endspiel nach Portugal fahren darf. Genau deshalb laufen vor Donalds Augen Bilder ab, wie sich ab nun seine Zukunft gestalten könnte…
Ab dem 19. Mai ist die 6. Extra-Ausgabe vom LTB im Handel erhältlich, das Titelbild und Leseproben finden sich hier.


Zusammenstellung: ojm

News in Kürze: Splitter-Vorhang, "Venom vs. Carnage" & mehr

Ab dem 10. Mai ist es wieder soweit: im Rahmen eines traditionsreichen Online-Events präsentiert Splitter sein Programm für den kommenden Herbst/Winter, von November 2021 bis April 2022. Jeden Tag um 12.00 Uhr enthüllt man interessierten Lesern und Comic-Fans hier einen weiteren Monat des Programms. Das kommende Programm markiert nicht nur das 15jähriges Jubiläum, sondern ist auch das bisher umfangreichste Programm, das bei Splitter aufgelegt wird. Insgesamt 115 Neuerscheinungen, darunter 96 deutsche Erstveröffentlichungen und fünf Eigenproduktionen deutschsprachiger Künstlerinnen und Künstler, werden erscheinen.

Im zweiten "Venom"-Film mit Tom Hardy als in der Titelrolle gibt Hollywood-Veteran Woody Harrelson den Serienmörder Cletus Kasady, der zum Symbionten-Superkiller Carnage wird. Bei Panini erscheint in der kommenden Woche "Venom vs. Carnage", der die US-Hefte 1 bis 4 von Peter Milligan (Text) und Clayton Crain (Zeichnungen) der gleichnamigen Serie. (Paperback, 108 Seiten, 13,00 EUR).
In diesem Comic-Einzelband geraten Venom und Carnage aneinander - und der heldenhafte Netzkopf Spider-Man und seine Ex Black Cat zwischen die beiden brutalen, tödlichen Monster. Doch der Horror geht noch weiter. Denn so, wie Venom einst Carnage erschuf, bringt nun der mörderische Schurke Nachwuchs auf die Welt, die er in ein Schlachthaus verwandeln will. Düsterer, filmreifer Superhelden-Horror.

Donald führt den kleinen ungezogenen Kläffer Gonzales für dessen versnobte Besitzerin Gassi. Was einfach klingt, ist bei diesem verwöhnten Tier gar kein leichtes Unterfangen. Als der kleine Plagegeist auch noch unsichtbar wird, nachdem er mit einem Gebräu aus dem Hause Düsentrieb in Kontakt kommt, droht es komplett auszuarten.
"Auf den Hund gekommen" lautet der Titel der 70. Ausgabe der LTB-"Enten-Edition", sie ist ab Freitag im Handel erhältlich. Das Cover und Leseproben finden sich hier.


Zusammenstellung: ojm

News in Kürze: "Creepshow", "LTB-Premium+" & mehr

Ende Mai erscheint bei Splitter "Creepshow" von Stephen King und George A. Romero (Szenario) und Bernie Wrightson (Zeichnungen). Das Album enthält ein 8seitigen Nachwort von Sven Jachmann sowie einen Kunstdruck in der Erstauflage (Hardcover, 72 Seiten, 19,80 EUR). Das Titelbild und eine Leseprobe finden sich hier.
Der Verlag: Willkommen, Freunde des gepflegten Grusels! Willkommen in unserem Kabinett des Zähneklapperns, unserer gemütlichen Ecke des Schreckens, in unserer ganz privaten "Creepshow"! Fünf unheimliche Geschichten haben wir mitgebracht, um sie geneigten Lesern zur Lektüre darzubieten. Es gibt Merkwürdiges und Denkwürdiges, Schauriges und Abscheuliches, Unerhörtes und schier Unvorstellbares zu entdecken. Wonach es eure verwöhnten Augäpfel auch gelüsten mag: Schreiberling Stephen King und Tuschekleckser Bernie Wrightson garantieren beste Unterhaltung!

Am Freitag erscheint Band 6 der Reihe "LTB-Premium+". M-Spy und D-Spy werden darin auf eine Mission geschickt. Wobei es diesmal eigentlich mehr ein Gefallen für Doktor Anastasius ist. Ein Freund benötigt dringend seine Hilfe und somit die der Agentinnen. Dieser hat all sein Geld in ein Tourenwagenteam investiert. Sollte er verlieren, wäre er ruiniert. Natürlich geht es bei derlei Wettbewerben nicht nur fair zu. Eine Herausforderung nicht nur für die Damen. Das Titelbild und Leseproben finden sich hier.

In "Nightwing" 11, der bereits vor rund zwei Wochen bei Panini erschienen ist, führt Dick Grayson ein neues Leben als Ric Grayson und ist nicht mehr Nightwing, denn er leidet an Amnesie. Das macht ihn empfänglich für den Einfluss von Punchline und dem Joker, während sie die Welt von Batman und Batgirl ins Visier nehmen. Für die Helden wird der Joker War zum Kampf um Graysons Identität - und gegen sein finsterstes Ich... (Paperback, 132 Seiten, 15,00 EUR). Das Album enthält die US-Hefte 70 bis 74 von "Nightwing" von Dan Jurgens (Text) und Ronan Cliquet und Ryan Benjamin (Zeichnungen. Das Titelbild und eine Leseprobe finden sich hier.

Schon seit zehn Jahren ist "Jommeke" bei Stainless beheimatet, in dieser Zeit sind insgesamt 26 Bände erschienen. Neben den klassischen Alben von Jef Nys gibt es auch ganz neue Ausgaben mit aktuellen Themen vom Team Gerd van Loock und Philippe Delzenne. Bei PPM findet sich hier ein Interview mit dem Verleger Mario Wagner, geführt von Michael Hüster.

In einem Video bei YouTube erzählt Rob Liefeld hier über die Entstehungsgeschichte von Deadpool, den er vor dreißig Jahren schuf.


Zusammenstellung: ojm

Erschienen: "Die Schlümpp uff Hessisch" Band 1

Midde im Spessard lebbe de Schlümpp, hunnerd klaane blaue Wichtl, gligglisch unn zufridde im Einklang mid sisch unn de Natur. Aangeführt vom weise Babba Schlumpp wubbe de Schlümpp alle Probleme un dorschkroize allemal die gemeine Plän vom Zorngiggel Gargamel, denn der macht immer werrer Jagd uff die. Als awwer irgendwann en schwazze Schlumpp in dene ihrer Midd auftaucht, is sogar de Babba Schlumpp neve de Kapp: Was is denn mid dem los?

De Schlümpp babbele hessisch! Für alle Hessen und solche, die es werden wollen, gibt es mit "Blauschlümpp unn Schwazzschlümpp" von toonfish jetzt das allererste Abenteuer in der Sprache von Ebbelwoi und Handkäs zu lesen. (Hardcover, 64 Seiten, 13,95 EUR). Eine Leseprobe findet sich hier.

(C) 2021 toonfish