Film- & Serien-News

"Mr. Mercedes": TV-Serie geplant

Stephen Kings Roman "Mr. Mercedes" wird als Mini-TV-Serie von Sonar Entertainment verfilmt, meldet "Deadline". David E. Kelley ("Lake Placid") wird die Drehbücher schreiben, Jack Bender (“Lost”) Regie führen. Hierzulande erschien das Buch, der Auftakt zu einer Trilogie, im Vorjahr bei Heyne. Der Verlag: Eine wirtschaftlich geplagte Großstadt im Mittleren Westen der USA. In den frühen Morgenstunden haben sich auf dem Parkplatz vor der Stadthalle Hunderte verzweifelte Arbeitsuchende eingefunden. Jeder will der Erste sein, wenn die Jobbörse ihre Tore öffnet. Im Morgendunst blendet ein Autofahrer auf. Ohne Vorwarnung pflügt er mit einem gestohlenen Mercedes durch die wartende Menge, setzt zurück und nimmt erneut Anlauf. Es gibt viele Tote und Verletzte. Der Mörder entkommt. Noch Monate später quält den inzwischen pensionierten Detective Bill Hodges, dass er den Fall des Mercedes-Killers nicht aufklären konnte. Auf einmal bekommt er Post von jemand, der sich selbst der Tat bezichtigt und ein noch diabolischeres Verbrechen ankündigt. Hodges erwacht aus seiner Rentnerlethargie. Im Verein mit ein paar merkwürdigen Verbündeten setzt er alles daran, den geisteskranken Killer zu stoppen. Aber der ist seinen Verfolgern immer einen Schritt voraus.

News in Kürze: "Penny Dreadful", "Agent Carter" & mehr

Showtime zeigt ab Ende April die zweite Staffel von "Penny Dreadful", in der Vanessa Ives, Josh Hartnett, Timothy Dalton, Eva Green, Helen McCrory und Simon Russell Beale auf der Besetzungsliste stehen. Zehn Folgen umfasst diese, ein Trailer ist hier online gegangen. ### Ein weiterer Clip aus der dritten Episode "Agent Carter", die am kommenden Donnerstag bei ABC ausgestrahlt wird, ist hier online gegangen. ### D. J. Caruso ("Disturbia", "Ich bin Nummer Vier") soll nach dem Willen von Paramount Regie beim dritten "G. I. Joe"-Film führen, meldet "Deadline". Beim ersten Film der Reihe saß Stephen Sommers auf dem Stuhl, beim zweiten John Chu.

Gestorben: Brian Clemens (1931–2015)

Brian Clemens ist am Samstag im Alter von 83 Jahren gestorben. Der Brite war der Erfinder der Kult-TV-Serien "Mit Schirm, Charme und Melone" und "Die Profis". Einmal führte der Produzent und Drehbuchautor von unzähligen TV-Serien-Episoden und dem ein oder anderen Spielfilm auch selbst Regie: 1972 drehte er den Horror-Film "Captain Kronos – Vampirjäger" mit Horst Janson in der Hauptrolle auf Basis seines Drehbuchs.

News in Kürze: "The Messengers", "Strange Magic" & mehr

"The Messengers"ist eine neue Mystery-Serie, die am 10. April in den USA bei The CW an den Start geht. Einen ersten Einblick gewährt diese Vorschau. Auf der Besetzungsliste stehen unter anderem Shantel VanSanten, Jon Fletcher, Sofia Black-D'Elia und Joel Courtney. ### Am 23. Januar läuft in den US-Kinos der Animationsfilm "Strange Magic"an, eine Featurette ist hier online gegangen. Im Original werden unter anderem Alfred Molina, Kristin Chenoweth und Alan Cumming den Figuren ihre Stimme leihen, Regie führte Gary Rydstrom. ### In der vergangenen Nacht wurden in Beverly Hills die Golden Globes vergeben. In der Kategorie Bester Animationsfilm gewann "Drachenzähmen leicht gemacht 2", alle Gewinner sind hier zu finden.

"Minority Report": Pilotfilm geordert

FOX hat grünes Licht gegeben für den Pilotfilm einer "Minority Report"-TV-Serie, die zehn Jahre nach den Geschehnissen im gleichnamigen Kinofilm von 2002 spielen soll. Gezeigt werden soll dieser in der kommenden US-TV-Saison. Steven Spielbergs Film mit Tom Cruise in der Hauptrolle basierte auf Philip K. Dicks in den Staaten 1956 erstmals veröffentlichten Kurzgeschichte "Der Minderheiten-Bericht". Max Borenstein ("Godzilla") wird das Drehbuch schreiben und als Ausführender Produzent fungieren, ebenso wie unter anderem Kevin Falls ("Journeyman – Der Zeitspringer"), der den Posten des Showrunners übernimmt.

