Im Gespräch mit: James Corey

Seit einigen Jahren erscheint bei Heyne unter dem Pseudonym James Corey die Reihe „The Expanse“, von denen Verlag wie werbewirksame Stimmen vermelden, dass diese die etwas brach liegende Space Opera zu neuen Ufern führen würde - und auch die Verfilmung findet werbewirksame Erwähnung.

In den Romanen geht es zunächst um die Erlebnisse des Erdlers Holden, der zusammen mit dem im Asteroiden-Gürtel lebenden Privatdetektiv Miller einer Verschwörung auf die Spur kommt. Im Verlauf von dramatischen Ereignissen, die die Erde, den Mars und die Rebellen des Asteroidengürtels an den Rand eines verheerenden Krieges bringt, wird deutlich, dass die Menschheit von einer außerirdischen Intelligenz gefunden wurde. In den folgenden Bänden finden die Protagonisten Zugang zu der Alien-Technologie, die der Menschheit erste interstellare Reisen zu den Überbleibseln der einstigen Hochkultur ermöglicht

Unser Mitarbeiter Carsten Kuhr konnte kürzlich ein Gespräch mit Daniel Abraham und Ty Franck führen- es findet sich hier.

Phantastik-News.de: Newsletter pausiert

Ein Hinweis an unsere Besucher, die sich den Phantastik-News.de-eMail-Newsletter ins Haus kommen lassen. Der Anbieter domeus, über den der Versand die letzten Jahre lief, hat zum 30. Juni dieses Jahres seinen Service eingestellt. Für kurze Zeit setzen wir aus diesem Grund mit dem Versand des Newsletters aus, arbeiten hinter den Kulissen an einer Lösung in Verbindung mit unserer Website direkt, und werden sicher in kurzer Zeit wieder den Newsletter verschicken. Bis dahin empfehlen wir, im Zweifelsfall Phantastik-News.de entweder vielleicht das ein oder andere mal öfter zu besuchen als vielleicht üblich, oder unter Umständen den Feed zu nutzen.