Literatur-News

Bastei Lübbe, One, Lyx und Eichborn: Die neuen Titel im kommenden Halbjahr

Welche Phantastischen Titel erscheinen im kommenden Halbjahr bei Bastei Lübbe, One, Lyx und Eichborn? Hier ist die Vorschau.

Bastei-Lübbe:

Mai:
Adrian Selby: Schwarzer Sold
Ruggero Leò (Hrsg..): Große Geschichten vom Kleinen Volk
Larry Niven: Ringwelt Thron / Hüter der Ringwelt

Juni.
Christine Feehan: Das Versprechen der Schatten
Wolfgang Hohlbein: Mörderhotel
Larry Correia: Ein Monster sieht rot
Paul Tassi: Earthborn: Die Söhne Soras

Juli:
Maja Winter: Träume aus Eisen

August.
Genevie Cogman: Die unsichtbare Bibliothek
Kai Erik: Das Böse Buch
Ben Aaaronovitch: Doctor Who: Die Hand des Omega

September:
Maja Winter: Träume aus Asche
Akram El-Bahay: Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt
Peter F. Hamilton: Die Dämonenfalle
Jack Campbell: Die verlorenen Sterne: Der Verräter

Oktober:
Wolfgang Hohlbein: John Sinclair: Oculus
Mark Benecke & Florian Hilleberg: John Sinclair: Brandmal
Theresa Hannig: Die Optimierer
Katharina Seck: Tochter des dunklen Waldes
David Weber: Nimue Alban - Gefährliche Offenbarungen
Robert Jackson Bennett: Die Stadt der toten Klingen


One:

Februar:
Kate Ling: Wir zwei in fremden Galaxien - Die Ventura-Saga 1
Sabaa Tahir: Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken

März:
Jasper Fforde: Das Auge des Zoltars


Lyx:

April:
Wolfgang Hohlbein: Chronik der Unsterblichen - Dunkle Tage

Mai:
Nalini Singh: Gilde der Jäger - Engelsherz

Juni:
Katie McAlister: Black Dragons - Wer holt die Küsse aus dem Feuer?
Ilona Andrews: Stadt der Finsternis - Unheiliger Bund

August:
Lara Adrian: Ruf der Versuchung
Chloe Neill: Chicagoland Vampires - Ein Biss von dir

September:
Lynsay Sands: Frühstück mit Vampir
Nalini Singh: Wilde Umarmung


Eichborn:

Februar:
Neil Gaiman: Nordische Mythen und Sagen


Zusammenstellung: C. Kuhr

Heyne: Die neuen Titel im kommenden Halbjahr

Welche Phantastischen Titel erscheinen im kommenden Halbjahr bei Heyne? Hier ist die Vorschau.

Mai:
Stephen King: Basar der bösen Träume
Jeff Menapace: Das Spiel - Tod
J. Patrick Black: Die Neunte Stadt
Jamie Sawyer: Das Lazarus-Spiel
Rob Boffard: Enforcer
Antonia Neumayer: Selkie
J. L. Bourne: Tagebuch der Apokalypse 4
Peter Clines: Der Raum

Juni:
Matthias Oden: Junktown
Ian McDonald: Luna - Wolfsmond
Richard Morgan: Altered Carbon - Das Unsterblichkeitsprogramm
Joe Hill: Fireman
Brandon Sanderson: Die Stürme des Zorns
Christine Feehan: Shadows-Stefano

Juli:
Robert Charles Wilson: Netzwerk
Sylvain Neuvel: Giants - Zorn der Götter
David Gerrold: Zeitmaschinen gehen anders
Patricia Briggs: Spur des Feuers - Mercy Thompson 9
Jon Hollins: Dragon Lords - Das Gold der Narren
Jay Bonansinga & Robert Kirkman: The Walking Dead 7
Kelley Armstrong: Cainsville - Dunkles Omen 1

August:
Rachel Bach: Söldnerehre - Die Paradox-Saga 2
Brian Herbert & Kevin J. Anderson: Die Navigatoren des Wüstenplaneten
Greg Bear: Die Rache des Titan
J. R. Ward: Black Dagger - John & Xhex
J. R. Ward: Black Dagger - Manny & Payne
J. R. Ward: Tanz des Blutes
Heather Killough-Walden: Engelssturm - Samael
Tom Lloyd: Söldnerfluch

