Film- & Serien-News

TV-Tipps: "Falling Skies" & "The Walking Dead"

RTL II zeigt ab Samstag die fünfte Staffel "Falling Skies" als deutsche Free-TV-Premiere. Um 20.15 Uhr zeigt man drei Folgen am Stück, jeweils eine weitere Episode der zehn Folgen umfassenden Season wird dann ab Sonntag täglich immer nach ca. 22.00 Uhr gesendet. Der Sender über den Auftakt der letzten Staffel der Serie: Tom und Lexi haben ihre Mission erfolgreich beendet und die Energiequellen der Espheni auf dem Mond zerstört. Doch Lexi hat nicht überlebt, und auch Toms Leben hängt an einem seidenen Faden, er treibt ziellos durch den Weltraum. Während Anne auf der Erde nur widerwillig in Toms Fußstapfen tritt und die Gruppe anführt, haucht ein mysteriöser Besucher Tom neuen Lebenswillen und Kampfesgeist ein. Er müsse den Krieger in sich finden, seine Wut nutzen, um den Kampf gegen die Espheni zu gewinnen. Ein Tagtraum oder eine Vision?

Im Anschluss, um 23.00 Uhr, zeigt derselbe Sender als Free-TV-Premiere die fünfte Staffel von "The Walking Dead". Drei Folgen am Stück zeigt man diesen Samstag, weiter geht es täglich mit jeweils zwei weiteren Folgen ungefähr zur selben Sendezeit. Der Sender über den Auftakt der Staffel: Rick und seine Gruppe befinden sich immer noch in Terminus, eingesperrt in einen Zugwaggon. Die Bewohner des Ortes sind gut bewaffnet und vernetzt. Rick plant den Ausbruch um jeden Preis, doch gelingt der Gruppe die Flucht noch rechtzeitig? Währenddessen befinden sich Tyreese und Carol, gemeinsam mit Baby Judith, getrennt vom Rest der Gruppe auf dem Weg nach Terminus. Werden sie die Gruppe retten oder macht ihnen eine Zombieherde einen Strich durch die Rechnung?

"Ash vs Evil Dead": 4 Minuten online & Staffel 2 kommt

Die ersten vier Minuten aus "Ash vs Evil Dead" sind hier online gegangen. Regisseur des Pilotfilms war Sam Raimi, Serienstart ist an Halloween - in den USA bei starz und darüberhinaus zeitgleich oder nur kurze Zeit später in über hundert weiteren Ländern. Noch vor Start der Serie hat starz daher eine zweite Staffel in Auftrag gegeben. Zehn Folgen à 30 Minuten umfasst die erste Staffel, die Drehbücher stammen von Sam Raimi, Ivan Raimi und Tom Spezialy. Ausführende Produzenten sind Sam Raimi, Rob Tapert und Bruce Campbell. Gestartet wurde die Filmreihe 1981 mit "Tanz der Teufel", "Tanz der Teufel II - Jetzt wird noch mehr getanzt" folgte 1987 und "Armee der Finsternis" dann 1992. Im Remake von 2013, "Evil Dead", hatte Bruce Campbell nur einen Kurztritt nach dem Abspann, hier wird er wieder in der Hauptrolle zu sehen sein. Ihm zur Seite stehen unter anderem Lucy Lawless, Ray Santiago und Dana DeLorenzo.

"Fear the Walking Dead" kommt ins Kino

Die beiden ersten Folgen der Serie "Fear the Walking Dead" werden exklusiv im CineStar am 6. November auf der großen Leinwand gezeigt, und das in 26 deutschen Kinos in der Abendvorstellung. Der Eintritt ist frei - Tickets sind gegen einen Mindestverzehr von 7,00 EUR an der Kinokasse und online erhältlich. Die Auftaktfolge brach mit 10,1 Millionen Zuschauern alle Rekorde und war der erfolgreichste Serien-Neustart in der Geschichte des US-Kabelfernsehens. Eine zweite Staffel mit geplanten 15 Folgen wird bereits gedreht.

