Veranstaltungen

15. und 16. Oktober: Robert-Kraft-Treffen

Aus Anlass des 100. Todestages des Schriftstellers Robert Kraft findet am 15. und 16.Oktober in Leipzig das erste Robert-Kraft-Treffen statt. Es werden am Sonnabend und Sonntag Vorträge gehalten. Kurze Texte werden zelebriert und ein Forum wird stattfinden. Der Veranstalter Thomas Braatz plant unter anderem einen Stadtrundgang zu den Wirkungsstätten Krafts in Leipzig. Die Veranstaltung am Sonnabend findet in der Deutschen Nationalbibliothek statt. Das Programm ist auf der Homepage einzusehen. Ab sofort kann auch die farbig illustrierte Robert Kraft–Bibliographie zum 100. Todestag bestellt werden, es ist gibt einen Subskriptionspreis bis zum 15. Oktober. Ein Begleitband zum 1. Robert-Kraft-Symposium (über 100 Seiten) wird erscheinen. Näheres zum Begleitband folgt später.

Fernando Dagnino zu Gast in der Sammlerecke

Der international tätige spanische Zeichner Fernando Dagnino kommt am 19. September nach Esslingen in die Sammlerecke. Dagnino hat unter anderem für Disney und DC ("Suicide Squad", "Batman", "Teen Titans", "Wonder Woman", "Supergirl", "Justice League" und viele andere) gearbeitet. Der Künstler wird sich zweieinhalb Stunden Zeit für Zeichnungs-, Signatur- und sonstigen Wünsche nehmen, und zwar ab 15.30 Uhr.

Cornelia Funke kommt nach Deutschland

Anfang November kommt die Bestseller-Autorin Cornelia Funke, die seit vielen Jahren in Los Angeles lebt, nach Deutschland und stellt zusammen mit Hörbuchsprecher Rainer Strecker ihre "Drachenreiter"-Fortsetzung vor. "Die Feder eines Greifs" erscheint am 26. September als Buch beim Dressler Verlag und als Hörbuch bei Funkes eigens gegründetem Hörbuchverlag Atmende Bücher. Die Lesetour, die vom Dressler Verlag in Kooperation mit Atmende Bücher organisiert wird, führt von Berlin, Braunschweig, Hamburg über Bonn bis nach München. In Hamburg und Braunschweig hat der Vorverkauf bereits begonnen. Tickets für die Premieren-Lesung in Berlin gibt es ab dem 6. September.

Die Lesungstermine im Überblick:
06. November: Berlin
07. November: Braunschweig
08. November: Hamburg
10. November: Bonn
11. November: München

Alle Infos sind hier zu finden.

18. bis 21. August: Manticon

Der Sommer naht und damit die alljährliche Manticon, die Haus-Con des Mantikore-Verlags auf der Starkenburg in Heppenheim. Sie findet vom 18. bis 21. August statt. Stargast ist dieses Jahr Michael J. Ward, Autor des Spielbuchs "Destiny Quest".  Daneben begrüßt man noch einige der Verlagsautoren wie zum Beispiel Jens Schumacher, Christian Sußner, Swen Harder, Karl-Heinz Zapf und Mario Steinmetz. Weiterhin werden noch die Autoren David Staege, Simon Wiese und Thorsten Heinrich zu Gast sein, die ihre Bücher vorstellen. Neben Lesungen, Workshops und Interviews wird natürlich auch jede Menge Rollenspiele, Brettspiele etc. gespielt und wem das noch nicht reicht, der kann sich von der Gauklergruppe Funkenflug unterhalten lassen und an einem Schwertkampf-Seminar teilnehmen. Das Ganze bekommt man in einer phantastischen familiären und gemütlichen Atmosphäre inmitten der alten Mauern der Starkenburg präsentiert.

5. November: "John Sinclair"-Convention in Köln

Am 8. November erscheint Band 2000 von "John Sinclair". Der Verlag nutzt diese Gelegenheit, um mit allen Fans der Romanhefte, Bücher und Hörspiele gebührend zu feiern - die 1. "John Sinclair"-Convention findet am 5. November in Köln statt, genauer: im Bürgerzentrum Nippes (Mauenheimer Straße 92, 50733 Köln). Der Kartenvorverkauf läuft, diese gibt es hier. Angekündigt werden Talks und Autogrammstunden, Diskussionsrunden, ein Hörspiel-Casting, ein Kostüm-Wettbewerb, ein Leichenschmaus, eine Händler-Zone und zum Finale gibt es die Uraufführung des brandneuen Live-Hörspiels "Das Horror-Taxi von New York". Jason Dark, Dietmar Wunder, Wolfgang Hohlbein, Franziska Pigulla, Detlef Bierstedt, Martin May und viele andere werden erwartet zu dieser Convention.

16. und 17. April: LuxCon

Bereits zum dritten Mal lädt die Science Fiction & Fantasy Society Luxembourg am 16. und 17. April zum Fantastikfestival LuxCon im Tetinger Kulturzentrum Schungfabrik. Nach den fast 1500 Besuchern 2014 fanden 2015 über 2700 Fans und Neugierige den Weg in den Süden Luxemburgs, um dort die Vielfalt der Science-Fiction-, Fantasy- und Horror-Kultur in all ihren Medien zu feiern. Neben Lesungen von lokalen, regionalen und internationalen Autoren, Präsentationen und Diskussionsrunden zu verschieden Themenbereichen wird es praktische Workshops geben. Desweiteren sind wieder Händler, Autoren und Verleger, Fangruppen und Vereine, sowie private Austeller vor Ort. Das Samstag-Abend-Programm beherbergt unter anderem ein Kurzfilmprogramm, ein Pub-Quiz, eine Karaoke-Session sowie Pen- & Paper-Rollenspiele.