September:
Wesley Chu: Zeitkurier
Alastair Reynolds: Enigma
Isaac Asimov: Die Foundation-Trilogie
Francesca Haig: Das Feuerzeichen
Conn Iggulden: Darien – Die Herrschaft der Zwölf
Kim Harrison: Der Wandel - Rachel Morgan 14

Oktober:
Richard Laymon: Das Auge
Michael Grumley: Breakthrough
Robert A. Heinlein: Die Katze, die durch Wände geht
Pierre Bordage: Die Sphären
Kelley Armstrong: Cainsville - Zeit der Schatten 2
Bernhard Hennen & Robert Corvus: Die Phileasson-Saga 4: Silberflamme
Peter V. Brett: Das Leuchten der Magie - Dämonensaga 5


Zusammenstellung: C. Kuhr

Droemer Knaur: Die neuen Titel im kommenden Halbjahr

Welche Phantastischen Titel erscheinen im kommenden Halbjahr bei Droemer Knaur? Hier ist die Vorschau.

März:
Ivo Pala: Schwarzer Sturm
Julia Knight: Schwerter und Schwindler
Markus Heitz:Des Teufels Gebetbuch
Jeff VanderMeer: Auslöschung

April:
Patrick S. Tomlinson: The Ark - Die letzte Reise der Menschheit
Michael J. Sullivan: Rebellion

Mai:
James Islington: Das Erbe der Seher
Jeff VanderMeer: Autorität

Juni:
A. K. Benedict: Die Seelen von London

Juli:
Julia Knight: Legenden und Lügner
Jeff VanderMeer: Akzeptanz

August:
Aliette de Bodard: Das Haus der gebrochenen Schwingen
Dana S. Eliott: Taberna Libraria - Der Schwarze Novize

September:
Ray Bradbury: S is for Space
Mona Kasten: Coldworth City
Bradley Beaulieu: Die Zwölf Könige

Oktober:
Julia Knight: Fechter und Feiglinge


Zusammenstellung: C. Kuhr

FJB: Die neuen Titel im kommenden Halbjahr

Welche Titel erscheinen im kommenden Halbjahr bei FJB? Hier ist die Vorschau.

Februar:
Eleanor Herman: Schattenkrone
Margaret Stohl: Dein Herz schlägt nur mit ihrer Erlaubnis - Icons 1
C. C. Hunter: Im Dunkel der Nacht - Shadow Falls After Dark

März:
Emily Barr: Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden
Hilary T. Smith: Du & Ich - Best Friends Forever

April:
Eleanor Herman: Göttertochter
Margaret Stohl: Deine größte Schwäche ist deine größte Stärke - Icons 2
Andrew Lane: Daheim lauert der Tod - Young Sherlock Holmes 8

Mai:
Amy Ewing: Der schwarze Schlüssel - Das Juwel 3
Julie Heiland: Pearl - Liebe macht Sterblich


Zusammenstellung: C. Kuhr

Tor: Die neuen Titel im kommenden Halbjahr

Welche Titel erscheinen im kommenden Halbjahr bei Tor? Hier ist die Vorschau.

März:
Wesley Chu: Die Wiedergeburten des Tao

April:
Ernest Cline: Armada - Nur du kannst die Erde retten
Charlie Jane Anders: Alle Vögel unter dem Himmel
Joel Shepherd: Die Androidin - Auf der Flucht

Mai:
Ernest Cline: Ready Player One
V. E. Schwab: Vier Farben der Magie
Charlie Human: Kill Baxter

Juni:
Mats Strandberg: Die Überfahrt
Seth Dickinson: Die Verräterin - Das Imperium der Masken
Bernd Frenz: Die Macht der Elfen - Völkerkriege 2

Juli:
Joel Shepherd: Die Androidin - Zwischen allen Fronten
Bernd Perplies: Der Drachenjäger


Zusammenstellung: C. Kuhr

Blanvalet & Penhaligon: Die neuen Titel im kommenden Halbjahr

Welche Phantastischen Titel erscheinen im kommenden Halbjahr bei Blanvalet & Penhaligon? Hier ist die Vorschau.