Über die erste Staffel: Highschool-Vertrauenslehrerin Madison Clark und Englischlehrer Travis Manawa haben sich mühsam ein bisschen Stabilität und Alltag innerhalb ihrer Patchwork-Familie aufgebaut. Der eine hat Geheimnisse, der andere läuft vor etwas davon oder möchte seine Vergangenheit hinter sich lassen. Es funktioniert, irgendwie... Plötzlich droht der Ausbruch einer geheimnisvollen Epidemie und langsam beginnt sich die Gesellschaftsstruktur aufzulösen. Die lebenden Toten ergreifen Besitz von der Stadt und eine ausweglose Flucht beginnt. Eine Flucht, die jeden an seine Grenzen treibt...

Folgende CineStar-Kinos zeigen "Fear the Walking Dead": Berlin Cubix, Berlin Sony Center (Original Version), Berlin Tegel, Bielefeld, Bremen, Chemnitz Roter Turm, Dortmund, Düsseldorf, Erfurt, Erlangen, Frankfurt Metropolis, Fulda, Garbsen, Ingolstadt, Karlsruhe, Kassel, Leipzig, Ludwigshafen, Magdeburg, Mainz, Oberhausen, Osnabrück, Rostock Lütten Klein und Saarbrücken. Düsseldorf, Frankfurt Metropolis und Karlsruhe zeigen zusätzlich um 22.45 Uhr die OV-Fassung.

TV-Tipp: "Beauty and the Beast"

sixx zeigt ab Donnerstag als Deutschlandpremiere die dritte Staffel "Beauty and die Beast". Jede Woche zeigt man um 20.15 Uhr immer eine Episode. Der Sender über den Auftakt der neuen Staffel: Catherine und Vincent haben sich vorgenommen, von nun an ein normales Leben zu führen. Sie kehrt zur Polizei zurück und er hat eine Stelle in der Notaufnahme eines Krankenhauses angenommen. Doch ihre Vergangenheit holt sie schneller als gedacht wieder ein. Agent Thomas und Agent Barnett berichten Cat, dass sich offenbar jemand in der Stadt herumtreibt, der übermenschliche Kräfte hat - es ist der Börsenfachmann Tyler Zane. Cat zögert jedoch, Vince darüber zu informieren.

News in Kürze: "Supergirl", "Into the Badlands" & mehr

Ein weiterer "Supergirl"-Trailer, der einen Ausblick auf die erste Staffel gewährt, ist hier online gegangen. Der Pilotfilm lief gestern in den USA, Melissa Benoist ist in der Titelrolle der neuen Serie zu sehen. +++ "Into the Badlands" heißt die neue Serie von und mit Daniel Wu, die lose auf dem Klassiker "Die Reise nach Westen" basiert und die im November in den USA bei AMC anläuft. Einen Clip gibt es hier zu sehen. +++ Ein weiterer Promo zur kommenden Staffel von "Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI" ist hier online gegangen. FOX zeigt die sechs Folgen umfassende Event-Serie, bei der Serien-Schöpfer Chris Carter Regie geführt und als Ausführender Produzent fungiert hat, in den USA ab Januar 2016. +++ Der US-Sender FOX hat die Serie "Minority Report" von dreizehn auf zehn Episoden gekürzt, in den USA hat sie extrem schlechte Einschaltquoten und eine Einstellung der Serie scheint unmittelbar bevorzustehen.

News in Kürze: "From Dusk Till Dawn: The Series", Kino-Charts & mehr

"From Dusk Till Dawn: The Series" geht in die Verlängerung, eine dritte Staffel wurde jetzt in Auftrag gegeben. Die letzte Folge der zweiten Staffel läuft heute in den USA. +++ In den deutschen Kino-Charts ist "Er ist wieder da" in dieser Woche vom zweiten auf den ersten Platz vorgerückt und hat somit die Spitze erreicht. Vom ersten auf den zweiten Platz ist der Pixar-Trickfilm "Alles steht Kopf" gefallen. Vom vierten auf den dritten Platz wieder geklettert ist "Der Marsianer - Rettet Mark Watney", vom dritten auf den vierten Platz ging es in der zweiten Woche für den Animationsfilm "Hotel Transsilvanien 2". Neu eingestiegen ist "Paranormal Activity: Ghost Dimension", und zwar auf Platz 5. +++ Disney plant nach "Fluch der Karibik" einen weiteren Film basierend auf einer Attraktion seiner Freizeitparks, nach einem "Tower of Terror"-TV-Film in den 70ern soll es diesmal ein aufwändiger Kinofilm werden. +++ Zur Weltpremiere des neuen James-Bond-Films in der Royal Albert Hall in London kamen neben den Filmdarstellern auch zahlreiche Mitglieder der Königsfamilie. Der Film startet bei uns am 5. November, er soll 300 Millionen US-Dollar gekostet haben. +++ Vier neue Märchenfilme hat die ARD für den ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag angekündigt. Am 25. Dezember werden die Märchen "Die Salzprinzessin" und "Nussknacker und Mäusekönig" gezeigt, am 26. Dezember folgen "Prinzessin Marleen" und "Der Prinz im Bärenfell".

