Film- & Serien-News

"Within": Trailer online

Ein erster Trailer zum Horror-Film "Within" ist online gegangen. Der Film von Phil Claydon mit Michael Vartan, Erin Moriarty und Nadine Velazquez läuft am 23. März in den deutschen Kinos an.

FOX startet zweite Staffel von Robert Kirkmans "Outcast" am 10. April

Bereits im April geht es weiter: FOX präsentiert exklusiv die zweite Staffel der Horror-Serie "Outcast" ab dem 10. April immer montags um 21.00 Uhr als deutsche TV-Premiere. Auch in der zweiten Staffel glänzen erneut Patrick Fugit und Philip Glenister in den Hauptrollen. Bei FOX haben die Zuschauer wie immer die Wahl zwischen der deutschen Synchronfassung und dem englischen Original.

Im Mittelpunkt der Serie steht mit Kyle Barnes (Patrick Fugit) ein junger Mann, der sich auf der Suche nach Antworten und Erlösung von den Menschen abschottet, die er liebt, um weiteres Unheil zu verhindern. Unterstützung erhält er dabei von Reverend Anderson (Philip Glenister), der sich als Kämpfer in Gottes heiligem Krieg gegen das Böse auf der Welt sieht. Der passionierte Trinker und Spieler glaubt nicht daran, dass es Gottes Wille ist, sich mit irdischen Kleinigkeiten aufzuhalten. In weiteren Rollen sind Wrenn Schmidt, Reg E. Cathey und Kate Lyn Sheil zu sehen.

Hinter "Outcast" steht mit Robert Kirkman der Schöpfer von "The Walking Dead". Zur zweiten Staffel sagt Kirkman: "Die Geschichte von 'Outcast' - obwohl auf den ersten Blick rein übernatürlich - erzählt, wie Menschen in Extrem-Situationen handeln. Sie sind dabei stets darauf bedacht, diejenigen zu schützen, die sie lieben. Das ist ein Thema, mit dem sich jeder auf der ganzen Welt identifizieren kann. Ich freue mich sehr, dass die Zuschauer in mehr als 125 Ländern in der zweiten Staffel weiterhin miterleben können, wie Kyle und die Einwohner von Rome/West Virgina mit einer Stadt und einer Welt umgehen, die noch dunkler, böser und unberechenbarer wird."

FOX: In der zweiten Staffel "Outcast" geht die Suche nach den Hintergründen der mysteriösen Ereignisse und deren Verbindung zu Kyle Barnes weiter. Nachdem die dämonischen Attacken immer häufiger und heftiger werden, wird es für Kyle immer schwerer, die Menschen in seinem persönlichen Umfeld zu beschützen. An seiner Seite stehen Reverend Anderson und Chief Giles während seine Schwester Megan  mit ihren eigenen Dämonen ringt. Doch die übernatürlichen Gefahren stellen Kyle auf eine härtere Probe, als er jemals erwarten konnte. Seine Anstrengungen münden in einem Kampf für die ganze Kleinstadt Rome, nachdem er die gespenstischen Geheimnisse seiner eigenen Vergangenheit entdeckt.

(C) 2017 FOX and its related entities. All rights reserved. Quelle: obs/Fox Networks Group Germany/Outcast First Look

News in Kürze: "Okja" & "Incorporated"

Hier ist ein Teaser-Trailer online gegangen zu "Okja"; ab dem 28. Juni bei Netflix. Der Streamingdienst: Diese außergewöhnliche Geschichte eines weltweiten Abenteuers vom visionären Regisseur Bong Joon Ho handelt von einer ganz besonderen Freundschaft. Die Hauptfigur ist Mija, ein junges Mädchen, das alles aufs Spiel setzt, um ein einflussreiches und multinationales Unternehmen von der Entführung ihres besten Freundes - einem Riesentier namens Okja  abzuhalten. Das Coming-of-Age-Komödiendrama begleitet Mija bei einer abenteuerlichen Entwicklung über mehrere Kontinente hinweg, bei der sich Mijas Horizont auf eine Weise erweitert, die sich niemand für das eigene Kind wünschen würde; so wird sie mit der harten Realität des Experimentierens mit genetisch modifizierten Nahrungsmitteln, Globalisierung, Ökoterrorismus und der Obsession der Menschheit mit Image, Marken und der Selbstvermarktung konfrontiert.

