Star Trek Rise of the Federation 1: Am Scheideweg, Christopher L. Bennett (Buch)

Star Trek Rise of the Federation 1
Am Scheideweg
Christopher L. Bennett
(Star Trek - Rise of the Federation 1: A Choice of Futures, 2013)
Übersetzung: Bernd Perplies
Titelbild: Martin Frei
Cross Cult, 2017, Taschenbuch, 380 Seiten, 15,00 EUR, ISBN 978-3-95981-188-0 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

Im Prinzip ist die „Star Trek Rise of the Federation“-Trilogie eine Fortführung der „Star Trek Enterprise“-Serie auf der Mattscheibe und in den Romanen.

 

„Am Scheideweg“ setzt kurz nach der Gründung der Föderation an. Nun muss der Staatenbund erstmals beweisen, dass er nicht nur eine Idee ist, sondern auch funktioniert. Natürlich braucht man noch einige Zeit, um sich zusammenzuraufen, das ist auch Admiral Archer bewusst. Er ist nicht der Einzige, der beobachtet, wie die einzelnen Welten sich immer noch wachsam beäugen und ihre militärische Stärke für sich behalten, anstatt sie mit den anderen zu teilen.

Weiterlesen: Star Trek Rise of the Federation 1: Am Scheideweg, Christopher L. Bennett (Buch)

Ben Aaronovitch: Der Galgen von Tyburn (Buch)

Ben Aaronovitch
Der Galgen von Tyburn
(The Hanging Tree)
Übersetzung: Christine Blum
Titelbild: Lisa Höfner
dtv, 2017, Taschenbuch, 414 Seiten, 10,95 EUR, ISBN 978-3-423-21668-5 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

„Der Galgen von Tyburn“ ist nun schon der sechste Urban-Fantasy-Roman um den jungen farbigen Polizisten und Zauberlehrling Peter Grant, der wieder einmal mit den Kräften des Landes konfrontiert wird, die normalen Menschen verschlossen bleiben. Endlich darf er sich wieder einmal in den vertrauten Gefilden von London bewegen.

Weiterlesen: Ben Aaronovitch: Der Galgen von Tyburn (Buch)

Nnedi Okorafor: Wer fürchtet den Tod (Buch)

Nnedi Okorafor
Wer fürchtet den Tod
(Who fears Death, 2014)
Übersetzung: Claudia Kern
Titelbild: Greg Ruth
Cross Cult, 2017,Taschenbuch, 512 Seiten, 18.00 EUR, ISBN 978-3-95981-186-8 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

Der Tod ihres Vaters und ein Artikel über Vergewaltigungen, die im Sudan als Waffe eingesetzt werde, inspirierten Nnedi Okrafor zu ihrem neuen Roman „Wer fürchtet den Tod“, der zwar in einem postapokalyptischen Afrika spielt, aber wesentlich mehr Fantasy-Elemente hat, geht es doch auch und vor allem um Zauberei.

Weiterlesen: Nnedi Okorafor: Wer fürchtet den Tod (Buch)

Castle 9: Heat Storm - Hitzesturm, Richard Castle (Buch)

Richard Castle
Heat Storm - Hitzesturm
Castle 9
(Heat Storm, 2017)
Übersetzung: Annika Klüver
Titelbild: Shubani Sarkar
Cross Cult, 2017, Taschenbuch, 412 Seiten, 14,00 EUR, ISBN 978-3-95981-192-7 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

Nun, da die Fernsehserie „Castle“ ihr Ende gefunden hat, können die Autoren der Romane nicht mehr ganz auf das zurückgreifen, was in den entsprechenden Episoden passierte. Dennoch wollen sie den Hype weiter ausnutzen-– und die Freiheiten, die sie nun haben. In „Heat Storm - Hitzesturm“ rückt nämlich ein anderer Charakter in den Vordergrund, der bisher nur als fiktive Figur in eigener Romanreihe seinen Auftritt hatte.

Weiterlesen: Castle 9: Heat Storm - Hitzesturm, Richard Castle (Buch)

Wonder Woman Special 1 (Comic)

Wonder Woman Special 1
(Sensation Comics featuring Wonder Woman 1, 1998)
Autor: Gail Simone
Zeichner: Ethan van Sciver, Marcelo di Chiara
Übersetzung. Ralph Kruhm
Panini, 2017, Heft, 36 Seiten, 3,99 EUR

Rezension von Christel Scheja

Passend zum Film veröffentlicht Panini bewusst Geschichten, mit denen auch blutige Anfänger Spaß haben können, die gerade einmal die Filme von Warner aber keine Comics kennen. Für weniger als vier EUR können die Leser diesmal Wonder Woman kennenlernen ohne allzu viel wissen zu müssen, denn das erste „Wonder Woman Special“ spielt in Gotham.