"Die Vorsehung": Trailer online & das deutsche Kino-Haupt-Plakat

Vom Condorde Filmverleih kommt ein erster Trailer zum Mystery-Thriller "Die Vorsehung", hier.

Afonso Poyart führte Regie, Anthony Hopkins und Colin Farrell werden in den Hauptrollen zu sehen sein. Der Film startet am 31. Dezember in den deutschen Kinos.

Über den Film: Eine Serie von bizarren Morden hält den FBI-Veteranen Joe Merriwether und seine ambitionierte Partnerin Katherine Cowles auf Trab. Am Ende ihrer Weisheit angekommen, bitten sie den einsiedlerischen Psychoanalytiker Dr. Clancy um Hilfe und hoffen, dessen intuitive Kräfte für sich nutzen zu können. Clancys aufrüttelnde Visionen führen zwar auf die Spur des Serienkillers, doch er muss einsehen, dass all seine übernatürlichen Begabungen kaum ausreichen, um den Mörder zu stoppen. Denn dieser hat eine tödliche Mission.

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Datei des Posters in einem neuen Fenster. © 2015 Concorde Filmverleih GmbH

 

News in Kürze: "Weinberg", "Z Nation" & mehr

VOX hat sich die Free-TV-Rechte an der Serie "Weinberg" gesichert. Die sechsteilige Mystery-Serie wird derzeit im Pay-TV bei TNT Serie gezeigt, die aufwändig gedrehte Serie wartet unter anderem mit Gudrun Landgrebe in einer Rolle auf und ist eine der ersten, die von einem Pay-TV-Sender produziert wurde. VOX wird die Serie im zweiten Halbjahr 2016 ausstrahlen. +++ RTL II hat für den 7. November den Start der Ausstrahlung der ersten Staffel der Syfy-Serie "Z Nation" angekündigt. Diese lief im Sommer bereits beim deutschen Ableger, in den USA läuft derzeit die zweite Staffel. Die Zombie-Serie wird produziert von Asylum, der Produktionsfirma, die auch die "Sharknado"-Filme verantwortet. +++ Bridget Regan, Fantasy-Fans bekannt aus der TV-Serie "Legend of the Seeker - Das Schwert der Wahrheit", wird im kommenden Jahr in der Serie "The Last Ship" in einer Hauptrolle zu sehen sein. In der Endzeit-Serie wird sie als Geheimdienst-Agentin zu sehen sein. +++ Ein Pilotfilm zu einer Serie, die sich um die Zeitreisen von drei Kollegen drehen soll, ist derzeit beim US-Sender FOX in Arbeit. Die Serie soll "In Time" heißen, an der Story sind unter anderem die Macher von "The LEGO Movie" beteiligt, noch unklar ist allerdings, wer die Hauptrollen übernehmen wird. +++ Reese Witherspoon gegen Miss Piggy heißt es in einem Promo zur fünften Folge der neuen "The Muppets"-Serie. Hier.

Gestorben: Maureen O'Hara (1920-2015)

Im vorigen Jahr wurde sie noch mit einem Ehren-Oscar für ihr Lebenswerk geehrt, gestern nun ist Maureen O'Hara gestorben. Zu ihren bekanntesten Filmen zählten unter anderem "Riff-Piraten" (1939), "Der Glöckner von Notre Dame" (1939), "Rio Grande" (1950) und "Der Sieger" (1952). Genre-Fans kannten sie aus "Das Wunder von Manhattan" (1947) und "Sindbad der Seefahrer" (1947). Die 1920 in Dublin geborene Schauspielerin wurde 95 Jahre alt.