Syfy hat die Option um eine Verlängerung der Science-Fiction-Serie "Incorporated" nicht genutzt, es wird also keine zweite Staffel geben. 13 Folgen waren produziert worden, die letzte hatte man Ende Januar in den Staaten gezeigt; Grund sind unterdurchschnittliche Einschaltquoten. Produzenten waren Matt Damon und Ben Affleck, David Pastor und Alex Pastor hatten das Drehbuch für den Pilotfilm geschrieben und hierbei auch Regie geführt; Sean Teale, Julia Ormond, Dennis Haysbert und David Hewlett gehörten zum Cast.

Tipp: "Stan Lee's Lucky Man"

Harry Clayton, Polizist aus London, ist ein notorischer, glückloser Spieler. Seine Sucht hat ihn bereits vieles gekostet - unter anderem seine Ehe mit der erfolgreichen Rechtsanwältin Anna, die ihn samt der gemeinsamen Tochter Daisy verlassen hat. Als ob das nicht schon genug wäre, schuldet er dem Casinobesitzer Freddie Lau eine beträchtliche Summe Geld. Doch das Glück wendet sich, als Clayton die schöne Unbekannte Eve trifft, die ihn nach einem One Night Stand mit einem nicht ablegbaren Armreif zurücklässt, der ihm noch unbeschreibliches Glück bringen soll. Doch schon bald gerät Harry unter Mordverdacht, nachdem der Casino-Besitzer ermordet aufgefunden wird. Der Polizist versucht seine Verbindung zu ihm zu vertuschen und gerät immer weiter in einen verhängnisvollen Strudel des Verbrechens.

Die Action-Serie "Stan Lee's Lucky Man" läuft ab morgen immer mittwochs um 20.15 Uhr auf Sky 1 als deutsche TV-Premiere. Zudem kann die Serie über Sky On Demand, Sky Go und Sky Ticket zeitlich und räumlich flexibel abgerufen werden. Die 1. Staffel umfasst 10 Episoden. Regie fügrre Andy De Emmony. In den Hauptrollen zu sehen sein werden James Nesbitt, Eve Best, Sienna Guillory, Amara Karan und Steven Mackintosh.

(C) 2017 Sky Deutschland

"Kong: Skull Island": Weiterer Trailer online

Ein weiterer Trailer zu "Kong: Skull Island“ ist online gegangen, ein Action-Abenteuer, das den Ursprüngen des mythischen Kong nachspürt. Am 9. März kommt der Streifen in die deutschen Kinos. Die Regie übernahm Jordan Vogt-Roberts. Im Film wird ein sehr vielfältiges Wissenschaftler-Team zusammengestellt, das sich auf eine unerforschte Pazifikinsel wagt: Die Insel birgt nicht nur Naturschönheiten, sondern auch große Gefahren, weil die Entdecker nicht ahnen, dass sie in das Revier des mythischen Kong eindringen. Die Hauptrollen spielen Tom Hiddleston, Samuel L. Jackson, Brie Larson, John Goodman und John C. Reilly.

News in Kürze: Kino-Charts, "Nightwing" & mehr

In den deutschen Kino-Charts fiel "The Lego Batman Movie" von Platz 3 auf Platz 4, "A Cure for Wellness" ist neu eingestiegen auf Platz 5 und "Split" fiel vom vierten auf den sechsten Platz.

Die Horror-Komödie "Get Out" ist die neue Nummer 1 in den US-Kino-Charts. "The Lego Batman Movie" fiel auf den zweiten Platz und "The Great Wall" fiel vom dritten auf den vierten Platz. Auf Platz 9 findet sich in dieser Woche "Split", in der Vorwoche stand der Film noch auf Platz 7.

Nach dem Erfolg des Batman-Lego-Films hat DC mitgeteilt, dass der Regisseur des Films, Chris McKay, einen Realfilm drehen wird, der die Figur des Nightwing in den Vordergrund stellen wird. Zuletzt war bekannt geworden, dass aktuell Matt Reeves auf dem Regiestuhl des geplanten "Batman"-Films sitzt, den Ben Affleck nicht dreht.

Ein vierte Teil der "The Purge"-Film-Reihe kommt, und zwar am 4. Juli 2018 was den US-Start betrifft.

"Bright": Teaser-Trailer online

"Bright" spielt in einer alternativen Realität der Gegenwart, in der Menschen, Orks, Elfen und Feen bereits seit Anbeginn der Zeit Seite an Seite leben. Der Actionfilm sprengt die Grenzen seines Genres und handelt von zwei Polizisten sehr unterschiedlicher Herkunft: Ward (Will Smith) und Jakoby (Joel Edgerton) machen bei einer Routine-Patrouille eines nachts eine düstere Entdeckung, die die Zukunft und die Welt, die sie kennen, für immer verändern wird.