Weiterlesen: Wonder Woman Special 1 (Comic)

Star Trek Voyager 10: Erbsünde, Kirsten Beyer (Buch)

Star Trek Voyager 10
Erbsünde
Kirsten Keyer
(Star Trek Voyager: Acts of Contrition, 2014)
Übersetzung: Rene Ulmer
Titelbild: Martin Frei
Cross Cult, 2017, Taschenbuch, 510 Seiten, 16,00 EUR, ISBN 978-3-95981-204-7 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

Inzwischen traut man Kathryn Janeway, die von den Toten zurückgekehrt ist, wieder genug, um ihr das Kommando über die „Voyager“-Flotte zu geben, das nach dem Verschwinden von Afsarah Eden vakant ist. Denn wer könnte besser mit den Völkern des Delta-Quadranten zurechtkommen, als die Frau, die ihn schon einmal bereist hat? In dieser und auch anderer Hinsicht schließt „Erbsünde“ an die vorhergehenden Romane an.

Weiterlesen: Star Trek Voyager 10: Erbsünde, Kirsten Beyer (Buch)

Alex Lukeman: Project: Weißer Jade (Buch)

Alex Lukeman
Project: Weißer Jade
(White Jade)
Übersetzung: Alok Avasthi
Titelbild: Michael Schubert
Luzifer, 2016, Taschenbuch, 314 Seiten, 12,99 EUR, ISBN 978-3-95835-158-5 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Seit 9/11 weiß die westliche Welt, dass sie anfällig ist. Terroristen aller Couleur verüben Anschläge, die Sicherheitslage ist angespannt. Nachdem die verschiedenen Geheimdienste der USA sich oftmals eher behinderten als unterstützten, wurde PROJECT gegründet, eine Stabsstelle, die allein dem Präsidenten verantwortlich ist und den weltweiten aber auch natürlich insbesondere den Terrorismus innerhalb der USA bekämpfen soll.

Weiterlesen: Alex Lukeman: Project: Weißer Jade (Buch)

Michael J. Sullivan: Rebellion - The First Empire 1 (Buch)

Michael J. Sullivan
Rebellion
The First Empire 1
(Age of Myth, 2016)
Übersetzung: Marcel Aubron-Bülles
Knaur, 2017, Taschenbuch, 520 Seiten, 9,99 EUR, ISBN 978-3-426-52033-8 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Seitdem die Fhrey, Elfen, die sie bedrängenden Zwerge vor Jahrtausenden mithilfe der Gabe, die ihnen die Götter geschenkt haben, vernichtend geschlagen haben, ist die Welt geordnet. Hier die Fhrey, die von ihrem schlagenden Arm, einer kriegerischen Sippe die seitdem an die Grenzen des Reiches verbannt lebt, geschützt werden, daneben die Raithe, Menschen, die sich karnickelgleich vermehren und die Elfen als Götter ansehen.

Weiterlesen: Michael J. Sullivan: Rebellion - The First Empire 1 (Buch)

Gruselkabinett 122: Die Insel des Dr. Moreau, H. G. Wells (Hörspiel)

H. G. Wells & Marc Gruppe (Script)
Die Insel des Dr. Moreau
Gruselkabinett 122
Sprecher: Lutz Riedel, Louis Friedemann Thiele, Rolf Berg u.a.
Titelbild: Ertugrul Edirne
Titania Medien, 2017, 1 CD, ca. 78 Minuten, ca. 8,99 EUR,  ISBN 978-3-7857-5451-1

Rezension von Christel Scheja

Neben seinen bekanntesten Werken wie „Der Krieg der Welten“ und „Die Zeitmaschine“ hat Herbert George Wells (1866-1946) natürlich noch viel mehr Bücher geschrieben, in denen Wissenschaft zur absonderlichen Blüte getrieben wird. So wie in „Die Insel des Dr. Moreau“, das sich wieder einmal damit beschäftigt, wie die Menschen Grenzen überschreiten, die ihnen die Natur gegeben hat.

Weiterlesen: Gruselkabinett 122: Die Insel des Dr. Moreau, H. G. Wells (Hörspiel)

The Walking Dead 8: Auge um Auge (Comic)

Robert Kirkman
The Walking Dead 8
Auge um Auge
(The Walking Dead, Vol. 8: Made to suffer, 2008)
Übersetzung: Mark Oliver Frisch
Titelbild: Tony Moore
Zeichnungen: Charlie Adlard
Cross Cult, 2017, Paperback, 144 Seiten, 8,99 EUR

Rezension von Christel Scheja

Die aktuelle Nummer der Softcover-Ausgabe von „The Walking Dead“ hat sich etwas Zeit gelassen und erscheint ein paar Wochen später als geplant. Wieder bietet sie für wenig Geld den reinen Comic; die Bonus-Seiten mit Entwürfen und Kommentaren wurden weggelassen.

Weiterlesen: The Walking Dead 8: Auge um Auge (Comic)