Die Stunde Null - Europa nach dem Krieg (DVD)

Die Stunde Null - Europa nach dem Krieg
F 2016

Rezension von Christel Scheja

Etwas mehr als siebzig Jahre liegt der Zweite Weltkrieg hinter Europa, aber er ist immer noch unvergessen, und Probleme aus dieser Zeit werden immer noch entdeckt - nicht explodierte Bomben und Granaten. Da sich aber die politische Lage langsam wieder zum Schlechten wandelt, ist es umso wichtiger an das zu erinnern, was zwei bis drei Generationen vor uns passiert ist. „Die Stunde Null - Europa nach dem Krieg“ zeigt, was in den ersten drei bis vier Jahren nach dem Krieg vor allem in Deutschland passierte.

 

Am 8. Mai 1945 war der Zweite Weltkrieg zwar offiziell zu Ende, aber es dauerte noch eine ganze Weile, bis vor allem Mitteleuropa wirklich zur Ruhe kam. Kämpfe flammten ebenso wie Vergeltungsmaßnahmen immer wieder auf, vor allem Russland versuchte aus den Trümmern Vorteile für sich zu schlagen.

Weiterlesen: Die Stunde Null - Europa nach dem Krieg (DVD)

Alexey Pehov: Glühendes Tor - Chroniken der Seelenwächter 4 (Buch)

Alexey Pehov
Glühendes Tor
Chroniken der Seelenwächter 4
(Prokljatyj gorn)
Übersetzung: Christiane Pöhlmann
Titelbild: Stephanie Gauger
Piper, 2017, Paperback, 518 Seiten, 17,00 EUR, ISBN 978-3-492-70401-4 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Die Welt der Seelenwächter erinnert an die Zeit der späten Renaissance. Buchdruck, Musketen und wissenschaftliche Erkenntnisse haben ihre Spuren hinterlassen, die Fürsten haben mit einem selbstbewussten Handwerkerstand zu kämpfen, erste Demokratiebewegungen bilden sich. Als Stabilisator zu den gesellschaftlichen Verwerfungen hat sich der Klerus etabliert, die Inquisition verbreitet Furcht und Schrecken.

Weiterlesen: Alexey Pehov: Glühendes Tor - Chroniken der Seelenwächter 4 (Buch)

Public Enemy - Season 1 Box (DVD)

Public Enemy - Season 1 Box
B 2016

Rezension von Christel Scheja

Belgische Krimi-Serien sind offensichtlich im Kommen, bieten sie doch neben der Aufklärung von Fällen auch jede Menge Drama, denn angepackt werden ebenso aktuelle wie brisante Themen. So basiert die zehn Folgen lange Serie „Public Enemy“ auf dem wahren Fall des Kindermörders Marc Dutroux. Die Serie lief offensichtlich nicht im Free-TV aber auf Sky Atlantic und ist bei diversen Streamingdiensten zu finden. Und gibt es sie auch auf DVD von Polyband.

 

Zwanzig Jahre nach seiner Verurteilung wird der Mann, der fünf Kinder ermordet hat, wieder frei gelassen. Den Rest seiner Strafe soll er auf Bewährung in einem Kloster verbringen - ausgerechnet in der Nähe seiner Heimatstadt in den Ardennen, in der er auch die Morde begangen hat. Natürlich regt sich Widerstand, denn keiner der Einheimischen ist begeistert davon, den „Killer“ wieder auf freiem Fuß und dann auch noch in der Nähe zu wissen.