"Bright", ein Film des Regisseurs David Ayer ("Training Day", "End of Watch", "Suicide Squad"), wird ab Dezember exklusiv auf Netflix verfügbar sein. Die Besetzung umfasst neben Will Smith und Joel Edgerton Noomi Rapace, Lucy Fry,  Edgar Ramirez, Margaret Cho und Ike Barinholtz. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Max Landis ("Chronicle - Wozu bist du fähig?"). Ein Teaser-Trailer ist jetzt online gegangen.

 

Sensationsstart für "Resident Evil: The Final Chapter" in China

Am Wochenende hat  "Resident Evil: The Final Chapter" in China  Boxoffice-Geschichte geschrieben und nach drei Tagen 94,3 Millionen US-Dollar eingespielt. Damit ist  "Resident Evil: The Final Chapter" der beste Start eines importierten Films jemals und der zweitbeste Start (nach "Lost in Hongkong") aller Filme, die in China gestartet wurden. Der Kinostart im Reich der Mitte ist Höhepunkt der erfolgreichen internationalen Auswertung von  "Resident Evil: The Final Chapter". Die Constantin Film-Produktion läuft derzeit in 51 Märkten auf 21.200 Leinwänden und spielte außerhalb der USA bisher 212 Millionen US-Dollar ein. Weltweit steht der Film zur Zeit bei 238 Millionen US-Dollar. Nach dem erfolgreichen Start in China rangiert der Film aktuell wieder an Nummer 1 der internationalen Kinocharts. Für Constantin Film und den deutschen Film gehört die "Resident-Evil"-Reihe seit 15 Jahren zu den größten Export-Schlagern; insgesamt spielten die sechs Teile bereits mehr als 1 Milliarde Dollar an der Kinokasse ein.

Tipp: "Fortitude"

Sky Atlantic HD zeigt ab morgen die zweite Staffel von "Fortitude". Immer dienstags um 21.00 Uhr zeigt man eine Folge als deutsche TV-Premiere. Der Sender: Die Bewohner von Fortitude haben sich noch nicht von den Ereignissen um den mörderischen Parasit erholt, als sie von einem neuen mysteriösen Todesfall erfahren. Statt des verschwundenen Polizeichefs Dan Anderssen (Richard Dormer) muss sein Stellvertreter Eric Odegard in "Fortitude" Staffel 2 die Ermittlungen führen. Erics Ehefrau Hildur (Sofie Gråbøl), Bürgermeisterin von Fortitude, kämpft indessen gegen die von der Regierung geplanten Etat-Kürzungen. Gleichzeitig wird für den Krabbenfischer Michael Lennox (Dennis Quaid) der Traum vom Superfang immer dringlicher. Seine Frau Freya (Michelle Fairley) leidet unter einer tödlichen Krankheit und Michael ist verzweifelt auf der Suche nach einer rettenden Behandlung.

News in Kürze: Oscars, "Black Lightning" & mehr

"Zoomania" hat einen Oscar gewonnen, er wurde zum Besten Animationsfilm gekürt. Sylvain Bellemare wurde für seine Arbeit an "Arrival" in der Kategorie Bester Tonschnitt gekürt, in der Sparte Beste visuelle Effekte siegten Robert Legato, Adam Valdez, Andrew R. Jones und Dan Lemmon für "The Jungle Book". Colleen Atwood gewann in der Kategorie Bestes Kostümdesign für ihre Arbeit an "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind". Alle Nominierungen, alle Gewinner; hier.

The CW hat den Hauptdarsteller für die mögliche neue Serie "Black Lightning" gefunden: Cress Williams. Nach "Arrow", The Flash", "DC's Legends of Tomorrow" und "Supergirl" wird dies voraussichtlich die Superhelden-Serie des Senders sein, die im Herbst starten soll; einen Pilotfilm hatte man unlängst geordert. Zuvor war eine Umsetzung des Stoffes noch bei Fox in Arbeit gewesen. Die Ursprünge des dunkelhäutigen Superhelden gehen bis in die 70er Jahre zurück; ältere Genre-Fans hierzulande kennen ihn aus den Ehapa-Comics, wo er Mitglied des Batman-Teams war.

Promos sind online gegangen zur sechsten Folge der neuen Serie "Riverdale", zur 14. Folge der zweiten Staffel von "Supergirl", zur Folge 12 der Staffel 7 von "The Walking Dead", zur 15. Folge der letzten Staffel von "Vampire Diaries", zur 8. Folge der fünften Staffel von "Sleepy Hollow" und zur neunten Folge der letzten Staffel von "Grimm". Außerdem ging eine Vorschau online zur 5. Folge der vierten Staffel von "The Expanse".