Blanvalet:

Januar:
John Gwynne: Macht - Die Getreuen und die Gefallenen

Mai:
Trudi Canavan: Die Magie der tausend Welten - Der Wanderer
David Hair: Die Brücke der Gezeiten 6 - Der unheilige Krieg
Joelle Charbonneau: Die Auslese - Nichts ist, wie es scheint
Steven Erikson: Das Spiel der Götter 16: Die Flucht der Kinder

Juni:
James Luceno: Star Wars: Der Auslöse
Ilka Tampke: Skin - Das Lied der Kendra
Harry Connolly: Die Quelle der Schatten

Juli:
John Gwynne: Bosheit  - Die Getreuen und die Gefallenen
Terry Brooks: Die Shannara-Chroniken 3: Das Lied der Elfen

August:
Brent Weeks: Lichtbringer
Steven Erikson: Das Spiel der Götter 17: Die Schwingen der Dunkelheit

September:
James Rollins / Grant Blackwood: Killercod - Sigma Force
Steven Harper: Weltenspalter
Stella Gemmell: Die Stadt der Unsterblichen
Chuck Wendig: Star Wars: Nachspiel - Das Ende des Imperiums

Oktober:
George R. R. Martin: Wild Cards - Der Sieg der Verlierer
R. A. Salvatore: Das Buch der Gefährten 2 - Der Aufstieg des Königs


Penhaligon:

März:
George R.R. Martin: Witz und Weisheiten des Tyrion Lennister
George R.R. Martin: Game of Thrones 4: Hoch hinaus

April:
lan Bradley: Flavia de Luce 8: Mord ist nicht das letzte Wort

Mai:
Kendare Blake: Der Schwarze Thron - Die Schwestern
Ann A. McDonald: Die Schule der Nacht
Alexander Freed: Star Wars: Rogue One
George R. R. Martin: Wild Cards Die erste Generation 02 - Der Schwarm

Juni:
Trudi Canavan: Die Magie der tausend Welten - Die Mächtige
George R. R. Martin u.a.: Planetenjäger
George R. R. Martin: Game of Thrones 5 Ein grimmiger Feind, ein treuer Freund

September:
Kendare Blake: Der Schwarze Thron - Die Königin


Zusammenstellung: C. Kuhr

Neu im Dezember: ""Dämonische Phantastik" - Die Schundliteratur-Kampagne gegen Friedrich Wilhelm Mader"

Am 15. Dezember erscheint im synergenVerlag ""Dämonische Phantastik" - Die Schundliteratur-Kampagne gegen Friedrich Wilhelm Mader". Mader wurde von 1910 bis 1912 wie Karl May zum Opfer einer beispielslosen Schundliteratur-Kampagne gegen ihn als verderblichen Jugendschriftsteller, der in "schauderhaftem Deutsch" "lebensunwahr" schildere und "naturwissenschaftliche Unmöglichkeiten" verbreiten würde, was zu einem Boykott seiner Werke führte, die er fortan selbst verlegen und vertreiben musste. Seine Kritiker hat er in der zum Jahresanfang 1914 erschienenen Broschüre "Schundkritik" widerlegt und ein Plädoyer für die utopisch-phantastische Abenteuerliteratur gegeben. Außerdem brachte er sehr viel Autobiographisches über sich und man erfährt sogar sehr detailliert die bio-bibliographische Entstehung seiner gesamten abenteuerlichen Vorkriegs-Phantastik 1899 bis 1914 und warum er danach nichts neues Utopisches und Phantastisches mehr geschrieben hat. Da die einzige Ausgabe von 1914 in ihrer minderqualitativen Ausstattung selbst antiquarisch nicht mehr zu bekommen ist, wurde jetzt eine Neuausgabe mit erläuternder Einleitung editiert. (Paperback, 152 Seiten, 29,80 EUR, ISBN 978-3-946366-14-0)

Erschienen: "1713"