"Chappie": Weiterer Trailer online

Ein weiterer Trailer zu "Chappie" von Neill Blomkamp ("District 9", "Elysium"), der auch das Drehbuch schrieb, ist hier online gegangen. Hugh Jackman, Sharlto Copley, Dev Patel sowie Sigourney Weaver werden in den Hauptrollen des SF-Action-Abenteuers zu sehen sein. Deutscher Kinostart: 5. März. Der Verleih über den Film: Jedes Kind, das auf die Welt kommt, ist voller Zuversicht. Und auf niemanden trifft das mehr zu als auf Chappie: Er ist talentiert, etwas ganz Besonderes und schlicht ein Wunderkind. Wie jedes Kind, gerät er unter den Einfluss seiner Umwelt – einiges davon ist gut, anderes schlecht. Er wird sich letztlich darauf verlassen, was sein Herz und seine Seele ihm sagen, um seinen Platz in der Welt zu finden und der Mann zu werden, der er sein will. Doch es gibt eine Sache, die Chappie von allen anderen unterscheidet: Er ist ein Roboter. Der erste Roboter, der die Fähigkeit hat, eigenständig zu denken und zu fühlen. Das ist eine gefährliche Idee – und bald auch eine große Herausforderung für Chappie. Denn einige mächtige und destruktive Kräfte möchten sicher stellen, dass er der Letzte seiner Art ist.

Gestorben: Rod Taylor (1930–2015)

Rod Taylor ist tot. Bekannt wurde der in Sydney geborene australische Schauspieler 1960 durch die Verfilmung des Science-Fiction-Romans "Die Zeitmaschine" von H. G. Wells. Es folgten Filme wie "Die Vögel" (1963), "36 Stunden" (1965) und "Spion in Spitzenhöschen" (1966). "Planet des Grauens" (1956) und "Ursus im Reich der Amazonen" (1960) waren weitere Genre-Streifen mit ihm. Als die Aufträge aus dem Filmbereich weniger wurden, wechselte auch er wie viele andere zum Fernsehen, wo er in TV-Filmen aber auch Serien wie "Operation: Maskerade" oder "Falcon Crest" zu sehen war. Seine letzte Rolle war die des Winston Churchill 2009 in "Inglourious Basterds". Rod Taylor starb am Mittwoch, wenige Tage vor seinem 85. Geburtstag am 11. Januar.

News in Kürze: "Marco Polo", "Daredevil" & mehr

Netflix hat eine zweite Staffel von "Marco Polo" bestellt. Wie die erste Staffel, die seit Dezember des Vorjahres zum Abruf bereit steht, wird die zweite auch zehn Folgen umfassen. ### Für den 10. April kündigt Netflix "Daredevil"an, alle 13 Folgen der ersten Staffel werden dann gleichzeitig zum Abruf bereit stehen. In der Titelrolle wird Charlie Cox zu sehen sein, auf der Besetzungsliste stehen außerdem Rosario Dawson und Vincent D'Onofrio. Ausführende Produzenten der auf der gleichnamigen Marvel-Comicreihe basierenden Serie sind Steven S. DeKnight ("Spartacus"), Jeph Loeb ("Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.") und Drew Goddard ("The Cabin in the Woods"). ### Ein Clip aus der dritten Episode "Agent Carter", die am kommenden Donnerstag bei ABC ausgestrahlt wird, ist hier online gegangen. ### Am 21. Januar wird in den USA bei The CW "Arrow" mit der 10. Folge der dritten Staffel fortgesetzt. Einen Teaser gibt es hier zu sehen. ### Bereits einen Tag zuvor wird in den Staaten "The Flash" fortgesetzt. Hier und hier sind Teaser online gegangen.

"Home – Ein smektakulärer Trip": Das deutsche Kino-Haupt-Plakat

Von der 20th Century Fox kommt das deutsche Kino-Haupt-Plakat zu "Home – Ein smektakulärer Trip" von Regisseur Tim Johnson, der am 26. März in den deutschen Kinos anläuft. In der deutschen Fassung werden unter anderem Josefine Preuß, Bastian Pastewka und Uwe Ochsenknecht den Figuren ihre Stimme leihen.

Der Verleih über den Film: Die Boovs machen die Erde zu ihrem neuen Heimatplaneten und beginnen damit, alles neu zu organisieren. Die Menschen werden unfreiwillig umgesiedelt. Als jedoch Tip, ein cleveres junges Mädchen, der Gefangenschaft entgeht, wird sie auf einmal zur unfreiwilligen Komplizin von Oh , einem verstoßenen Boov. Schon bald erkennen die beiden Flüchtigen, dass es um viel mehr geht, als nur intergalaktische Beziehungen zu retten. Und so begeben sich auf eine Reise, die ihr Leben für immer verändern wird.

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Datei des Posters in einem neuen Fenster.