Literatur-News

Neu im Mai: "Volker Ferkaus Mythenland"

Bei Kelter startet am 4. Mai die neue Serie "Volker Ferkaus Mythenland". Die Serie erscheint monatlich im Taschenbuchformat zum Preis von je 4,80 EUR. Die Titelbilder stammen von Arndt Drechsler. Mehr Infos zur Serie gibt es auf der Website zur Serie.

Erschienen: "Blutfesseln"

Mit "Blutfesseln" erschien jüngst ein erotischer Vampirroman von Linda Koeberl in der von Alisha Bionda im Sieben Verlag herausgegebenen Reihe "ARS AMORIS". Somit können die Leser und Sammler nun schon vier Bände dieser Reihe ihr Eigen nennen. Wer Vampirliteratur und Dark Romance bevorzugt, ist mit dem Titel bestens beraten.Crossvalley Smith versah die 5 Kapitel des Romans mit edlen schwarz-weiß Grafiken, die Umschlaggestaltung stammt wie immer vom Atelier Bonzai.

Weiterlesen: Erschienen: "Blutfesseln"

Erschienen: "Terracom " Ausgabe 126

Die Ausgabe 126 des PDF-Online-Magazins "Terracom" ist erschienen. Sie enthält unter anderem Kurzgeschichten von Sven Klöpping, Michael Mollroney und Jana Paradigi, einen Artikel über Klassiker der SF (diesmal: John Brunners "Schafe blicken auf" und vieles mehr.

Nicole Rensmanns Zombies bei xtranews

Wie Nicole Rensmann mitteilt, präsentiert xtranews exklusiv Prolog und einen Ausschnitt des 1. Kapitels aus ihrem neuen Roman, "Angel – Die Zombiebraut", der sich noch in Arbeit befindet. Das Projekt entstand durch das lose Gezwitscher auf Twitter mit xtranews-Mitarbeiter Christian Spließ und sollte zunächst in eine völlig andere Richtung gehen. Ein Verlag wird noch gesucht.

BSFA Awards: Die Gewinner

Auf dem Eastercon wurden an diesem Osterwochenende die Gewinner der BSFA Awards bekanntgegeben. Die Gewinner sind lauf SF Signal:

  • Roman: "The City and the City" von China Miéville
  • Kurzgeschichte: "The Beloved Time of Their Lives", Ian Watson & Roberto Quaglia
  • Artwork: Stephan Martiniere für das Cover von "Desolation Road" (Ian McDonald)

Philip K. Dick Award für "Bitter Angels"

Wie die SF Site meldet, wurde der Roman "Bitter Angels" von C. L. Anderson mit dem diesjährigen Philip K. Dick Award geehrt. Besonders erwähnt von der Jury wurde "Cyberabad Days"von Ian McDonald. Der Philip K. Award wurde in Dicks Todesjahr, 1982, ins Leben gerufen und seither jedes Jahr auf dem Norwescon verliehen, gesponsert wird er von der Philadelphia Science Fiction Society. Ins Leben gerufen wurde der Preis, der den besten SF-Roman im Paperback würdigt, von Thomas M. Disch.

Erschienen: "Fandom Observer" Ausgabe 250

Die Ausgabe 250 vom "Fandom Observer" ist erschienen. Die Jubiläumsausgabe des monatlich erscheinenden Magazins ist komplett in Farbe erschienen, der Preis der Printausgabe beträgt einmalig 3,00 EUR. Beiträge in der aktuellen Ausgabe sind unter anderem: 25 Jahre Atlan Club Deutschland, Panini-Comicserien im Überblick und ein Artikel über Hugo Gernsback. News und Rezensionen runden auch diese Ausgabe erneut ab.