Film- & Serien-News

"Dylan Dog: Dead of Night": Trailer online

Ein erster Trailer zu "Dylan Dog: Dead of Night" ist online gegangen, der Verfilmung der populären italienischen Comicserie. Kevin Munroe führte Regie, Brandon Routh wird in der Titelrolle zu sehen sein. Ein US-Start steht noch nicht fest, in Italien läuft der Film am 16. März in den Kinos an.

"Hoodwinked Too! Hood vs. Evil": Trailer online

Ein erster Trailer zu "Hoodwinked Too! Hood vs. Evil" ist online gegangen, dem Sequel von "Die Rotkäppchen-Verschwörung". Michael D'Isa-Hogan führte Regie. In den USA startet der Film am 29. April in den Kinos, ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest.

Neu im April: "Der Zauberbogen"

Koch Media kündigt für den 29. April "Der Zauberbogen" auf DVD an. Der Film entstand 1981 unter der Regie von Nicholas Corea, Lane Caudell, George Kennedy und Kabir Bedi waren unter anderem in den Hauptrollen zu sehen. Koch Media zum Film: "Obwohl es dem König der Malveelinaner Brakus endlich gelungen ist, die verfeindeten Stämme gegen die Schlangenmenschen zu vereinigen, wird er ermordet. Toran, der rechtmäßge Thronerbe wird verdächtigt, kann aber entkommen und macht sich auf den gefahrvollen Weg, die wahren Mörder zu finden. Als Waffe gegen seinen Feind Gar erhält Toran von seinem Lehrer einen Zauberbogen, der ihm unbesiegbare Macht verleiht, und als hilfreiche Begleiterin findet er die schöne Zauberin Esra. Doch zuvor müssen Gar und seine Verbündeten, die Schlangenmenschen, Monster und Dämonen, von denen sie verfolgt werden, besiegt werden.".

Gestorben: John Barry (1933–2011)

John Barry ist tot. Der britische Komponist ist gestern im Alter von 77 Jahren an einer Herzattacke gestorben. Barry, der fünfmal den Oscar gewann und viermal mit dem Grammy geehrt wurde, war an der Musik zu elf "James Bond"-Filmen beteiligt und schrieb die Musik zu Dutzenden weiterer Filme wie "Frei geboren", "Der Löwe im Winter" und "Jenseits von Afrika".

Henry Cavill ist der neue Superman

Warner Bros. Pictures hat heute bekanntgegeben, dass Henry Cavill Clark Kent/Superman im neuen "Superman"-Film spielen wird, bei dem Zack Snyder Regie führt. Cavill, ein 1983 geborener Brite, sah man im Kino bislang nur in Nebelnrollen, so 2002 in "Monte Cristo" oder 2007 in "Der Sternwanderer". David S. Goyer schreibt das Drehbuch für den neuen "Superman"-Film, der im Dezember 2012 in die US-Kinos kommen soll.

US-Boxoffice: Exorzismus-Film "The Rite" erobert die Spitze

Ein Januar-Kinowochenende wie so viele in den letzten Jahren in den USA: Viel Phantastik, wenig spektakuläre Ergebnisse. Der dieses Wochenende gestartete Exorzismus- und Vatikanthriller "The Rite" konnte mit 15 Millionen Dollar zum Start die Spitze erobern. Ein Remake des Charles-Bronson-Films "Kalter Hauch" ("The Mechanic"), diesmal mit Jason Statham, konnte mit 11,8 Millionen Dollar nur auf Platz 4 einsteigen.

Weiterlesen: US-Boxoffice: Exorzismus-Film "The Rite" erobert die Spitze

Gestorben: Bernd Eichinger (1949–2011)

Der deutsche Filmproduzent, Regisseur und Drehbuchautor Bernd Eichinger ist tot. Er starb gestern im Alter von 61 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts in Los Angeles. Nachdem er in den 70er Jahren zunächst eine eigene Produktionsfirma aufgebaut hatte, erwarb er 1979 an der Verleihfirma Constantin Film 25 Prozent und machte sie unter dem neuen Namen Neue Constantin Film in den folgenden Jahrzehnten zu einem Aushänmgeschild des deutschen Films. "Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" war 1981 der erste Erfolg, dem unzählige weitere folgten. Eichinger produzierte Filme wie "Die unendliche Geschichte" (1984), "Der Namen der Rose" (1986), "Die unendliche Geschichte" (1984), "Das Geisterhaus" (1994), "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" (1997) und "Fantastic Four" (2005), um nur einige wenige zu nennen.