Linea Harris: Verlorene Welt - Bitter & Sweet 3 (Buch)

Linea Harris
Verlorene Welt
Bitter & Sweet 3
ivi, 2017, Paperback, 376 Seiten, 12,99 EUR, ISBN 978-3-492-70423-6 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Irene Salzmann

Jillian Benetts Rückkehr nach den Ferien an die Winterfold-Akademie wird von einigen frustrierenden Entwicklungen überschattet: Ihr Freund, der Vampir Ryan Almond, scheint nichts mehr für sie zu empfinden, und eine überaus hübsche Vampirin hängt wie eine Klette an ihm. Der neue Lehrer für Magie-Unterricht ruft ständig Jill zu Vorführungen ihrer Kräfte auf, wodurch den übrigen Schülern deutlich vor Augen geführt wird, dass Jill, anders als die meisten Hexen, über mehrere Gaben verfügt, was für Unmut sorgt. Schlimmer noch ist jedoch das im Umlauf befindliche Gerücht, Jill sei ein Dämon und somit ein Feind. Tatsächlich ist sie eine Halbdämonin, wie sie und ihre Freunde seit Kurzem wissen.

Weiterlesen: Linea Harris: Verlorene Welt - Bitter & Sweet 3 (Buch)

Kendare Blake: Die Schwestern - Der Schwarze Thron 1 (Buch)

Kendare Blake
Die Schwestern
Der Schwarze Thron 1
(Three Dark Crowns)
Übersetzung: Charlotte Lungstrass-Kapfer
Titelbild: Isabelle Hirtz
Penhaligon, 2017, Paperback mit Klappenbroschur, 448 Seiten, 14,99 EUR, ISBN 978-3-7645-3144-7 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

Die in Südkorea geborene Autorin Kendare Blake studierte in London Kreatives Schreiben und beschloss darauf hin, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Sie lebt heute als Schokladen-Fan und Tierliebhaberin in Kent, Washington. Inzwischen sind mehrere Romane und Reihen entstanden, unter anderem die Serie „Der Schwarze Thron“ dessen erste Band „Die Schwestern“ nun auf Deutsch erschienen ist.

Weiterlesen: Kendare Blake: Die Schwestern - Der Schwarze Thron 1 (Buch)

Tenjo Tenge 19 (Comic)

Oh! great
Tenjo Tenge 19
Übersetzung: Josef Shanel & Matthias Wissnet
Panini, 2009, Taschenbuch, 178 Seiten, 5,95 EUR, ISBN 978-3-86607-763-8

Rezension von Irene Salzmann

Oh! great ist das Pseudonym von Oogure Ito, dessen Name gesprochen in etwa wie ‚oh, great‘ klingt. Das ‚oh‘ kann dabei auch als Titel verstanden werden, sodass die Bezeichnung als ‚der große König‘ interpretiert werden kann. Der Mangaka wurde am 22. Februar 1972 in Hyuga, Präfektur Miyazaki geboren. Außer für „Tenjo Tenge“ kennt man ihn für „Burn-Up: Excess & W“ (ebenfalls Panini) und einige weitere Titel, die an etwas reifere männliche Leser adressiert und vor allem dem SF- und harten Action-Genre zuzuordnen sind sowie mit Erotik aufwarten. „Tenjo Tenge“ ist mit 22 Tankobons abgeschlossen. Der gleichnamige Anime brachte es auf 24 Episoden, einen zweiteiligen OVA und einen Movie.

Weiterlesen: Tenjo Tenge 19 (Comic)

Michael J. Sullivan: Das Fest von Aquesta (Buch)

Michael J. Sullivan
Das Fest von Aquesta
Riyria 5
(Heir of Novron/Wintertide)
Übersetzung: Wolfgang Ströle
Titelbild: Frederico Musetti
Hobbit Presse, 2016, Paperback, 378 Seiten, 16,95 EUR, ISBN 978-3-608-96016-7 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Irene Salzmann

„Riyria“ lautet der Name des Diebesduos Hadrian Blackwater und Royce Melsrose, das in Angelegenheiten verwickelt wurde, die weit über das hinausgehen, was ihr eigentliches Metier ist. Ob sie wollen oder nicht, sie müssen Partei ergreifen für das Imperium, das sich alle Reiche einzugliedern versucht, oder für die Aufständischen, die sich den fragwürdigen Hintermännern, welche die kranke Imperatorin zu lenken versuchen, nicht beugen wollen.

Weiterlesen: Michael J. Sullivan: Das Fest von Aquesta (Buch)

Jeaniene Frost: Dunkle Flammen der Leidenschaft (Buch)

Jeaniene Frost
Dunkle Flammen der Leidenschaft
(Once Burnt - Night Huntress World 3 (Night Prince 1), 2012)
Übersetzung: Sandra Müller
Blanvalet, 2014, 382 Seiten, 8,99 EUR, ISBN 978-3-442-26992-1 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

Jenanine Frost lebt mit Mann und Kindern in Florida, zieht allerdings vor, die Sonne zu meiden und vampirisch blass zu bleiben und ihre phantastischen Liebesromane zu schreiben. Bekannt wurde sie auch in Deutschland durch ihre „Cat & Bones“-Reihe. „Night Prince“ spielt im gleichen Universum, wie man im ersten Band, „Dunkle Flammen der Leidenschaft“, sehr schnell merken dürfte.