Im Wurdack-Verlag ist Band 13 der Science-Fiction-Reihe "D9E - Die neunte Expansion" erschienen, von Dirk van den Boom stammt der Roman "1713". (Paperback, 256 Seiten, 12,95 EUR, ISBN 978-3-95556-122-2 (auch als eBook erhältlich, 8,99 EUR))

Der Verlag: Im Ringen um die Vorherrschaft in der Milchstraße rücken die 1713 in den Mittelpunkt. Die enigmatische Roboterzivilisation hält in den Augen vieler den Schlüssel für den Sieg gegen die Hondh in ihren Händen. Doch gerade dieses Potential ruft auch jene auf den Plan, die in den hochentwickelten und intelligenten Robotern die größte Gefahr für ihre Pläne sehen. Als eine Frau, Besatzungsmitglied eines Minenraumschiffs, havariert und von den Robotern gerettet wird, setzt sie unfreiwillig eine Kette von Ereignissen in Gang, die zu einer Umwälzung der Verhältnisse führen kann, mit der niemals jemand gerechnet hätte. Ob Agenten der Hondh, die alte Mannschaft der Interceptor oder die Mechanische Hoheit: alle Augen richten sich auf das Schicksal der 1713.

Erschienen: "Im Zeichen der Templer"

Im Atlantis Verlag ist der Fantasy-Roman "Im Zeichen der Templer" von Stefan Burban erschienen. (Titelbild: Mark Freier, Paperback, 320 Seiten, 13,90 EUR, ISBN 978-3-86402-412-2 (auch als Hardcover beim Verlag (14,90 EUR) und als eBook im Handel (8,99 EUR) erhältlich))

Der Verlag:
1187 nach Christus.
Im Heiligen Land tobt ein erbitterter Kampf zwischen Salah ad-Din, bei seinen Feinden unter dem Namen Saladin bekannt, und den Kreuzfahrerstaaten unter der Führung von Guy de Lusignan, dem König von Jerusalem.
Nachdem Saladin das christliche Heer in der Schlacht bei Hattin vernichtend schlägt, ist der Weg frei, der Fall Jerusalems nur noch eine Frage der Zeit.
Der junge Tempelritter Christian d’Orléans wird tödlich verwundet auf dem Schlachtfeld zurückgelassen. Doch dort erfährt er größere Schrecken, als der Krieg ihm je hätte zeigen können. Eine dunkle Kreatur fällt über ihn her und macht ihn zu einem Wesen der Nacht – einem Vampir.
Schon bald darauf verdichten sich die Hinweise, dass hinter Saladins Invasion der Kreuzfahrerstaaten wesentlich mehr steckt als nur der Wunsch, Jerusalem zu erobern.
Hin und her gerissen zwischen dem mit seiner neuen Existenz verbundenen Blutdurst und dem Eid, den er seinen Brüdern vom Templerorden gab, macht sich Christian auf, die Verschwörung hinter dem blutigen Krieg im Heiligen Land zu ergründen, wohl wissend, dass er in eine verlorene Schlacht zieht…

Erschienen: "Sherlock Holmes und der Fall 666"

Im Arunya-Verlag ist in der von Alisha Bionda herausgegebenen Reihe "Baker Street Tales" die Novelle ""Sherlock Holmes und der Fall 666" von Marion Minks erschienen. Der Verlag: August 1914. Zum ersten Mal begegnet der Psychoanalytiker Sherrinford seinem berühmten Verwandten Sherlock Holmes. Als der Meisterdetektiv den jungen Sherrinford zu einem seiner Klienten begleitet, erwartet die beiden eine Überraschung: Der Mann, der vor wenigen Stunden noch um Hilfe ersuchte, ist tot. Doch warum wurde er ermordet? Und was hatte der "Böseste Mann der Welt", der Magier Aleister Crowley, am Tatort zu suchen? Die Lösung des Rätsels offenbart einen Skandal, der bis ins Oberhaus reicht. Am Ende droht Sherlock Holmes selbst zum Opfer zu werden. (eBook, Cover​- und Innengrafik: Shikomo​, 2.99 EUR)