Weiterlesen: Public Enemy - Season 1 Box (DVD)

Jennifer Estep: Spinnenfalle - Elemental Assassin 8 (Buch)

Jennifer Estep
Spinnenfalle
Elemental Assassin 8
(Deadly Sting)
Übersetzung: Vanessa Lamatsch
Piper, 2017, Paperback, 382 Seiten, 13,00 EUR, ISBN 978-3-492-28116-5 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Das Leben könnte so schön sein, wenn, ja wenn Gin Bianco, genannt die Spinne, die fähigste Auftragskillerin von Ashland nicht just die erste große Liebe ihres Lovers gekillt hätte. Dass die Verblichene es verdient hat, den Hals aufgeschlitzt zu bekommen macht die Angelegenheit für Owen nicht leichter. Die Beziehung zu Gin liegt auf Eis, sehr zum Leidwesen unserer Assassinin. Der Verbrauch an kalorienhaltigen Nachtischen steigt an, ihre Laune ist auf dem Tiefpunkt.

Weiterlesen: Jennifer Estep: Spinnenfalle - Elemental Assassin 8 (Buch)

Wade H. Garrett: Ein Blick in die Hölle - Buch 3 (Buch)

Wade H. Garrett
Ein Blick in die Hölle - Buch 3
(Human Cruelty - A Glimpse into Hell)
Übersetzung: Iris Bachmeier
Titelbild: Arndt Drechsler
Festa, 2017, Paperback, 348 Seiten, 12,99 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Unschuldige Tiere quälen, das geht ja gar nicht. Wer auch immer so etwas macht, sich an Wesen vergreift, die sich nicht wehren können, seine perversen Gelüste, seine Gewaltphantasien an und mit Tieren auslebt, der gehört - ja, was passiert einem solchen Menschen? Rein rechtlich ist es Sachbeschädigung, die Verfahren werden von der Justiz in aller Regel sang- und klanglos eingestellt. Doch damit kann und will sich der Todesengel Seth Coker nicht länger abfinden.

Weiterlesen: Wade H. Garrett: Ein Blick in die Hölle - Buch 3 (Buch)

Stefan Burban: Die Ritter des Königs (Buch)

Stefan Burban
Die Ritter des Königs
Die Chronik des großen Dämonenkrieges 3
Titelbild: Mark Freier
Atlantis, 2017, Paperback, 346 Seiten, 13,90 EUR, ISBN 978-3-86402-524-2 (auch als Hardcover und eBook erhältlich)

Rezension von Jan Niklas Meier

Von Fans der Reihe sehnlichst erwartet ist im Juli diesen Jahres endlich der dritte Band der „Chronik des großen Dämonenkrieges“ erschienen: „Die Ritter des Königs“ sind da - und sie lassen es ordentlich krachen! Wer Stefan Burbans Bücher kennt, der fühlt sich gleich zuhause. Es geht schnell zur Sache, die Protagonisten sind in ihrem Vorgehen nicht eben subtil oder gar zimperlich. Die Handlung schließt nahtlos an den Vorgängerband an, Fans der Bücher werden sich somit schnell zurechtfinden. Allen, die Band 1 und 2 nicht kennen, sei allerdings dazu geraten, die „Chronik“ in der richtigen Reihenfolge zu lesen, ein Quereinstieg ist nicht ohne weiteres möglich.

Weiterlesen: Stefan Burban: Die Ritter des Königs (Buch)

Trigan 6: Die drei Prinzen (Comic)

Mike Butterworth
Trigan 6
Die drei Prinzen
(The Three Princes)
Titelillustration und Zeichnungen: Don Lawrence
Übersetzung: Susanne Picard, Uwe Peter
Panini, 2016, Hardcover, 72 Seiten, 15,99 EUR, ISBN 978-3-95798-813-3

Rezension von Irene Salzmann

Trigo und Ursa, das Herrscherpaar des Triganischen Imperiums, werden Eltern von Drillingen. Da dies ein schlechtes Omen ist und man befürchtet, dass Neid und Verrat die Thronfolge überschatten und dadurch das Reich ins Chaos stürzen werden, wählt Trigo willkürlich einen seiner Söhne als Nachfolger aus, und die beiden anderen sollen getötet werden. Salvia, die Tochter des Wissenschaftlers Perik, bringt es jedoch nicht über sich, die unschuldigen Kinder zu ermorden und überantwortet sie einer Nomadin, die die Jungen wie ihre eigenen aufziehen will.