Weiterlesen: Jeaniene Frost: Dunkle Flammen der Leidenschaft (Buch)

Alan Bradley: Mord ist nicht das letzte Wort - Flavia de Luce 8 (Buch)

Alan Bradley
Mord ist nicht das letzte Wort
Flavia de Luce 8
(Thrice the Brinded Cat Hath Mew'd, 2017)
Übersetzung: Gerald Jung und Katharina Orgaß
Penhaligon, 2017, Hardcover 352 Seiten, 19,99 EUR, ISBN 978-3-7645-3113-3 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Karl E. Aulbach

Inhaltlich gibt es auch im achten Teil der „Flavia de Luce“-Reihe mit dem Titel „Mord ist nicht das letzte Wort“ nicht viel zu beanstanden. Erneut wieder massig und zu Recht fünf Sterne Bewertungen und Bestseller-Status!

Weiterlesen: Alan Bradley: Mord ist nicht das letzte Wort - Flavia de Luce 8 (Buch)

Mary Stanton: Gerechte Engel - Die überirdischen Fälle der Bree Winston 3 (Buch)

Mary Stanton
Gerechte Engel
Die überirdischen Fälle der Bree Winston 4
(Angel’s Verdict, 2011)
Übersetzung: Michael Koseler
Piper, 2011, Taschenbuch, 362 Seiten, 8,95 EUR, ISBN 978-3-492-26762-5

Rezension von Irene Salzmann

Savannah gilt als die Stadt mit den meisten Geister-Erscheinungen. Hier hat die Anwältin Bree Winston ihre Kanzlei, und die meisten ihrer Klienten sind tatsächlich Geister. Es ist ihr Job, Verstorbenen zu helfen, die keine Ruhe finden können, weil sie ermordet wurden und der Täter noch auf freiem Fuß ist, oder sie selbst eine Untat begangen haben und nun aus Reue wünschen, dass ihren Opfern Gerechtigkeit zuteil wird.

Weiterlesen: Mary Stanton: Gerechte Engel - Die überirdischen Fälle der Bree Winston 3 (Buch)

Ann A. McDonald: Die Schule der Nacht (Buch)

Ann A. McDonald
Die Schule der Nacht
(The Oxford Inheritance, 2016)
Übersetzung: Christoph Göhler
Penhaligon, 2017, Hardcover, 446 Seiten, 19,99 EUR, ISBN 978-3-7645-3177-5 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Irene Salzmann

Seit dem Tod ihrer Mutter Joanna und ihres Stiefvaters sowie einigen Jahren in Kinderheimen schlägt sich Cassandra Blackwell allein und mit falschen Dokumenten durch. Entsprechend groß ist ihr Schock, als sie ein Päckchen erhält, das an ihre Mutter adressiert ist. Es enthält ein Foto und die Aufforderung, etwas zu Ende zu bringen, das sich offenbar am College in Oxford abgespielt hat oder dort gar noch am Laufen ist.

Weiterlesen: Ann A. McDonald: Die Schule der Nacht (Buch)

Kevin Hearne: Gejagt - Die Chronik des Eisernen Druiden 6 (Buch)

Kevin Hearne
Gejagt
Die Chronik des Eisernen Druiden 6
(Hunted, 2013)
Übersetzung: Friedrich Mader
Titelbild: Birgit Gitschier
Hobbit Presse, 2017, Paperback, 364 Seiten, 16,95 EUR, ISBN 978-3-608-96136-2 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Irene Salzmann

Atticus‘ Schülerin Granuaile ist nun eine vollwertige Druidin. Aber den beiden bleibt keine Zeit, diesen Umstand zu feiern und es der jungen Frau zu ermöglichen, die Wunder, die ihre Verbindung zu Gaia mit sich bringt, zu erforschen und sich an ihnen zu erfreuen. Zwar konnte Atticus seine Widersacher Bacchus und Loki vorübergehend unschädlich machen, doch die Gefahr ist keineswegs gebannt, denn nun jagen Artemis und Diana die Druiden und den Hund Oberon.

Weiterlesen: Kevin Hearne: Gejagt - Die Chronik des Eisernen Druiden 6 (Buch)

Mary Stanton: Rächerin der Engel - Die überirdischen Fälle der Bree Winston 3 (Buch)

Mary Stanton
Rächerin der Engel
Die überirdischen Fälle der Bree Winston 3
(Avenging Angels, 2010)
Übersetzung: Michael Koseler
Piper, 2011, Taschenbuch, 362 Seiten, 8,95 EUR, ISBN 978-3-492-26762-5

Rezension von Irene Salzmann

Bree Winston übernimmt als Anwältin die Fälle Verstorbener, denen ein Unrecht zugefügt wurde, das sie keinen Frieden finden lässt, oder die begangenen Missetaten korrigieren wollen, aus Reue und um dem Fegefeuer zu entgehen. Diesmal bittet der Bankier Russel O’Rourke um Hilfe, denn der angebliche Selbstmord nach einem verlustreichen Deal war keiner!

Dank Brees einflussreicher Familie öffnen sich die Türen der O’Rourkes für die notwendigen Recherchen. Allerdings gibt es auch Personen und Mächte, die kein Interesse an der Aufklärung des Falls haben, wodurch Bree selbst in Gefahr gerät - und nicht alles ist so, wie es zunächst den Anschein hat. Können ihre Freunde und Helfer rechtzeitig eingreifen, als sich die Lage zuspitzt?

Weiterlesen: Mary Stanton: Rächerin der Engel - Die überirdischen Fälle der Bree Winston 3 (Buch)