Hannover bekommt auch eine Comic Con

Nach der neuen Comic Con im vorigen November in Wien, der neuen German Comic Con im vorigen Dezember in Dortmund und noch vor der neuen Comic Con Germany Ende Juni in Stuttgart findet am 4. und 5. Juni die MCM Comic Con auf dem Messegelände in Hannover statt. MCM Central ist Veranstalter der London Comic Con, laut eigenen Angaben das weltweit drittgrößte Comic-Event mit mehr als 130.000 Besuchern an drei Tagen und organisiert zusätzlich zur London Comic Con weitere Veranstaltungen im Vereinigten Königreich, in Dublin, in Stockholm und in Malmö. Auch diese Veranstalter sich diversen Medienarten, von Filmen über Comics und Videospiele bis hin zu Online-Videos, Anime und Cosplay widmen.

News in Kürze: Anthony Horowitz & Dietmar Wunder in Nürnberg & mehr

Am 19. November findet in der Nürnberger Thalia-Buchhandlung eine Lesung mit Anthony Horowitz und Dietmar Wunder statt. Horowitz ist der Autor des neuen Bond-Romans "Trigger Mortis - Der Finger Gottes", Wunder die deutsche Stimme von Daniel Craig. Los geht es bereits um 17.00 Uhr mit einer Lesung aus Horowitz' "Alex Rider"-Serie, anschließend steht der Autor zum Signieren und für Fragen zur Verfügung. Nach einer Pause steht ab 20.30 Uhr dann alles im Zeichen von James Bond. Nach einem Interview folgt die eigentliche Lesung von Dietmar Wunder. Im Anschluss wird es noch eine Frage- und Antwort-Runde mit den Fans und eine weitere Signierstunde geben. Der Abend endet gegen 22.00 Uhr. Eine Eintrittskarte kostet 20,00 EUR. Mehr Infos finden sich hier. +++ Markus Heitz ist wieder mit Lesungen unterwegs. Heute Abend um 19.30 Uhr liest er in der Thalia-Buchhandlung in Zweibrücken (Eintritt: 7.00 EUR (inkl. 1 Glas Sekt)), morgen liest er in Dommitzsch in der Rathausgalerie, nach der Eröffnung einer Ausstellung mit den fantastischen Fotos von Annie Bertram, welche um 19.00 Uhr stattfindet. Am 4. Dezember liest er ab 20.00 Uhr zusammen mit Christoph Marzi in Diefflen im "Drachenwinkel". +++ Um das Thema "Where no Woman has Gone Before - Frauen im Weltall" dreht sich eine Ausstellung in Potsdam, die noch bis Februar zu sehen ist und die Fotos aus dem Bestand der Deutschen Kinemathek zeigt. Nähere Infos finden sich unter diesem Link. +++ Am kommenden Samstag findet in Köln die 78. Comicmesse statt, wie gewohnt in der Stadthalle Köln-Mühlheim. Alle Infos sind hier zu finden.

21. Oktober: "Zurück in die Zukunft" Special Night im Kino

In den 80er Jahre präsentierten Produzent Steven Spielberg und Regisseur Robert Zemeckis ihre ganz besondere Vision der Zukunft. In diesem Jahr wird sie nun endlich Realität, denn der 21. Oktober 2015 ist der Tag, an dem Marty McFly und Doc Brown mit ihrer Zeitmaschine in der Zukunft ankommen! Grund genug, den DeLorean noch einmal aufzupolieren und in einem einmaligen Event alle drei Teile der legendären Filmreihe in brillanter digitaler Qualität auf der großen Leinwand zu erleben.

Teil 1: Die erste Zeitreise im DeLorean führt den Highschool-Schüler Marty McFly aus dem Jahr 1985 in das Jahr 1955, wo er auf die jüngere Version seines Freundes Doc Brown trifft und aus Versehen verhindert, dass sich seine Eltern treffen und verlieben. Um seine eigene Geburt nicht zu gefährden und wieder zurück in die Zukunft reisen zu können, muss sich Marty dringend etwas einfallen lassen.
Teil 2: Marty reist mit Doc ins Jahr 2015, um seinem zukünftigen Sohn zu helfen. Als dort die Zeitmaschine gestohlen wird, entsteht eine parallele Zeitlinie, die ganz Hill Valley erschüttert. Marty muss zurück zu den Ereignissen von 1955 reisen, um die Existenz seiner Familie zu retten.
Teil 3: Doc Brown wurde mitsamt des DeLoreans ins Jahr 1885 katapultiert. Als Marty erfährt, dass er dort getötet wurde, reist er kurzentschlossen in den Wilden Westen, um den Mord zu verhindern. Doch Doc will lieber bleiben – er hat sich verliebt. Marty muss ein letztes Mal alles geben, um seinen Freund zu retten und wieder zurück in die Zukunft zu kommen.

Role Play Convention 2015: Video online

Nicht nur Gamer und LARPer zieht es alljährlich zur RPC in die Messehallen nach Köln. Auch für altgediente SF-Fans, Steampunks Flaneure und Musikgenießer bietet die Veranstaltung genug für Ohr und Auge. Jürgen Lautner sagt von sich selbst, er sei definitiv kein Spieler, komme aber immer gerne auf die RPC, um sich das Trommelfell und die Retina reizen zu lassen. Ein 12-Minuten Video seiner Sicht der RPC findet sich hier.