Weiterlesen: Trigan 6: Die drei Prinzen (Comic)

Dirk van den Boom: Patronat - Die Welten der Skiir 3 (Buch)

Dirk van den Boom
Patronat
Die Welten der Skiir 3
Cross Cult, 2017, Taschenbuch, 416 Seiten, 16,00 EUR, ISBN 978-3-86425-872-5 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

Mit „Patronat“ findet die Trilogie „Die Welten der Skiir“ ihren Abschloss. Noch einmal entfesselt Dirk van den Boom all sein Können, um die offenen Fäden zusammenzuführen und der Geschichte einen spannenden Showdown zu geben, der mit so mancher Überraschung aufwartet.

 

Die Skiir haben die Menschen vor über zweihundert Jahre besiegt und zu einem Teil ihres Imperiums gemacht. Den Erdbewohnern war es allerdings verboten, ihre Welt zu verlassen und sich im All umzusehen - das würde erst möglich sein, wenn sie sich bewährt hätten. Dieser Zeitpunkt ist gekommen und diejenigen, die sich mit den außerirdischen Eroberern arrangiert haben, fiebern schon darauf, auf der galaktischen Bühne mitzumischen.

Weiterlesen: Dirk van den Boom: Patronat - Die Welten der Skiir 3 (Buch)

Die Abenteuer von Tanguy und Laverdure - Gesamtausgabe 7: Das geheimnisvolle Geschwader (Comic)

Die Abenteuer von Tanguy und Laverdure - Gesamtausgabe 7
Das geheimnisvolle Geschwader
(Die Wüstenspione, Mission „Letzte Chance“, Die verschollene DC-8, Das geheimnisvolle Geschwader, 1970-1979)
Text: Jean-Michel Charlier
Zeichnungen: Jijé/Joseph Gillain
Übersetzung: Horst Berner, Peter Daibenzeiher, Manfred Merbaul
(Les Aventures de Tanguy et Laverdure - L’intégrale 7: La mystérieuse escadre Delta, 2001)
Ehapa, 2011, Hardcover, 160 Seiten, 29,95 EUR, ISBN 978-37704-3394-0

Rezension von Irene Salzmann

Von „Der Wüstenspion“, eine sehr kurze Geschichte, einmal abgesehen, kann man diesen Band als ein durchgehendes Abenteuer bezeichnen, das nicht abgeschlossen ist. 

 

Wieder einmal fliegen Tanguy und Laverdure nach Sarrakat (siehe Band 5), da ihr Freund Azraf, der Herrscher über jenes arabische Emirat, in Schwierigkeiten ist. Ein Konzern, der Öl fördert, hat Söldner angeheuert, um die Regierung unter Druck zu setzen, damit sie ihren Forderungen nachgibt.

Weiterlesen: Die Abenteuer von Tanguy und Laverdure - Gesamtausgabe 7: Das geheimnisvolle Geschwader (Comic)

Matthew Reilly: Der große Zoo von China (Buch)

Matthew Reilly
Der große Zoo von China
(The Great Zoo of China, 2014)
Übersetzung: Manfred Sanders
Titelbild: Dean Samed
Festa, 2017, Paperback, 472 Seiten, 13,99 EUR, ISBN 978-3-96552-562-8 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

China ist die aufstrebende Nation. Der meiste Reichtum auf der Welt ist hier angesiedelt, die Majorität aller Menschen sowieso und der Drang der Nation, endlich an die ihnen zustehende Stelle in der Machtpyramide aufzusteigen, nämlich auf Platz 1 ist ungebrochen. Dafür allerdings benötigt China ein Aushängeschild. Die USA haben Coca Cola und Disney, exportieren ihre Kultur, ihre Filme, Musik und Literatur beherrschen die Welt - das Reich der Mitte hat importierte Hochtechnologie und Massen an Arbeitern, die alles kopieren, aber nicht entwickeln können.

Weiterlesen: Matthew Reilly: Der große Zoo von China (Buch)