Film- & Serien-News

"Spider-Man": Alles auf Anfang

Nach der "Spider-Man"-Trilogie von Sam Raimi und zwei weiteren Filmen, abgedreht von Marc Webb, war eigentlich geplant, dass Marc Webb einen weiteren "Spider-Man"-Film drehen sollte – und auch Spin-off-Streifen aus dem "Spider-Man"-"Universum" waren angekündigt. Jetzt kommt die Meldung, dass Sony Pictures, Lizenznehmer, und Marvel, Lizenzgeber, künftig enger zusammenarbeiten wollen. Demnach behält Sony die Rechte und finanziert weiterhin kommende Streifen. Spider-Man wird zunächst in einem der kommenden Marvel-Filme einen Auftritt haben, gefolgt von einem "Spider-Man"-Film, der am 28. Juli 2017 in die US- Kinos kommen wird und der im aktuellen Marvel-Film-Universum seinen Platz haben soll – die Hauptrolle wird neu besetzt werden, Marc Webb wird nicht als Regisseur genannt. Für Sony wird Amy Pascal verantwortlich zeichnen, für Marvel Kevin Feige. Durch den Deal werden die von Marvel zuletzt angekündigten Termine der kommenden Filme entsprechend nach hinten verschoben.

"Spider-Man": Alles auf Anfang

Nach der "Spider-Man"-Trilogie von Sam Raimi und zwei weiteren Filmen, abgedreht von Marc Webb, war eigentlich geplant, dass Marc Webb einen weiteren "Spider-Man"-Film drehen sollte – und auch Spin-off-Streifen aus dem "Spider-Man"-"Universum" waren angekündigt. Jetzt kommt die Meldung, dass Sony Pictures, Lizenznehmer, und Marvel, Lizenzgeber, künftig enger zusammenarbeiten wollen. Demnach behält Sony die Rechte und finanziert weiterhin kommende Streifen. Spider-Man wird zunächst in einem der kommenden Marvel-Filme einen Auftritt haben, gefolgt von einem "Spider-Man"-Film, der am 28. Juli 2017 in die Kinos kommen wird und der im aktuellen Marvel-Film-Universum seinen Platz haben soll – die Hauptrolle wird neu besetzt werden, Marc Webb wird nicht als Regisseur genannt. Für Sony wird Amy Pascal verantwortlich zeichnen, für Marvel Kevin Feige. Durch den Deal werden die von Marvel zuletzt angekündigten Termine der kommenden Filme entsprechend nach hinten verschoben.

News in Kürze: "Salem" & “Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.”

Ein weiterer Teaser zur zweiten Staffel von "Salem" ist hier online gegangen. 13 Folgen wird diese umfassen, WGN America kündigt den Start für den 5. April an. Hauptdarsteller sind Janet Montgomery, Shane West, Seth Gabel und Ashley Madekwe, die Serienschöpfer und Autoren sind Brannon Braga und Adam Simon. ### ABC setzt am 3. März in den USA die zweite Staffel von “Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.” fort, ein Teaser ist hier online gegangen.

"Chappie": Das deutsche Kino-Haupt-Plakat

Von Sony Pictures kommt das deutsche Kino-Haupt-Plakat von "Chappie". Unter der Regie von Neill Blomkamp ("District 9"), der auch das Drehbuch schrieb, spielen Hugh Jackman, Sharlto Copley, Dev Patel sowie Sigourney Weaver die Hauptrollen in diesem Action-Abenteuer. Deutscher Kinostart: 5. März.

Der Verleih: In der nahen Zukunft werden Verbrechen mit Hilfe von Polizei-Robotern bekämpft, die kompromisslos gegen die Bevölkerung vorgehen. Doch die Menschen beginnen allmählich, sich zu wehren. Als einer der Polizei-Droiden, Chappie, gestohlen und neu programmiert wird, wird er der erste Roboter, der die Fähigkeit hat, eigenständig zu denken und zu fühlen. In den Augen der mächtigen Elite stellt dieser Roboter eine Gefahr für die öffentliche Ordnung und die gesamte Menschheit dar. Und so wird mit allen Mitteln versucht, sicher zu stellen, dass Chappie der Letzte seiner Art ist.

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Datei des Posters in einem neuen Fenster.

"Thunderbirds": Clip online

Ein erster Clip zu "Thunderbirds" ist online gegangen, in dem die Bauten der Neuauflage der TV-Serie vorgestellt werden. Hier. Anders als im Original (in den 60er Jahren setzten Gerry und Sylvia Anderson auf Marionetten), kündigt man nun einen innovativen Mix aus CGI-Animation und Live Action-Miniatursets. Neben ITV ist Pukeko Pictures aus Neuseeland an Bord, Weta Workshop ist für das Design der Serie zuständig und die Miniaturen. 26 Folgen à 30 Minuten werden zunächst gedreht. Rosamund Pike wird Lady Penelope die Stimme leihen und David Graham erneut als Parker zu hören sein. Brains wird gesprochen von Kayvan Novak, Gordon und John Tracy von Thomas Brodie-Sangster, während Rasmus Hardiker Alan und Scott Tracey die Stimme leihen wird. Dem fünften Tracy, Virgil, leiht David Menkin die Stimme.

