Once & Future 3: Das Parlament der Elstern (Comic)

Once & Future 3
Das Parlament der Elstern
(Once & Future, Vol. 3, 2021)
Text: Kieron Gillen
Zeichnungen: Dan Mora
Übersetzung: Michael Schuster
Cross Cult, 2021, Hardcover, 160 Seiten, 22,00 EURRezension von Christel Scheja

Warum sollte man den reichhaltigen Sagenschatz der Britischen Inseln nicht auch einmal für eine Geschichte verwenden, die Horror und Fantasy gekonnt miteinander vermischt? So entstand „Once & Future“, in der nicht nur der Held Duncan immer tiefer in das Ringen zwischen der Welt die er kennt und der Anderswelt gezogen wird.


Zwar konnte der untote König Artus zurückgeschlagen werden und auch die Legenden um Beowulf wurden von Duncan und seiner Großmutter Bridgette besiegt, aber der Kampf scheint gerade erst angefangen zu haben, deshalb verfolgen sie deutliche Spuren.

Denn nicht nur die erfahrene Jägerin kann die Zeichen lesen, auch Duncans Freundin, die bei den letzten Abenteuern mit dabei war, merkt die Veränderungen. Zudem bekommt sie es mit jemandem zu tun, der mit Merlin zusammen arbeitet…


Auch wenn Duncan sich am liebsten zurückziehen würde, so kann er das jetzt doch nicht mehr, denn er steckt als Erbe seiner Großmutter und eines Vermächtnisses, das die Familie schon seit Jahrhunderten mit sich herumträgt, mitten drin. Immerhin enthüllen sie nun auch Verbindungen, die ihnen bisher verborgen blieben und stellen dadurch fest, dass die Lage unter Umständen schlimmer ist als gedacht. Denn auch ihre Feinde ruhen nicht und bereiten einen letzten Schlag vor, der die Welt ins Chaos stürzen könnte.

Dabei legen die Künstler noch eine Schippe an Drama drauf, denn ein paar Verbindungen werden enthüllt, die Vieles in einem anderen Licht erscheinen lassen. Immerhin entwickeln sich durch die erneute Begegnung mit der Anderswelt, den Mythen und der Dunkelheit dann auch die Figuren angenehm weiter. Denn auch die Gefahren werden nicht weniger. Ebenso wie die persönlichen Verstrickungen, die einen hohen Blutzoll fordern können.

Auch diesmal kommt die Serie spannend und actionreich und blutig daher, werden die Mythen miteinander verknüpft und in ein Horror-Szenario verwandelt. Erneut sammelt Bridgette McGuire als toughe Großmutter die meisten Sympathiepunkte.

Die meisten Leser werden sicherlich die Mythen kennen, die in „Once & Future“ verwendet werden, auch wenn hier natürlich ganz andere Aspekte in den Mittelpunkt gestellt werden. Der dritte Band, „Das Parlament der Elstern“, mischt jedenfalls die Karten noch einmal ganz neu und wartet zugleich mit spannenden Überraschungen auf.