"Mad Max: Fury Road": Das deutsche Kino-Teaser-Plakat

Von Warner Bros. Pictures kommt das deutsche Kino-Teaser-Plakat zu "Mad Max: Fury Road". George Miller führte erneut Regie, Tom Hardy wird in der Titelrolle zu sehen sein. Am 14. Mai startet der Film in den deutschen Kinos, einen Tag später läuft er auch in den US-Kinos an.

Der Verleih: Mad Max kann seine wilde Vergangenheit nicht vergessen und beschließt, dass er allein die besten Überlebenschancen hat. Dennoch gerät er in der Wüste an eine Gruppe Flüchtlinge in einem Kampfwagen – am Steuer sitzt die elitäre Herrscherin Furiosa. Die Gruppe ist aus der Zitadelle des Tyrannen Immortan Joe entkommen, dem etwas Unersetzliches gestohlen wurde. Also setzt der wütende Warlord seine Banden in Marsch, um die Rebellen zu verfolgen – ein temporeicher Straßenkrieg beginnt.

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Datei des Posters in einem neuen Fenster.

"Poltergeist": Trailer online

Ein erster Trailer zum Horror-Film "Poltergeist" mit Sam Rockwell, Rosemarie DeWitt, Jared Harris und Jane Adams in den Hauptrollen ist hieronline gegangen. Der Verleih: Produzent Sam Raimi und Regisseur Gil Kenan haben mit "Poltergeist" eine moderne Adaption der klassischen Geschichte über eine Familie geschaffen, deren Haus in der beschaulichen Vorstadt von dunklen Mächten heimgesucht wird. Als die Attacken der furchterregenden Erscheinungen eskalieren und die jüngste Tochter verschwindet, muss man zusammenhalten, um die kleine Madison zu retten. Deutscher Kinostart: 30. Juli.

"Daredevil": Trailer online

Am 10. April stellt Netflix die 13teilige "Daredevil"-Serie zum Abruf bereit. Steven S. DeKnight ("Spartacus"), Jeph Loeb ("Smallville", "Lost", "Heroes") und Drew Goddard ("The Cabin in the Woods") sind die Ausführenden Produzenten des Projekts, Charlie Cox wird in der Titelrolle als Matt Murdock alias Daredevil zu sehen sein, Deborah Ann Woll als Karen Page, Elden Henson als Foggy Nelson und Vincent D’Onofrio als Wilson Fisk. Die Serie basiert auf der gleichnamigen Marvel-Comic-Serie, die erstmals 1964 in den Staaten erschien; 2003 wurde der Stoff ein erstes Mal verfilmt mit Ben Affleck in der Titelrolle. Ein erster Trailer ist hier online gegangen.

Die TMG sichert sich die Rechte an "Jonathan Strange & Mr Norrell"

Die Tele München Gruppe hat sich alle Auswertungsrechte an der Fantasy-Serie "Jonathan Strange & Mr Norrell" im deutschsprachigen Europa gesichert; laut Herbert L. Kloiber, Geschäftsführer der TMG, wird man sie auf allen Plattformen bereits 24 Stunden nach der Erstausstrahlung durch die BBC anbieten zu können. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Susanna Clark. Eddie Marsan und Bertie Carvel übernehmen die Rollen der Magier Jonathan Strange und Mr. Norrell. Die Serie wurde adaptiert von Peter Harness, Regie führt Toby Haynes. Die TMG über die Serie: 1806. England ist gezeichnet von dem langen Krieg gegen Napoleon und die kollektive Erinnerung an Magier, die einst wirklich existierten, ist im Laufe der Jahrhunderte verblasst. Doch Wissenschaftler, die sich der Erforschung dieser sagenumwobenen Vergangenheit verschrieben haben, entdecken einen Magier alten Schlages: Den scheuen Mr. Norrell, der mit seinen unglaublichen Taten eine Welle der Begeisterung durch das ganze Land schickt. Auf seiner Reise nach London erweckt er eine schöne Frau von den Toten und beschwört eine Armee aus Geisterschiffen herauf, um die französischen Feinde in Angst und Schrecken zu versetzen. Doch der vorsichtige und penible Norrell wird durch das Auftauchen eines anderen Magiers herausgefordert: der brillante Neuling Jonathan Strange. Der junge, gutaussehende und mutige Strange ist das pure Gegenteil von Norrell. Es entbrennt ein gefährlicher Kampf zweier großer Männer. Ihre Besessenheit und ihre geheimen Experimente mit der dunklen Kunst werden mehr Schwierigkeiten verursachen, als die beiden sich vorstellen können.